2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Blick in den Freitag

Schleswig-Holstein Blick in den Freitag

Dutzende Marineschiffe treffen zur Kieler Woche an der Förde ein, zweite Post-Streikwoche im Norden von Kundgebungen geprägt und Landtagssitzung mit Regierungserklärung zur Landwirtschaft - diese und weitere Themen beschäftigen das Land heute.

Voriger Artikel
Blick in den Donnerstag
Nächster Artikel
Blick in den Sonnabend

Mit einer Regierungserklärung zur Landwirtschaft von Fachminister Robert Habeck (Grüne) setzt der Landtag am Freitag (10.00) in Kiel seine Beratungen fort.

Quelle: dpa

Dutzende Marineschiffe treffen zur Kieler Woche an der Förde ein

Im Kieler Marinehafen wird es voll. Mehr als 50 Schiffe aus 10 Nationen laufen von Freitagmorgen an zur Teilnahme an der Kieler Woche ein. An Bord sind insgesamt rund 4500 Soldaten. Flaggschiff ist die deutsche Fregatte „Lübeck“. Große Schiffe mit jeweils mehr als 200 Metern Länge sind das amerikanische Dockschiff „San Antonio“ und der britische Hubschrauberträger „Ocean“. Von der US Navy sind auch ein Kreuzer und ein Zerstörer dabei, aus Frankreich ein Versorgungsschiff. Außerdem kommen Marineschiffe aus Dänemark, den Niederlanden, Polen, Estland, Lettland und Litauen.

Zwei Autobahnsperrungen im Raum Hamburg am Wochenende

Autofahrer im Raum Hamburg müssen sich an diesem Wochenende gleich auf zwei Autobahnsperrungen einstellen. An der A7-Baustelle zwischen dem Dreieck Hamburg-Nordwest und Schnelsen wird eine Brücke abgerissen, wie die Verkehrsbehörde mitteilte. Darum wird die A7 auf diesem Abschnitt von Freitagabend 22.00 Uhr bis Montagmorgen um 5.00 Uhr in beiden Richtungen komplett gesperrt. Auch wer aus Richtung Bremen nach Hamburg fährt, muss einer Umleitung folgen. Die A261 wird am Sonntag ab dem Buchholzer Dreieck in Richtung Norden bis zum Dreieck Hamburg-Südwest wegen Bauarbeiten voll gesperrt.

Zweite Post-Streikwoche im Norden von Kundgebungen geprägt

Die zweite Streikwoche bei der Post ist im Norden neben Arbeitsniederlegungen auch von Kundgebungen geprägt. Am Freitag erwartet die Gewerkschaft Verdi in Hamburg rund 1000 Post-Mitarbeiter zu einer Protestveranstaltung mit Demonstrationszug. Zuvor hatten jeweils mehrere hundert Beschäftigte in Kiel und Schwerin demonstriert. In den drei norddeutschen Ländern beteiligen sich Gewerkschaftsangaben zufolge rund 3500 Mitarbeiter an dem unbefristeten Arbeitskampf.

Knackpunkt im Tarifkonflikt ist die Ausgründung von 49 regionalen Paketgesellschaften, in denen niedrigere Gehaltstarife als bei der Post vorgesehen sind.

Landtagssitzung mit Regierungserklärung zur Landwirtschaft

Mit einer Regierungserklärung zur Landwirtschaft von Fachminister Robert Habeck (Grüne) setzt der Landtag am Freitag (10.00) in Kiel seine Beratungen fort. Habeck, der auch stellvertretender Ministerpräsident ist, will seine Schwerpunkte der nächsten Jahre vorstellen. Gefördert werden sollen insbesondere eine nachhaltige Landwirtschaft, der Ökolandbau, besonders tiergerechte Stallbauten und tiergerechte Haltungsformen sowie der Schutz von Böden und Gewässern. Auch das Thema Paternoster steht auf der Agenda des Parlaments. Die FDP hat einen Antrag eingebracht, dass diese alten Fahrstühle in Kiel auch in Zukunft weiter betrieben werden können.

Streichquartett Le Parfum

Das Streichquartett Le Parfum aus Hamburg wird ab 19 Uhr mit der Schauspielerin Sarah Kattih Russische Visionen mit Musik und Texten im Probstei-Museum in Schönberg präsentieren.

 

Spanische Renaissance und italienischer Frühbarock

Die Berliner Sopranistin Sabine Loredo Silva und der Kieler Theorbist und Lautenist Ulf Dressler bringen um 20 Uhr in der St.-Katharinen-Kirche in Probsteierhagen Lieder und Madrigale der spanischen Renaissance und des italienischen Frühbarock zu Gehör.

Walker-Spezialgehhilfe für ein schwerbehindertes Flüchtlingskind

Wo findet man eine Walker-Spezialgehhilfe für ein schwerbehindertes Flüchtlingskind in Flintbek ohne Krankenkasse, ohne Aufenthaltsstatus: Melanie Weber von der Flüchtlingshilfe setzte alle Hebel in Bewegung. Heute erhält die sechsjährige Saisa den Walker, der sie mobil macht.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr aus Blick in den Tag 2/3