15 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Blick in den 02.10.2016

Schleswig-Holstein Blick in den 02.10.2016

In Kiel sind an diesem Sonntag ausnahmsweise die Geschäfte geöffnet. Zusätzlich locken ein Flohmarkt, der Bauern- und Regionalmarkt und der Jahrmarkt in die Landeshauptstadt. Unterdessen gehen die Abschlusstage auf der Landesgartenschau in Eutin weiter und in Eckernförde rollen Mini-Züge ein.

Voriger Artikel
Blick in den 01.10.2016
Nächster Artikel
Blick in den 03.10.2016

Die Innenstadt Kiel öffnet am Sonntag zum Shopping.

Quelle: Frank Peter (Archiv)

Verkaufsoffener Sonntag und Flohmarkt

Nach dem Fest am Meer kommt der Flohmarkt am Meer: Gerade wurde an der Hörn noch der Seeschifffahrtstag gefeiert, bald stehen dort die Stände mit gebrauchten oder selbstgefertigten Schnäppchen. Am Willy-Brandt-Ufer auf der Ostseite der Hörn endet an diesem Sonntag, 2. Oktober, die Saison der städtischen Flohmärkte. Offizielle Marktzeit ist 8 bis 16 Uhr. Der Flohmarkt mit Fördeblick ist nur eine der zahlreichen Veranstaltungen mitten in Kiel am ersten Oktober-Wochenende: Auf dem Wilhelmplatz drehen sich die Jahrmarkt-Karussells, in der Innenstadt ist  Bauern- und Regionalmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag (13 bis 18 Uhr) und am Bootshafen läuft die Muschelwoche.

Floh- und Tauschmarkt

Noch schnell das Kinderzimmer entrümpeln, bevor der Winter kommt: Am Sonntag, 2. Oktober, von 10 Uhr an, lädt die Spielplatzpatin Jasmin Atif alle kleinen und großen Kielerinnen und Kieler zum ersten Floh- und Tauschmarkt auf dem Kinderspielplatz an der Mercatorstraße in Kiel-Wik ein.

Sport- und Spielfest in Gaarden

Unter dem Motto „Zusammen leben in Kiel“ laden die Interkulturellen Wochen in Kiel 2016 alte und neue Kieler dazu ein, sich zu begegnen, ins Gespräch zu kommen und gemeinsam zu feiern. Ein Höhepunkt ist das Interkulturelle Sport- und Spielfest am Sonntag, 2. Oktober, 13 bis 17 Uhr, im Sport- und Begegnungspark Gaarden.

Hip Hop im Luna

Am Sonntag, 2. Oktober, ist das Team Maserati im Luna in Kiel zu Gast. Bei Hip Hop, Trap, Classics und viel Bass stehen außerdem Fruchtmax, Hugo Nameless und Kulturerbe Achim aus Berlin auf der Bühne.

Swing Company in der Betlehem-Kirche

Die „Swing Company“ ist ein Orchester in originaler Glenn-Miller-Bigband-Besetzung (mit Bläsern, Schlagzeug, Piano und - last not least - dem Bass). Die Company hat sich dem klassischen Swing und dem Erbe seiner berühmten Vertreter der 20er bis 40er Jahre wie Count Basie, Duke Ellington und natürlich Glenn Miller verschrieben. Am Sonntag treten sie ab 17 Uhr in der Betlehem-Kirche in Kiel-Friedrichsort (Möhrkestraße 9) auf.

Abschlusstage auf der LGS

Fünf Monate stand die Stadt Eutin mit der Landesgartenschau (LGS) ganz oben auf der Liste der Attraktionen im Land Schleswig-Holstein. Die LGS, die noch bis Montag, 3. Oktober, geöffnet ist, ermäßigt den Eintrittspreis von 16 auf 10 Euro, Besucher unter 18 Jahren sind frei. Am Sonntag von 11 bis 21 Uhr gehört die Bühne auf dem Markt dem Heimatbund und der Kreismusikschule Ostholstein. Es gibt Jazz und Shantys. Die große Bühne am Schloss bietet ab 16.30 Uhr Blues aus Schweden. Um 20 Uhr tritt der Eutiner Lokalmatador Wincent Weiss auf, 2013 Teilnehmer bei „Deutschland sucht den Superstar“. Den krachenden Abschluss des Landesgeburtstages liefert ein Höhenfeuerwerk über der Stadtbucht um (21 Uhr).

Sonderführung in Molfsee

Das Freilichtmuseum Molfsee – Landesmuseum für Volkskunde lädt für Sonntag, 2. Oktober, ab 11 Uhr zu einer Sonderführung "Herbststürme – Besonderheiten nordfriesischer Häuser und der Umgang mit dem Blanken Hans". Wer oder was ist der „Blanke Hans“, vor dem Küstenbewohner seit jeher großen Respekt haben, weil „er“ stets Einfluss auf das Leben von Mensch und Tier nahm und immer noch nimmt? Wie versuchten die Menschen, ihm schon früh, zum Beispiel mit ihrer Art Häuser zu bauen, zu trotzen? Die langgestreckten Bauten mit Spitzgiebel in der Mitte, das ist eine typische Konstruktion der alten nordfriesischen Häuser. Warum so und nicht anders gebaut wurde, welche Vorteile diese Konstruktion seinen Bewohnern bot, wie die Raumaufteilung aussah und warum Ställe hier so klein waren – darüber berichtet Florian Böings M.A. in seiner Sonderführung. Er erzählt die Geschichte von Lorenz de Hahn und seinen Abenteuern und führt in die kostbar ausgemalten Stuben seines Hauses.

Erntedank auf Gut Manhagen

Auf Gut Manhagen bei Langwedel feiert die ev.-luth. Kirchengemeinde Nortorf ab 10.30 Uhr einen Erntedankgottesdienst. Anschließend öffnet ein Bauernmarkt mit Kunsthandwerk, der Posaunenchor an St. Martin und das Blasorchester Langwedel treten auf.

Miniatur-Züge in Eckernförde

Der Treff Eckernförder Eisenbahnfreunde (TEE) führt am Sonntag, 2. Oktober 2016, von 13 bis 16.30 Uhr wieder die historische Modelleisenbahnanlage Eckernförde 1951 im Eckernförder Museum vor. Um den Nachbau der 1958 eingestellten Kreisbahnstrecke Eckernförde nach Kappeln finanzieren zu können, ist man auf die Großzügigkeit von Sponsoren und jeden Besucher im Museum angewiesen. Die ersten Bilder der Segmente sind auf der TEE-Homepage zu sehen. Zu dem Eintrittsgeld im Museum kommt noch ein Euro zusätzlich für die Vereinskasse des TEE. Wer die Zeiten der Kreisbahn noch miterlebt und auch noch Bilder und Informationen darüber hat, ist auch ein gern gesehener Besucher im Museum. Weitere Infos finden Sie unter www.TEE-Verein.de

Blick nach Hamburg: Letzte "Tagesthemen" mit Roth

Aus Hamburg wird die letzte "Tagesthemen"-Ausgabe mit Moderator Thomas Roth gesendet. Roth geht in den Ruhestand und ist zum letzten Mal in dem Nachrichtenmagazin vor der Kamera zu sehen. Am 24. Oktober übernimmt sein Nachfolger Ingo Zamperoni.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr aus Blick in den Tag 2/3