2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Blick in den Freitag

Schleswig-Holstein Blick in den Freitag

Heute Abend lockt die Sportlerpaady in die Sparkassen-Arena, in Molfsee wird auf dem Dorfanger gemeinsam der Tannenbaum geschmückt und Wissenschaftsministerin Kirstin Alheit (SPD) verleiht in der Muthesius Kunsthochschule in Kiel den Norddeutschen Wissenschaftspreis. Weitere Veranstaltungen aus der Region finden Sie in unserem Blick in den Tag.

Voriger Artikel
Blick in den Donnerstag
Nächster Artikel
Blick in den Sonnabend

Heute ist es soweit: In der Sparkassen-Arena startet eine der größten Sportlerpartys Norddeutschlands. Organisiert von der Fachschaft Sport der Kieler Uni und präsentiert von den Kieler Nachrichten, öffnen sich um 22 Uhr die Türen für die legendäre „Sportlerpaady“.

Quelle: Frank Peter/ Archiv

Sportlerpaady in Kiel

Heute ist es soweit: In der Sparkassen-Arena startet eine der größten Sportlerpartys Norddeutschlands. Organisiert von der Fachschaft Sport der Kieler Uni und präsentiert von den Kieler Nachrichten, öffnen sich um 22 Uhr die Türen für die legendäre „Sportlerpaady“. Weit über 4000 Karten sind schon verkauft. Auf vier Tanzflächen kann bis morgens um 5 Uhr gefeiert werden. Eine große Licht-, Laser- und Videoshow, zahlreiche DJs und ein buntes Sportprogramm sollen für ganz viel Abwechslung sorgen. Die Karten für die Sportlerpaady gibt es zum Vorverkaufspreis von acht Euro in der KN-Kundenhalle, Fleethörn 1-7, bei der Brunswiker + Reuter Unibuchhandlung, Olshausenstraße 1, und im Citti-Park. Weitere Informationen gibt es unter www.sportlerpaady.de.

Gemeinsam den Tannenbaum schmücken

Etwas ganz Besonderes haben sich die Mitarbeiter der Gemeinde Molfsee für ihre Bürger ausgedacht, denn sie haben heute auf dem Dorfanger in Molfsee-Dorf ein festliches Schmücken des großen Tannenbaumes mit anschließendem Anleuchten organisiert. Ab 17 Uhr geht es los, dazu gibt es Punsch, Grillwurst und andere Leckereien. Unter anderem wird der Schulchor der Grundschule Eidertal Molfsee das kleine Fest musikalisch umrahmen.

Friesenhof-Ermittlungen

Sozialministerin Kristin Alheit gibt heute um 12 Uhr eine Pressekonferenz zum aktuellen Stand der Aufarbeitung in der Friesenhof-Affäre.

Benefizkonzert in Kiel

Die Förde Sparkasse lädt in der Oberen Kundenhalle ab 19 Uhr zum Benefizkonzert der Brassband WBI zu Gunsten von End Polio Now ein. Der Eintrittspreis liegt bei 20 Euro, Tickets unter kartenvorverkauf@bbwbi.de oder an der Abendkasse.

Tanzfete in Eckernförde

Ausgelassen tanzen können heute die Gäste der Siegfried Werft in Eckernförde. Die Band „Teachers Finest“ lädt zur Tanzfete ein. Los geht’s um 20 Uhr.

Ausgelassen tanzen können heute die Gäste der Siegfried Werft in Eckernförde. Die Band „Teachers Finest“ lädt zur Tanzfete ein. Los geht’s um 20 Uhr.

Weihnachtsmarkt eröffnet

In Lübeck eröffnet heute ab 10 Uhr der 48. Weihnachtsmarkt im Heiligen-Geist-Hospital am Koberg 2.

Doppelmord in Haale

Im Prozess um den Doppelmord an zwei Frauen auf einem Pferdehof in Haale will das Landgericht Kiel die Todesumstände der beiden getöteten Frauen klären. Dazu will das Schwurgericht das Gutachten einer Rechtsmedizinerin hören. In dem Verfahren muss sich ein 29 Jahre alter Automechaniker verantworten. Laut Anklage tötete er die 57 Jahre alte Hofbesitzerin und deren 83 Jahre alte Mutter kaltblütig und hinterrücks im Streit um 7900 Euro — für einen bereits bezahlten, von ihm aber nicht gelieferten Gebraucht-Transporter. Der Angeklagte schweigt seit Prozessbeginn. Der Staatsanwalt stützt sich bei der Mordanklage auf ein Netz von Indizien. Die Verteidiger wollen Freispruch erreichen.

Norddeutscher Wissenschaftspreis

Schleswig-Holsteins Wissenschaftsministerin Kristin Alheit (SPD) überreicht heute um 14 Uhr in Kiel den diesjährigen Norddeutschen Wissenschaftspreis. Der seit 2012 ausgelobte Preis der Länder Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Bremen ist mit 100 000 Euro dotiert. Mit der Auszeichnung werden herausragende länderübergreifende Wissenschaftskooperationen gewürdigt, die zur Profilierung der Forschungslandschaft in der Region beitragen.

Überfall auf Pfandleihaus

Der Prozess gegen zwöf Angeklagte wegen Überfällen auf Juweliere und Pfandleihhäuser – unter anderem auch auf ein Geschäft in Kiel – wird heute in Schleswig fortgesetzt.

"Bad Rappenau" kehrt zurück

In Kiel kehrt das Minentaucherboot „Bad Rappenau“ aus einem NATO-Einsatz zurück und wird gegen neun Uhr am Marinestützpunkt erwartet.

Kämpfer stellt Olympiapläne vor

Kiel will 2024 zum dritten Mal nach 1936 und 1972 die olympischen Segelwettbewerbe ausrichten. Oberbürgermeister Ulf Kämpfer (SPD) will auf dem Deutschen Seglertag im niedersächsischen Papenburg das Konzept der Stadt für die Segelregatten vorstellen. Gemeinsam mit Hamburg bewirbt sich Kiel um die Ausrichtung der Olympischen Spiele 2024. Am Sonntag entscheiden die Bürger beider Städte über die Pläne. Vor Kämpfer will in Papenburg Hamburgs Sportsenator Michael Neumann (SPD) den Mitgliedern des Deutschen Segler-Verbandes das Olympiakonzept der Hansestadt präsentieren.

Auszeichnung für Sportvereine

In Neumünster zeichnet der Landessportverband und die Schleswig-Holstein Netz AG um 17 Uhr Sportvereine für Energieeffizienz aus i im Restaurant der Holstenhalle.

Tagung zu Verkehrsthemen

Der Verkehrsausschuss der Stadt Hamburg und der Wirtschaftsausschuss des Landtags Schleswig-Holstein tagen ab 17 Uhr gemeinsam zu Verkehrsthemen.

Aufführung der Komödie "Kontakte"

Die Lübecker KulturRösterei ist der Ort, an dem das theater23 um 20 Uhr die Aufführungen der Komödie "Kontakte" von Sylvia Hoffman zeigt. Der Eintritt beträgt 15 Euro, ermäßigt 10 Euro. Alle Infos sowie Videos zum Stück finden Sie auf www.theater23.de.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr aus Blick in den Tag 2/3