20 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Blick in den Dienstag

Schleswig-Holstein Blick in den Dienstag

Holstein Kiel will heute Abend gegen Fortuna Köln unbedingt wieder gewinnen, Schleswig-Holsteins Landwirte wollen ihre Ernte bilanzieren und in Eckernförde wollen die Kinder ihren eigenen Bürgermeister bekanntgeben. In Bad Segeberg geht es unterdessen gleich doppelt musikalisch zu. Unser Blick in den Dienstag hält Vielfältiges bereit.

Voriger Artikel
Blick in den Montag
Nächster Artikel
Blick in den Mittwoch

Ob nun auf einem E-Book-Reader, Tablet-PC oder Smartphone: Gettorfs Büchereileiterin Britta Günther spricht vor der Seniorenerlebniswoche von einer stetig, aber langsam steigenden Online-Ausleihe.

Quelle: Jan Torben Budde

Holstein Kiel empfängt Fortuna Köln

Im dritten Heimspiel der Saison müssen die Störche heute Abend (19 Uhr im Holsteinstadion) gegen Fortuna Köln ran. Der Saisonstart mit sechs Punkten aus vier Spielen ist für die Jungs von Trainer Karsten Neitzel bisher durchwachsen. Gegen die Rheinländer, die zwei Plätze unter dem KSV auf dem 13. Rang liegen, will Holstein drei Punkte holen.

Erster Einblick in Nordische Filmtage

Heute wollen die Veranstalter der Nordischen Filmtage einen ersten Ausblick auf die 57. Filmtage im November geben. Die Künstlerische Leiterin Linde Fröhlich und der Festivalmanager Christian Modersbach werden unter anderem bekanntgeben, mit welchem Film die Filmtage am 4. November eröffnet werden. Außerdem sollen nach Angaben einer Sprecherin Details zur Retrospektive genannt werden. Die Nordischen Filmtage in Lübeck gelten als europaweit größte Werkschau für Filme aus Nord- und Nordosteuropa. 2014 kamen an den fünf Festivaltage nach Angaben der Veranstalter 29 000 Besucher.

Landwirte ziehen Erntebilanz

Schleswig-Holsteins Bauern mussten in diesem Jahr mit nassem und vergleichsweise kühlem Wetter kämpfen. Welche Auswirkungen das auf die Ernte hat, wollen Landwirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) sowie die Präsidenten der Landwirtschaftskammer und des Bauernverbandes, Claus Heller und Werner Schwarz, heute in Altwittenbek erläutern. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes war Schleswig-Holstein im Juli mit 17 Grad das kühlste und mit 127 Litern pro Quadratmeter das nasseste Bundesland. Mit 219 Stunden war es eine eher sonnenscheinarme Region.

„Ecktown-City“: Kinder wählen Bürgermeister

Heute erhält „Ecktown-City“ einen neuen Bürgermeister beziehungsweise eine neue Bürgermeisterin. Die zwölfjährige Katharina, die das Amt noch aus dem Vorjahr inne hat, will nicht wieder kandidieren. Doch Bewerber für das Amt des Stadt-Chefs gibt es bereits in ausreichender Zahl. Eckernfördes Bürgervorsteherin Karin Himstedt wird um 15.30 Uhr anwesend sein, wenn Katharinas Nachfolger bekanntgegeben wird. „Ecktown-City“ ist ein Ferienprojekt in Eckernförde, das 180 Mädchen und Jungen die Möglichkeit gibt, Stadtleben nachzuspielen.

Seniorenerlebniswoche in Gettorf

Mit einem Markt der Medien startet heute um 11 Uhr auf dem Marktplatz in Gettorf eine Erlebniswoche (nicht nur) für Senioren. Bis einschließlich Freitag bietet der Seniorenbeirat unter dem Motto Neue digitale Information, Kommunikation und Medien Informatives und auch unterhaltsame Veranstaltungen an.

Konzert in der Klinik

In den Segeberger Kliniken geht’s musikalisch zu: Um 19.30 Uhr beginnt das Konzert „Jazz 4 Fun“ mit Swing-, Pop- und Latin-Musik in Bad Segeberg (Am Kurpark 1).

SHMF gastiert in der Marienkirche

Im Rahmen des Schleswig-Holstein Musikfestivals tritt das Ensemble Nobiles in der Bad Segeberger Marienkirche auf. Los geht’s um 20 Uhr. Karten kosten zwischen 10 und 32 Euro ( www.shmf.de).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr aus Blick in den Tag 2/3