Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Blick in den Tag Blick in den Freitag
Veranstaltungen-Kiel Blick in den Tag Blick in den Freitag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 26.06.2015
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Teesy treten auf der NDR-Bühne am Ostseekai auf. Quelle: Manuel Weber

Kieler Woche

Teesy (20.45 Uhr) und Madcon (22.15 Uhr) stehen auf der NDR-Bühne am Ostseekai, The Baseballs (19 Uhr) und Tin Lizzy (21.30 Uhr) geben ein Konzert auf der R.SH-Bühne. Auf der Krusenkoppel ist ab 20.30 Uhr Tim Fischer zu sehen. Zur gleichen Zeit präsentiert der Kieler-Woche-Förderverein das Classic-Open-Air "Soul meets Classic" auf der Rathausbühne. Mit dabei sind Stefan Gwildis und das Philharmonische Orchester unter der Leitung von GMD Georg Fritzsch.

KN mittendrin

Mittendrin - das sind heute unsere Kollegen Paul Wagner und Günter Schellhase. Sie stehen von 14 bis 16 Uhr mit dem KN News Mobil am Bootshafen und freuen sich über einen Besuch.

Krach-Mach-Tag

Um 14 Uhr beginnt in Kiel der Krach-Mach-Tag von Menschen mit und ohne Behinderung (Kaistraße/Höhe Gablenzbrücke).

Jakobskreuzkraut

In Wangels informieren ab 10 Uhr Umweltminister Robert Habeck (Grüne) und die Stiftung Naturschutz über Kampf gegen das giftige Jakobskreuzkraut (Naturschutzflächen, Am Eichberg)

Blick nach Hamburg

Um 15.30 Uhr tagt der Sportausschuss der Bürgerschaft zur Olympia-Bewerbung.

David Guetta rockt Hamburg

Der französische DJ David Guetta will ab 20.00 Uhr sein aktuelles Album „Listen“ in Hamburg vorstellen. Das nach Angaben der Veranstalter ausverkaufte Konzert in der O2 World ist der Auftakt seiner gleichnamigen Tour durch Deutschland. Der 47 Jahre alte Musikproduzent feiert derzeit weltweit große Erfolge mit seiner von Techno- und House-Klängen geprägten Tanzmusik. Mit Hits wie „Titanium“, „Lovers On The Sun“ oder „Hey Mama“ stürmte der Franzose auch die US-Charts. Er bekam zahlreiche Preise, zuletzt im März einen Echo für sein neues Album.

Erster Blick auf die Plaza der Elbphilharmonie

Auf Deutschlands berühmtester Kulturbaustelle, der Hamburger Elbphilharmonie, geht es weiter voran. Heute (12.45 Uhr) wollen die Projektbeteiligten — die Stadt Hamburg, der Baukonzern Hochtief und die Architekten Herzog & de Meuron — die öffentliche Plaza des spektakulären Konzerthauses vorstellen. Die Aussichtsplattform auf 37 Meter Höhe befindet sich zwischen dem alten Kaispeicher und dem neuen Glasaufbau und bietet einen Rundumblick auf die Stadt und den Hafen. Die rund 4000 Quadratmeter große Plaza soll im November 2016 für die Öffentlichkeit zugänglich sein. Die Elbphilharmonie soll nach jahrelangen Kostenexplosionen und Bauverzögerungen am 11. Januar 2017 eröffnet werden.

Post-Mitarbeiter streiken weiter

Zum Ende der dritten Streikwoche bei der Post erhöhen die Beschäftigten noch einmal den Druck auf die Arbeitgeber. Nach Angaben der Gewerkschaft Verdi wollen sie heute unter anderem mit Kundgebungen in Hamburg (9.30 Uhr), Kiel (11 Uhr) und Lübeck (9.30 Uhr) ihren Forderungen nach kürzeren Arbeitszeiten und 5,5 Prozent mehr Gehalt Nachdruck verleihen. Laut Verdi streiken bei der Post AG derzeit rund 32 000 Mitarbeiter, davon in Hamburg 1600, in Schleswig-Holstein 1700 und in Mecklenburg-Vorpommern 1100.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Milow tritt auf der Kieler Woche auf und die Gemeindevertretung von Schacht-Audorf beschäftigt sich mit dem Bau einer Aussichtsplattform am Nord-Ostsee-Kanal. Die Themen im Überblick.

KN-online (Kieler Nachrichten) 25.06.2015

Anastacia kommt zur Kieler Woche, und Klinikmitarbeiter protestieren vehement gegen eine Strukturreform: Was dieser Mittwoch bringt, erfahren Sie hier.

KN-online (Kieler Nachrichten) 24.06.2015

Eine Serie von Einbrüchen und Autobrandstiftungen in Kiel soll heute vor Gericht aufgeklärt werden. Bei der Kieler Woche locken unter anderem The Subways und Slammer Björn Högsdal. Weitere Themen im Überblick.

KN-online (Kieler Nachrichten) 23.06.2015
Anzeige