15 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Blick in den 06.10.2016

Schleswig-Holstein Blick in den 06.10.2016

Am Donnerstag wird in Kiel die Baltic Horse Show eröffnet, der Deutsche Radiopreis in Hamburg verliehen und die Elbphilharmonie für das schwedische Königspaar geöffnet. Was sonst im Norden ansteht, erfahren Sie in unserem Blick in den Tag.

Voriger Artikel
Blick in den 05.10.2016
Nächster Artikel
Blick in den 07.10.2016

Ab Donnerstag springen die Pferde wieder in der Sparkassen-Arena: Bei der Baltic Horse Show 2014 war Theresa Ripke auf Queen of Life am Start.

Quelle: Uwe Paesler

Schloss Gottorf zeigt neuen Kunstschatz

Das Landesmuseum Schloss Gottorf informiert am Donnerstag (11 Uhr) über die erste Schleswiger Ausstellung mit Werken aus der Sammlung Bönsch. In der ab dem Wochenende geöffneten Schau „Ouvertüre“ sollen rund 100 Ausstellungsstücke zu sehen sein. Mäzenin Elisabeth Bönsch hatte die mehr als 2500 Kunstwerke umfassende Sammlung mit Werken von unter anderem Ernst Barlach, Max Slevogt und Max Liebermann im Frühjahr dem Museum als Dauerleihgabe überlassen. Elisabeth Bönsch und ihr vor vier Jahren gestorbener Mann Hans-Joachim Bönsch hatten rund 50 Jahre lang Kunst gekauft. Der Wert der Sammlung des kinderlosen Ehepaars aus Wolfsburg wird auf einen zweistelligen Millionenbetrag geschätzt.

34-Jährige attackierte Mitreisende im Zug – Urteil erwartet

Mit einem Beil soll eine 34-Jährige im Wahn eine Mitreisende im Regionalzug nach Kiel attackiert haben. Am Donnerstag will das Kieler Landgericht verkünden, ob die Frau in die geschlossene Psychiatrie muss oder unter strengen Auflagen in einer Therapiewohngruppe untergebracht werden kann. Die Beschuldigte hatte zu Beginn des Sicherungsverfahrens geschildert, sie habe im Gespräch mit der Mitreisenden plötzlich im Wahn geglaubt, die Frau sei „ein Klon und beauftragt, mich sie zu töten“. Daraufhin habe sie die Frau mit dem Beil aus ihrer Tasche attackiert. Die 34-Jährige leidet nach eigenen Worten seit Jahren an Waschzwang und Wahnvorstellungen. Sie ist seit Anfang März in einer geschlossenen Fachklinik untergebracht. Durch die Behandlung habe sie sich inzwischen wieder voll unter Kontrolle, sagte sie.

Interkulturelle Wochen in Kiel gehen weiter

Unter dem Motto „Zusammen leben in Kiel“ laden die Interkulturellen Wochen in Kiel 2016 alte und neue Kielerinnen und Kieler dazu ein, sich zu begegnen, ins Gespräch zu kommen und gemeinsam zu feiern. Am Donnerstag, 6. Oktober, 19 Uhr, lädt der Caritas-Migrationsdienst zur Illustrierten Lesung „Istanbul, mit scharfe Soße“, in den KirchenKAI, Rathausstraße 5, ein.

Elbphilharmonie öffnet sich für schwedisches Königspaar

Erst Rathaus, dann Handelskammer und Elbphilharmonie: Die Besichtigung des knapp 800 Millionen Euro teuren Konzerthauses ist krönender Abschluss der Besuchstour des schwedischen Königs Carl XVI. Gustaf und Königin Silvia am Donnerstag in Hamburg. Am Vormittag empfängt Bürgermeister Olaf Scholz (SPD/10.45 Uhr) das Paar zunächst im Rathaus zu einem Gespräch, anschließend geht es gemeinsam in die benachbarte Handelskammer. Hier sollen sich die königlichen Hoheiten ins Gästebuch der Kammer eintragen und bei einer Wirtschaftskonferenz Einblicke in die Entwicklungen von nachhaltiger Mobilität erhalten (11.30). Am Nachmittag (14.00) wird das Königspaar durch die offiziell noch nicht geöffnete Elbphilharmonie geführt und an einer Orchesterprobe teilnehmen. Der viertägige Staatsbesuch, der am Mittwoch in Berlin begann, führt das Königspaar anschließend nach Sachsen-Anhalt und Sachsen.

Robert Habeck besucht Jungunternehmer

Regional und nachhaltig gebrautes Craft Beer, ein Tauschladen und ein gemeinsamer Werkrum, um alte Möbelstücke aufzubereiten – das Projekt "yooweedoo" unterstützt junge Start Ups, die mit ihren Ideen die nachhaltige Entwicklung ihrer Region vorantreiben. Schleswig-Holsteins Umweltminister Robert Habeck diskutiert am Donnerstagnachmittag in der Alten Muthesius Kunsthochschule Kiel (Lorentzendamm 6-8) mit den Gründern über nachhaltiges Wirtschaften und den gesellschaftlichen Wert von sozialem Unternehmertum.

