25 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Blick in den Sonnabend

Schleswig-Holstein Blick in den Sonnabend

Heute wird der Ellerdorfer Rundweg eingeweiht, das Vogelschießen in Rodenbeck geht mit einem Umzug durch das Dorf weiter und in Büdelsdorf wird die NordArt eröffnet. Weitere Veranstaltungen aus dem Land finden Sie hier im Überblick.

Voriger Artikel
Blick in den Freitag
Nächster Artikel
Blick in den Sonntag

Das Werk "Innovation" des mongolischen Künstlers Boldyin Badral ist im Kunstwerk Carlshütte in Büdelsdorf im Rahmen der Ausstellung NordArt zu sehen, die heute eröffnet.

Quelle: Carsten Rehder/ dpa

Vogelschießen in Rodenbek

Das Vogelschießen in Rodenbek beginnt heute um 13.30 Uhr mit einem Umzug durch das Dorf, danach steht das Königsschießen für die Erwachsenen auf dem Plan. Ab 20 Uhr wartet die Königsproklamation auf die Teilnehmer.

Bahnübergang gesperrt

Am Wochenende wird der Bahnübergang in der Kieler Straße in Kronshagen für den Autoverkehr gesperrt. Die Deutsche Bahn erneuert die Gleise.

Benefiz-Pflanzenflohmarkt Kronshagen

Ein Benefiz-Pflanzenflohmarkt öffnet von 11 bis 13 Uhr bei Silke Umlauff, Hofbrook 15, in Kronshagen. Mit dem Erlös aus dem Verkauf von Akanthus über Brandkraut, Blutfelberich, Engelswurz, Federmohn, Leinkraut bis hin zu Riesenalant und Zitronenkraut sollen ehrenamtliche Kultur-Projekte vor Ort finanziert werden.

Rundweg wird eingeweiht

Der Ellerdorfer Rundweg wird um 15 Uhr eingeweiht. Treffpunkt für die Aktion in dem Dorf bei Nortorf ist am Meiereiteich.

NordArt eröffnet

Die „NordArt“, eine der größten internationalen Gegenwartskunst-Schauen, wird um 17 Uhr in Büdelsdorf eröffnet. Länderschwerpunkt ist diesmal die Mongolei mit der bislang größten europäischen Ausstellung über die zeitgenössische Kunst des Landes. Zur Eröffnung werden Landtagspräsident Klaus Schlie und hochrangige Vertreter der Mongolei erwartet. Im „Kunstwerk Carlshütte“, einer ehemaligen Eisengießerei mit mehreren Industriehallen und einem großen Skulpturenpark, zeigen 250 Künstler aus über 50 Ländern rund 1000 Arbeiten. Bis zum 4. Oktober werden mehr als 70 000 Besucher erwartet. Vor der Mongolei hatten zuletzt Russland und zuvor die baltischen Staaten und China einen eigenen Pavillon.

Raum-Stadt-Spieler-Projekt geht weiter

Das Projekt der Raum-Stadt-Spieler in Rendsburg geht am Sonnabend um 19.30 Uhr weiter, Treffpunkt ist vor dem Landestheater. Bei dem Stück  Der Reichtum oder Wer rettet die Welt beziehen die Schauspieler die Straßen der Stadt ein.

Neues Theater auf der Reeperbahn

Die Theaterchefs Corny Littmann und Norbert Aust eröffnen am Abend auf der Hamburger Reeperbahn mit dem Schmidtchen ihre dritte Bühne auf der sündigen Meile. Der neue Theatersaal im Erdgeschoss des Klubhaus St. Pauli ist multifunktional und bietet Platz für 80 bis 200 Zuschauer. Auf dem Spielplan stehen junge Künstler und Newcomer sowie Soloprogramme von beliebten Künstlern des Hauses. Bereits seit vielen Jahren locken das benachbarte Schmidt-Theater und das Schmidts Tivoli mehr als 400 000 Zuschauer im Jahr an. Zur Eröffnungsgala werden Künstler wie Karl Dall, Jörg Knör, Carolin Fortenbacher und Nik Breidenbach erwartet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Anzeige
Mehr aus Blick in den Tag 2/3