23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Blick in den Donnerstag

Schleswig-Holstein Blick in den Donnerstag

In Kiel endet voraussichtlich ein Prozess zum millionenschweren Handel mit Dopingmitteln, in Travemünde tagt die Synode der Nordkirche, und in Neumünster werden Jazz-Musiker ausgezeichnet: Was der Donnerstag alles an Themen bringt, lesen Sie hier.

Voriger Artikel
Blick in den Mittwoch
Nächster Artikel
Blick in den Freitag

Dopingmittel in Millionenhöhe: Heute endet voraussichtlich in Kiel ein Prozess zu diesem Vorwurf.

Quelle: dpa

Nordisches in der Unibibliothek

„Von Fanø bis zur Nordkalotte“ heißt eine Ausstellung, die heute Abend um 19 Uhr im Foyer der Kieler Universitätsbibliothek (Leibnizstraße 9) eröffnet wird. Die Schau geht bis zum 20. Dezember.

Prozess um Dopingmittel

Um 9 Uhr wird am Kieler Landgericht der Prozess um illegalen Handel mit Dopingmitteln in Millionenhöhe fortgesetzt. Erwartet werden die Plädoyers und das Urteil. Zwei Männer aus dem Großraum Hamburg sollen jahrelang in großem Stil illegal mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln gehandelt haben.

Kirchenkreis berät Flüchtlinge

Der Kirchenkreis Rendsburg-Eckernförde stellt in Rendsburg Beratungsangebote für Flüchtlinge vor. Ein neuer Koordinator und Personal werden der Presse präsentiert.

Richtig bewegen mit dem Rollator

Wer seinen Rollator-Führerschein machen möchte, ist am Donnerstag von 14.30 bis 17.15 Uhr goldrichtig in Neumünsters Museum Tuch + Technik beim Aktionstag „Bewegt ins Alter“.

Jazzer werden ausgezeichnet

Jazz-Fans kommen beim Kunstflecken in Neumünster auf ihre Kosten: Der Schleswig-Holsteinische Jazz-Förderpreis wird in der Werkhalle an der Klosterstraße Fynn Großmann (Sax, Oboe) verliehen. Ab 19 Uhr spielt im Vorprogramm die Bigband der Faldera-Schule, danach der Preisträger mit seinem Quintett.

Mordprozess in Flensburg

Um 9.15 setzt das Landgericht in Flensburg (Südergraben 22) den Prozess um einen versuchten Auftragsmord in Nordfriesland fort.

Afrikanische Szenen

Premiere in Schleswig: Erstmals in Deutschland ist die Ausstellung „Amazing Africa“ des preisgekrönten Fotografen Pascal Maitre zu sehen. Heute wird die Schau um 19 Uhr mit Aufnahmen des 1955 geborenen Franzosen im Stadtmuseum von Schwesig eröffnet. Präsentiert werden Fotos aus 13 afrikanischen Ländern, etwa eine Straßenszene aus der Demokratischen Republik Kongo aus dem Jahr 1986 oder das Bild von Reitern kurz vor einem Rennen im Sandsturm in Tschad. „Amazing Africa“ war zuvor in Paris zu sehen. Zur Eröffnung der ersten deutschen Station wird Maitre an die Schlei kommen. Seine Ausstellung ist bis zum 22. November geöffnet.

Synode tagt in Lübeck

Es geht um Flüchtlinge und die Zukunft der Gemeinden: Die Herbsttagung der Synode der Nordkirche beginnt am Donnerstag in Lübeck-Travemünde. Ein zentrales Thema des dreitägigen Treffens wird die Flüchtlingssituation sein. Dazu wird die Kirchenleitung der Synode nach Angaben eines Sprechers am Donnerstag eine Erklärung vorlegen, mit der sich das Kirchenparlament voraussichtlich am Sonnabend befassen wird. Weitere Themen der Tagung sind die Zukunft der rund 1000 Ortsgemeinden der Nordkirche und der Klimaschutz. Die 156 Mitglieder der Landessynode vertreten rund 2,2 Millionen evangelische Christen in Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Anzeige
Mehr aus Blick in den Tag 2/3