2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Blick in den Sonntag

Schleswig-Holstein Blick in den Sonntag

Heute startet der erste Duathlon in Gettorf, in Molfsee lockt der internationale Museumstag, und auf der Turmhügelburg in Lütjenburg können Besucher zurück in die Vergangenheit reisen. Außerdem findet der Fischhallenlauf statt. Weitere Termine im Überblick:

Voriger Artikel
Blick in den Sonnabend
Nächster Artikel
Blick in den Montag

Ein buntes Bild erwartet heute von 10 bis 16 Uhr auch die Besucher der Turmhügelburg in Lütjenburg.

Quelle: Peter Braune

Erster Duathlon startet in Gettorf

Kiel. Erstmals steigt in Gettorf der Isarnhoe Duathlon. Bis zu 200 Ausdauersportler können bei der Veranstaltung am Sonntag starten. Wegen der kühlen Wassertemperaturen verzichtet der Triathlonverein Dänischer Wohld auf das Schwimmen, sodass Kinder und Erwachsene laufen und Rad fahren. Mit der Sportveranstaltung begibt sich der 2007 gegründete Triathlonverein mit 55 Mitgliedern im Alter zwischen sechs und 53 Jahren auf neues Terrain. Während der Veranstaltung versorgt eine Helfergruppe die Sportler.  Hier zwei Kostproben, welche Distanzen die Sportler zu bewältigen haben: Erwachsene laufen zunächst drei Kilometer, radeln 15 Kilometer, um dann erneut drei Kilometer zu laufen. Die Schüler D (sechs und sieben Jahre) müssen 200 Meter laufen, einen Kilometer Rad fahren und dann noch einmal 200 Meter laufen. Start und Ziel sind der Sportplatz am Schulzentrum. Der Lauf führt auf dem Sander Weg in Richtung Revensdorf und die Radstrecke nach Wulfshagenerhütten.

Flohmarkt in Gettorf

Von 7 bis 16 Uhr ist am Sonntag im Gettorfer Ortskern Flohmarkt für Schnäppchenjäger.

Internationaler Museumstag in Molfsee

Am internationalen Museumstag hat das Freilichtmuseum Molfsee einiges zu bieten: Es gibt ab 11 Uhr eine Sonderführungmit Prof. Dr. Silke Göttsch-Elten, Seminar für Europäische Ethnologie/Volkkunde, zum Thema „Alte Häuser – wozu? Vom Nutzen des Freilichtmuseums für die Zukunft“ Ab 14 Uhr lockt eine Sonderführungmit Pastor i.R. Johann-A. Janzen zum Thema „Sinnzeichen an Häusern und Grabmalen“ und ab 15 Uhr lädt Jens Nielsen auf eine Erlebnisführung unter dem Motto „Ehe der Hahn dreimal kräht …“

Achter Preetzer Pflanzenmarkt

Vom Bonsai bis zur großen Blumenampel: Auch die mittlerweile achte Auflage des Pflanzenmarktes dürfte heute von 9 bis 16 Uhr Pflanzenfreunde nach Preetz locken. Über 30 Anbieter, Profis wie Amateure, bieten von Blumen, über Dekoartikel bis hin zu selbstgemachter Marmelade alles an, was zur Jahreszeit passt.

1000 Jahre zurück in die Vergangenheit

Ein buntes Bild erwartet heute  von 10 bis 16 Uhr auch die Besucher der Turmhügelburg in Lütjenburg: Diesmal geht es mit den Mittelaltergruppen nicht nur 1000 Jahre zurück in die Vergangenheit, sondern zusätzlich um weitere 1000 Jahre, denn es haben sich auch Legionäre und Gladiatoren aus dem alten Rom angesagt. Sie wollen die Ausrüstung zeigen, wie sie um die Zeit von Christi Geburt herum getragen wurde. Freunde handfester Aktion sollten um 13 Uhr vor Ort sein – dann beginnen die Gladiatorenkämpfe.

 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Anzeige