17 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Blick in den Mittwoch

Schleswig-Holstein Blick in den Mittwoch

Autogrammstunde mit den Spielern von Holstein Kiel, „Unser Norden“-Cup und Sternschnuppennacht: Weitere Themen des Tages gibt es hier im Überblick.

Voriger Artikel
Blick in den Dienstag
Nächster Artikel
Blick in den Donnerstag

Ein Blick in den Himmel lohnt sich heute Nacht. Es sollen viele Sternschnuppen zu sehen sein.

Quelle: Oliver Berg/dpa

"Unser Norden"-Cup

Der Höhepunkt der Saisonvorbereitung steigt heute in der Sparkassen-Arena, wenn die Zebras zum „Unser Norden“-Cup auf den aktuellen Champions-League-Sieger FC Barcelona und den Bundesliga-Aufsteiger DHFK Leipzig treffen. Um 18.30 Uhr trifft der THW zum Auftakt des Turniers auf DHFK Leipzig. Nach dem Duell zwischen Leipzig und Barcelona bildet das Aufeinandertreffen der Zebras mit dem Champions-League-Sieger das große Finale.

Autogrammstunde

Holstein-Kiel-Fans bietet sich heute ab 17 Uhr die Chance, ihren Fußball-Idolen bei einer Autogrammstunde ganz nahe zu sein. Dazu erwartet werden die vier Holstein-Spieler Fabian Schnellhardt, Manuel Schäffler, Finn Wirlmann, Tim Siedschlag sowie Trainer Karsten Neitzel. Sie kommen nach dem Training direkt in die Kundenhalle der Kieler Nachrichten am Asmus-Bremer-Platz. Bis etwa 18 Uhr signieren die Sportler ihre Autogrammkarten. Fans können aber auch ihre eigenen Schals oder Trikots mit den Unterschriften ihrer Lieblinge versehen lassen. Zum Kauf und einer Signatur bereit stehen im Fanshop der KN-Kundenhalle auch diverse Fanartikel oder das neue Holstein-Jahrbuch (fünf Euro pro Stück, für Abonnenten kostenlos).

Sternschnuppennacht

Ein Blick in den Himmel lohnt sich: In der Nacht auf Donnerstag erreicht ein Sternschnuppenstrom seinen Höhepunkt. Die beste Beobachtungszeit für die Meteore liegt Astronomen zufolge zwischen 2 und 4 Uhr. Ursache für das Himmelsschauspiel sind abgelöste Stückchen des Kometen 109P/Swift-Tuttle, die auf seiner Flugbahn um die Sonne fliegen. Die Erde kreuzt derzeit diese Bahn. Wenn die Kometenteilchen in die Atmosphäre eindringen, kommt es zu den Leuchtspuren. Beobachter des Perseiden-Stroms haben gute Aussichten: Nach Auskunft des Deutschen Wetterdienstes soll es weitgehend trocken und klar sein. Nur im Südwesten und Teilen Ostdeutschlands könnten Wolken die Sicht stören.

Fundbestimmung

Bei Ihrem letzten Strandspaziergang haben sie einen interessanten Fund gemacht und fragen sich nun: Was ist das wohl? Heute zwischen 14 und 16 Uhr, öffnet das Schleswig-Holsteinische Eiszeitmuseum in Lütjenburg, Nienthal 7, wieder seine Pforten zur Fundbestimmung. Dort wird der wiss. Leiter, Dr. Christian Russok, gemeinsam mit Ihnen Antworten auf Ihre Fragen finden. Kosten: Museumseintritt

Hafentage

Die 34. Husumer Hafentage starten heute und gehen bis Sonntag.

Demonstration

In Rendsburg demonstrieren ab 11 Uhr die Milchbauern gegen den Preisverfall. Ort der Demo: Genossenschaftsverband, Raiffeisenstraße 1-3.

Schloss Ahrensburg

Ab 14.45 Uhr informiert sich Kulturministerin Anke Spoorendonk (SSW) über den Stand der Sanierungsmaßnahmen auf Schloss Ahrensburg.

Tag der Marine 

Mit einem „Tag der Marine“ stellt sich die Bundeswehr im Eckernförder Stadthafen der Öffentlichkeit vor. Hingucker werden das Minenjagdboot „Auerbach“ und das Schnellboot „Zobel“ aus Warnemünde sein, die zum Open Ship einladen. Eine besondere Gelegenheit bietet sich mit einer Besichtigung der Fregatte „Lübeck“, die aufgrund ihres Tiefgangs und der Größe allerdings nicht im Stadthafen, sondern im Marinestützpunkt liegen wird. Besucher werden mit einem Bootshuttle oder Pendelbus (Haltestelle Gaehtjestraße) dorthin gefahren. Im Stadthafen präsentieren sich weiter die Kampfschwimmer und das Seebataillon mit ihren vielfältigen Aufgaben, die Wehrtechnische Dienststelle WTD 71 und das Karrierecenter. Aber auch das Technische Hilfswerk (THW), das DRK, die Bundesanstalt für Güterverkehr (Lkw-Kontrollen) und die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) informieren über ihre Arbeit. Der „Tag der Marine“ läuft von 10 bis 15 Uhr.

Bernsteinschleifen 

Sollte das Ostseewasser eventuell zu kühl sein, um darin zu baden, haben Kinder heute im Tierpark Gettorf die Möglichkeit, aus dem Gold der Ostsee Schmuckstücke zu basteln. Die Aktion läuft von 11 bis 16 Uhr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Blick in den Tag 2/3