Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Blick in den Tag Blick in den Freitag
Veranstaltungen-Kiel Blick in den Tag Blick in den Freitag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 10.07.2015
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
In Friedrichskoog werden die ersten Heuler der Saison ausgewildert. Quelle: Carsten Rehder/dpa

Hafen Kiel

Der Kieler Hafen wird am Freitag das größte Passagierschiff seiner Geschichte empfangen. Aufgrund der Sturmwetterlage wird neben der „Costa Favolosa“ auch die „Regal Princess“ der amerikanischen Reederei Princess Cruises in Kiel festmachen. Das 330 Meter lange Schiff ist brandneu und hat mehr als 3000 Passagiere aus Asien und Nordamerika an Bord.

Eutiner Festspiele

Die Eutiner Festspiele starten am Freitag in ihre 65. Spielzeit. Auf dem Programm steht Giuseppe Verdis Oper „Aida“, als zweite Premiere folgt am 24. Juli die Operette „Der Vogelhändler“ von Carl Zeller. Zum Abschluss der Saison soll es am 21. August eine „Movie Night“ mit Filmmusik und dem Stummfilmklassiker „Goldrausch“ geben. Den Schlusspunkt bildet am 22. August ein Galaabend mit beliebten Opernmelodien und einem großen Feuerwerk. Insgesamt sind 20 Vorstellungen geplant. Im vergangenen Jahr kamen rund 25 000 Zuschauer. (Freilichtbühne, Schlossgarten)

Flüchtlinge in Neumünster

Als Notaufnahme für Flüchtlinge wird die Sporthalle der Gemeinschaftsschule Brachenfeld an der Plöner Straße in Neumünster hergerichtet. Gegen Mittag informieren  die Stadt, das Landesamt für Ausländerangelegenheiten sowie die Helfer von DRK, Feuerwehr und Katastrophenschutz über den Stand der Dinge.

Bewertung der Landespolitik

Die Unternehmensverbände Nord (UV Nord) stellen am Freitag ihre jüngste Umfrage zur aktuellen Konjunktur in Hamburg und Schleswig-Holstein vor. Bei der vorangegangenen Erhebung im Frühjahr hatten die Betriebe im Norden optimistisch in die Zukunft geschaut und von einem steigenden Auftragseingang berichtet. Als Gründe für die gute Stimmung nannten sie damals die stabile Konsumlaune, niedrige Rohstoff- und Energiepreise und den milden Winter. Die Unternehmen bewerten in der Sommerumfrage auch die Politik der schleswig-holsteinischen Landesregierung und ihre Erfahrungen mit den einzelnen Ressorts der Regierung von Ministerpräsident Torsten Albig (SPD). In seinem Kabinett standen zuletzt vor allem Innenminister Stefan Studt und Sozialministerin Kristin Alheit (beide SPD) unter Druck. Die Unternehmen hatten in der Vergangenheit wiederholt beklagt, dass die Modernisierung der Verkehrsinfrastruktur im Norden zu langsam vorankomme.

Energieaußenpolitik

Über die Energiewende will Schleswig-Holsteins Landesminister Robert Habeck am Freitagabend mit Ex-Außenminister Joschka Fischer (beide Grüne) in der Kunsthalle Kiel debattieren. Das Zusammentreffen der beiden Politiker ist angesichts der bundespolitischen Ambitionen Habecks von Interesse. Der Schleswig-Holsteiner hat angekündigt, als Spitzenkandidat seiner Partei in den Bundestagswahlkampf 2017 ziehen zu wollen. Die Diskussion in der Kieler Kunsthalle steht unter der Überschrift „Energieaußenpolitik — die Energiewende als Friedensbringer?“.

Open-Air-Konzert

Auf dem Altstädter Markt in Rendsburg beginnt am Freitag um 16 Uhr ein rund dreieinhalbstündiges Open-Air-Konzert der Orchesterakademie des Schleswig-Holstein Musik Festivals. Zum Finale spielen alle rund 130 Musiker.

Integrationspreis

Der Sozialverband verleiht um 11.30 Uhr den Integrationspreis an DRK und Holstein Kiel, die Livereportagen für sehbehinderte Fußballfans im Stadion anbieten. Ehrenamtliche kommentieren die Spiele über Kopfhörer.

Heuler

In Friedrichskoog werden die ersten Heuler ausgewildert.

KunstBetriebe

Um 10 Uhr stellen die IHK Lübeck, Künstler und Unternehmen die Aktion „KunstBetriebe“ vor, bei der Künstler in Unternehmen mit dort verwendeten Werkstoffen Skulpturen schaffen.

Richtfest

Die Zeit des Dachschadens für die St.-Katharinenkirche in Probsteierhagen nähert sich dem Ende. Heute wird ab 14 Uhr Richtfest für den neuen Dachstuhl gefeiert. Die Fertigstellung des Dach-im-Dach-Dachstuhls ist ein entscheidender Schritt des laufenden Bauabschnitts.

825 Jahre Ascheberg

In Ascheberg beginnen die dreitägigen Feiern zum 825. Geburtstag des Ortes: Ab 20 Uhr spielt die Band „Rock die Straße“ auf der Seewiese. Morgen präsentieren  sich ab 12 Uhr auf der Festwiese die Vereine und Verbände, ein Frühschoppen am Sonntag rundet die Party ab.

Flohmarkt

Stöbern, Schnäppchen ergattern und dabei Gutes tun können heute die Besucher des Eckernförder Flohmarkts. Von 9 bis 16 Uhr sind die Stände auf Rathausmarkt/Kirchplatz aufgebaut. Der Erlös geht an das Kinderhilfswerk Unicef. Er wird für syrische Flüchtlingskinder eingesetzt.

Konzert

Gregorianische Klänge lassen die St. Jürgen Kirche in Gettorf zum Konzertsaal werden. Um 20 Uhr beginnen die Gregorian Voices mit ihrem Programm „Gregorianic meets Pop“.

Flens Beach Soccer Cup

Das Grönwohld Camping in Schwedeneck hat den Flens Beach Soccer Cup zu Gast. Anstoß ist um 12 Uhr.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Stellenabbau bei der Polizei ist immer und überall ein heißes Eisen. Heute will Landespolizeidirektor Höhs Farbe bekennen. Verkehrsminister Meyer zieht Bilanz zu Bus und Bahn. Und in Laboe gibt's "Peter und der Wolf" zu hören - aber auf der Kirchenorgel. Was der Donnerstag bringt, lesen Sie hier.

KN-online (Kieler Nachrichten) 09.07.2015

Ganz Deutschland schaut heute zum Hamburger Michel: Dort beginnt zur Mittagszeit eine Trauerfeier für den großen James Last. In Kiel befasst sich die Politik mit der Hochschulfinanzierung - und dem umstrittenen Zeugnis ohne Noten. Was sonst noch am Mittwoch alles los ist? Hier erfahren Sie es.

KN-online (Kieler Nachrichten) 08.07.2015

Das Kieler Kabinett schüttet Millionen aus, Bundesverkehrsminister Dobrindt kommt ins Schloss - und in Plön ergeht man sich des gepflegten Müßiggangs. Was der Dienstag bringt, erfahren Sie hier.

KN-online (Kieler Nachrichten) 07.07.2015
Anzeige