2 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Blick in den 01.01.2018

Tipps und Termine Blick in den 01.01.2018

Frohes neues Jahr! Der 01.01.2018 ist bestimmt durch Terminänderungen und Neujahrskonzerte. In Hohwacht wird das neue Jahr 2018 mit dem traditionellen Strandleuchten begrüßt. Weitere Termine für Schleswig-Holstein sind in unserem Blick in den Tag aufgelistet.

Voriger Artikel
Blick in den 31.12.2017
Nächster Artikel
Blick in den 06.01.2018

Mit dem Strandleuchten in Hohwacht wird das neue Jahr begrüßt.

Quelle: Marion Liebmann/hfr

Terminänderungen durch den Jahreswechsel

Kiel. Rund um Silvester und Neujahr ändern sich einige Öffnungszeiten und Termine der Kieler Stadtverwaltung.

Der Wochenmarkt auf dem Blücherplatz am 1. Januar fällt ersatzlos aus.

Die Stadtteilbüchereien in Friedrichsort, Gaarden. Holtenau, Neumühlen-Dietrichsdorf, im Schützenpark und in Suchsdorf sind bis Neujahr geschlossen. In Friedrichsort und Gaarden öffnen die Büchereien wieder am 2. Januar. In Suchsdorf steht die Bücherei Gästen wieder ab 4. Januar zur Verfügung. Die Stadtteilbücherei in Holtenau ist ab 8. Januar wieder geöffnet. Die Stadtteilbüchereien in Suchsdorf und Neumühlen-Dietrichsdorf öffnen wieder am 9. Januar. Alle anderen Büchereien sind nur am 1. Januar geschlossen, sonst aber wie gewohnt geöffnet.

Die Förde-Volkshochschule (Förde-vhs) macht noch bis zum 3. Januar Weihnachtsferien.

Das Kieler Stadtmuseum Warleberger Hof und das Schifffahrtsmuseum  Fischhalle bleiben an Silvester und am 1. Januar geschlossen. Die Stadtgalerie Kiel ist am Neujahrstag von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Zu sehen ist dort die Ausstellung zum Gottfried-Brockmann-Preis 2017.

Die Schwimmhalle Gaarden und die Schwimmhalle Schilksee sind am 1. Januar geschlossen.

Die Verwaltungsstelle Suchsdorf bleibt bis einschließlich 2. Januar geschlossen.

Neue Öffnungszeiten der Kommunalen Wohnungsvermittlung

Die Kommunale Wohnungsvermittlung stellt Wohnberechtigungsscheine aus und vermittelt Wohnungen innerhalb des Kieler Stadtgebietes. Ab dem 1. Januar 2018 hat die Abteilung des Amtes für Wohnen und Grundsicherung neue Öffnungszeiten. Dann können Wohnungssuchende auch wieder am Dienstag in die Sprechstunde kommen.

Die Wohnungsvermittlung hat künftig montags, dienstags und donnerstags jeweils von 8.30 bis 13 Uhr geöffnet. Mittwochs und freitags sowie nachmittags bleiben die Büros im Neuen Rathaus (4. Stock, Eingang Stresemannplatz 5) geschlossen. Für Berufstätige und Personen, die nicht in die Sprechstunde kommen können, bietet die Wohnungsvermittlung eine Terminvereinbarung an. Die Mitarbeiter sind telefonisch über die Behördennummer 115 oder per E-Mail unter wohnungsvermittlung@kiel.de erreichbar.

New-Years-Piano-Blues in der Alten Meierei

Mit einem musikalischen Feuerwerk startet die Alte Meierei am See in Postfeld am Montag in das neue Jahr 2018. Bereits zum 31. Mal steht der New-Years-Piano-Blues auf dem Programm. Dazu haben sich Georg Schroeter (Piano) und Marc Breitfelder (Bluesharp) an zwei Abenden Gäste eingeladen. Am Montag, 1. Januar, ab 18.30 Uhr präsentieren die beiden Musiker "Blues, Boogie, Swing und Rock’n Roll" zusammen mit Claas Vogt und Günther Brackmann. Am Dienstag, 2. Januar, stehen sie mit der jungen Sängerin Cleo, die auch Piano und Geige spielt, sowie Pianist Günther Brackmann unter dem Motto "Songs in the Mood of Blues, Swing & Soul" auf der Bühne. Karten können unter Tel. 04342/84477 oder www.alte-meierei-am-see.de reserviert werden.

Neujahrskonzert in Laboe

Zu einem Neujahrskonzert mit Saxofon und Orgel lädt die Kirchengemeinde Laboe für Montag, 18.10 Uhr in die Anker-Gottes-Kirche am Brodersdorfer Weg 1. Zu Gast sind das Duo Frank Lunte (Saxophon) und Henning Münther (Orgel),die ein beschwingt-fröhliches Programm mit Werken von Peter Tschaikowsky, Edward Elgar, Georges Bizet, Edvard Grieg und anderen spielen werden. Der Eintritt ist frei.

Strandleuchten in Hohwacht

Das Ostseebad Hohwacht begrüßt das neue Jahr  am Montag mit dem traditionellen Strandleuchten. Bei gutem Wetter werden am 1. Januar mehrere tausend Menschen zu der Veranstaltung erwartet. Sie wandern mit Fackeln in der Hand von Strand-Hotel in Alt-Hohwacht hinüber zur Aussichtsplattform Flunder Start ist um 16.30 Uhr. Dort erwartet die Besucher Fackelschein, Musik, Bratwurst und Suppe. Wer mag, vertraut seine Träume für das neue Jahr den Wunschsteinen an und übergibt sie der See. Das Strandleuchten klingt mit Musik aus. Martin Röttger und Farhad Heet von „Urban Beach“ spielen ab 19.30 Uhr im Restaurant Seaside.

Neujahrskonzert in Damp

Beim Neujahrskonzert in der St. Elisabeth Kirche, Seeuferweg 6, in Damp  erleben die Zuhörer Ihno Tjark Folkerts in einer Doppelfunktion, einerseits als Geiger und andererseits als Rezitator. Werke für Violine solo von J. S. Bach und G. Ph. Telemann sowie von Folkerts arrangierte Musik von J. Massenet, A. Dvorak, W. A. Mozart und P. Tschaikowski begegnen einem Gedichtzyklus aus dem Jahr 1954: Erich Kästners kongenialen "Die Dreizehn Monate". In der Konzertpause besteht bei einem Glas Sekt oder Wein die Möglichkeit zum Gespräch mit dem Künstler. Karten gibt es für 13 Euro, ermäßigt 10 Euro unter anderem im Gemeindebüro St. Elisabeth, Tel. 04352-912160 oder Online unter www.TRIO-LIMUSIN.DE oder an der Abendkasse für 16 Euro.

Von kn online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Blick in den Tag 2/3