21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Blick in den Montag

Schleswig-Holstein Blick in den Montag

Die Woche startet politisch und musikalisch: In Kiel informiert Minister Robert Habeck über seine Pläne für den Abriss der abgeschalteten Atomkraftwerke Brunsbüttel und Krümmel. Ebenfalls in der Landeshauptstadt findet am Abend ein Konzert des Sinfonieorchesters der Mussikschule statt. Der Montag im Überblick.

Voriger Artikel
Blick in den Sonntag
Nächster Artikel
Blick in den Dienstag

Der schleswig-holsteinische Umwelt- und Energieminister Robert Habeck stellt am Montag in Kiel seine Pläne für den Abriss der abgeschalteten Atomkraftwerke Brunsbüttel und Krümmel vor.

Quelle: Uwe Paesler (Archiv)

Minister informiert über Abrisspläne für Atomkraftwerke

Der schleswig-holsteinische Umwelt- und Energieminister Robert Habeck stellt am Montag in Kiel seine Pläne für den Abriss der abgeschalteten Atomkraftwerke Brunsbüttel und Krümmel vor. Dazu hat der Grüne Politiker Vertreter von Kommunen, Entsorgungswirtschaft, Umweltverbänden, Landtagsfraktionen und Kraftwerksbetreibern eingeladen. Derzeit laufen die Genehmigungsverfahren für den Rückbau, bei dem hunderttausende Tonnen Material anfallen werden. Das Allermeiste kann nach Angaben des Ministeriums in das normale Recycling gehen und zum Beispiel im Straßenbau verwendet werden. Wann der Abriss starten wird, ist offen.

Erste Zeugen im Friesenhof-Untersuchungsausschuss

Der Parlamentarische Untersuchungsausschuss will zur Aufklärung der Missstände in der Jugendhilfeeinrichtung Friesenhof am Montag erste Zeugen befragen. Mit Spannung wird die Aussage einer Amtsrichterin erwartet, die den Fall mit einem Fachartikel erst richtig ins Rollen brachte. „Ich will am Montag erfahren, ob man den Friesenhof-Mädchen früher hätte helfen können“, sagte die Obfrau der CDU im Ausschuss, Heike Franzen. Die Abgeordneten wollen auch den Chefarzt der Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie des Helios Klinikums in Schleswig befragen.

Bauarbeiten am Radweg in der Rendsburger Landstraße

Heute beginnen die Bauarbeiten am Geh- und Radweg an der Westseite der Rendsburger Landstraße in Hassee. Während der Bauarbeiten muss die Fahrspur im Abschnitt zwischen der Gleisüberführung und der Gärtnerstraßefür wenige Tage verengt werden. Fußgänger und Radfahrer werden an dem Baufeld vorbeigeführt. Die Haltestelle Gärtnerstraße wird auch während der Arbeiten weiter von den Bussen der KVG angefahren. Die Bereiche für Fußgänger und Radfahrer sollen hier baulich voneinander getrennt werden. Der Radweg wird eine Oberfläche aus anthrazit-farbenen Platten erhalten.

Konzert des Sinfonieorchesters der Musikschule Kiel

Junge Solisten und musikalische Kontraste kennzeichnen das Konzert des Sinfonieorchesters der Musikschule Kiel unter der Leitung von Hartwig Todt heute um 19.30 Uhr in der Aula der Hebbelschule, Feldstraße 177. Geht es in der einleitenden Ouvertüre von Christoph Willibald Gluck um die antike Figur der Iphigenie in Aulis, so endet das Konzert mit dem mittelalterlichen norwegischen Helden Sigurd, dem Jerusalemfahrer, aus dessen Bühnenmusik von Edvard Grieg zu dem Schauspiel „Sigurd Jorsalfar“ von Bjørnstjerne Bjørnson das Orchester einige Sätze spielen wird. Es spielen die junge Musiker der Musikschule Kiel. Der Eintritt ist frei. 

Vortrag über Unternehmensverantwortung an der CAU

Das Bündnis Eine Welt lädt heute von 10 bis 12 Uhr in die Christian-Albrechts-Universität, Hörsaal PC, zu einem Vortrag zum Thema "CSR - Unternehmensverantwortung als Strategie".

Vor-Weihnachts-Festival in Postfeld

Unter dem Titel "Und wenn das fünfte Lichtlein brennt" wird heute ab 19.30 Uhr in der Alten Meierei am See in Postfeld das traditionelle Vor-Weihnachts-Festival gefeiert. Zu Gast ist das Namoli Brennet Trio.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr aus Blick in den Tag 2/3