Deutscher Radiopreis wird in Hamburg verliehen

Musikstars und prominente Laudatoren für Deutschlands Radiomacher: Zur Verleihung der Radiopreise werden am Donnerstagabend in Hamburg Gäste wie der britische Rockmusiker Sting und sein US-Kollege Matt Simons erwartet. Prominente Laudatoren wollen die Auszeichnungen überreichen, etwa die Fernsehjournalistinnen Anne Will und Dunja Hayali. Zum siebten Mal werden die Trophäen verliehen, die öffentlich-rechtliche und private Sender gemeinsam vergeben. 33 Nominierte gehen ins Rennen um die Preise.

Delegation aus Zhejiang

Seit 30 Jahren pflegt das Land eine enge Partnerschaft mit der chinesischen Provinz Zhejiang. In der kommenden Woche wird Ministerpräsident Torsten Albig eine neunköpfige Delegation in Kiel begrüßen. Angeführt wird die Delegation von Parteisekretär Xia Baolong, der den Ministerpräsidenten im Jahr 2013 in Hangzhou empfangen hatte. Am Donnerstag, 6. Oktober, trifft die Delegation im Landeshaus ein.

Eröffnung der Baltic Horse Show

Ab Donnerstag sind die Pferde in der Sparkassen-Arena los: Die Baltic Horse Show beginnt offiziell. Um 20 Uhr erklingt außerdem im Kieler Schloss das passende Konzert zur Eröffnung.

Neues Walskelett in Groß Pampau wird freigelegt

Ein Team engagierter Hobby-Paläontologen ist in einer Kiesgrube in Groß Pampau nördlich von Hamburg erneut auf ein fossiles Walskelett gestoßen. Am Donnerstag (12 Uhr) wollen Grabungsleiter Gerhard Höpfner und sein Team den rund elf Millionen Jahre alten Urwal freilegen. Dieser Neufund zeichnet sich durch eine Besonderheit der Knochen aus, die nach Angaben Höpfners zu neuen Erkenntnissen über die Evolution der Wale führen könnte. Deshalb werden der international führende Wirbeltier-Paläontologe Oliver Hampe von der Humboldt–Universität Berlin und weitere Wissenschaftler zu der Bergung erwartet. Zuletzt war in der Kiesgrube im Juli das Skelett einer Ur-Robbe entdeckt worden.

Neuer ABK-Wertstoffhof

Im Gewerbegebiet Wellsee beginnen die Bauarbeiten für einen neuen Wertstoffhof des Abfallwirtschaftsbetriebes Kiel (ABK) der vom Herbst 2017 an den Hof im Klausdorfer Weg ersetzen soll. Den ersten Spatenstich für den neuen Wertstoffhof setzt Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer zusammen mit Darius Manczuk von 2werk Architektur GmbH (Planer Gebäude und Koordinator), Matthias Neumann (Geschäftsführer von KIB Krebs Infrastruktur & Betonbau GmbH & Co. KG) und ABK-Werkleiter Enno Petras am Donnerstag, 6. Oktober, um 9 Uhr, in der Clara-Immerwahr-Straße 6 (Wendehammer) im Gewerbegebiet Kiel-Wellsee.

Clara Habermann in Kiel

Schon mit ihrem Debütalbum „Nicht Rot, Nicht Weiß, Nicht Blau“ setzte die in Berlin lebende Pianistin und Sängerin 2013 Akzente. Auf ihrem neuen Album „Orange Blossom“, welches im Herbst 2016 bei dem Berliner Label Traumton Records erscheinen wird, präsentiert das Trio vornehmlich Songs mit eigenen Texten. Clara Haberkamp spielt am Donnerstag ab 20 Uhr im Kultur-Forum (Andreas-Gayk-Straße 31) in Kiel. Der Eintritt beträgt im Vorverkauf 12,10 Euro, in der Abendkasse 15 Euro.

Ursula Gräfe liest in Kiel

Ursula Gräfe, unter anderem mit Romanen Haruki Murakamis mehrfach im Literaturhaus zu Gast, liest aus dem Roman "Kirschblüten und rote Bohnen" von Durian Sukegawa, dessen Verfilmung bereits 2015 in den deutschen Kinos lief. Beginn ist um 19 Uhr im Schwanenweg 13 (Literaturhaus Schleswig-Holstein).

Spaziergänge gehen weiter

Im Auftrag der Landeshauptstadt entwickelt das Planungsbüro IKS für verschiedene Bereiche Kiels daher Fußwegeachsen und Kinderwege, die schließlich zu einem stadtübergreifenden Netz zusammengefasst werden sollen. Am Donnerstag, 6. Oktober, starten die Touren um 16 und 18 Uhr in der Allgäuer Straße an der Einfahrt zur Stephanus-Kirche.

Bier-Führung in Kiel

In früheren Jahrhunderten galt Bier nicht nur als „flüssiges Brot“ wegen seines Kaloriengehalts, es war durch den Herstellungsprozess zumeist auch sauberer als das übliche Trinkwasser aus dem Brunnen. Kein Wunder also, dass viel Bier getrunken wurde und es auch in Kiel diverse Brauereien gab. Was aus diesem Stück Stadtgeschichte geworden ist, beleuchtet die historische Führung von Stadtmuseum und Kieler Brauerei am Donnerstag, 6. Oktober. Die geführte Kombi-Tour startet um 16.30 Uhr mit einem kurzen Abriss über die Kieler Stadtgeschichte im historischen Gewölbekeller des Warleberger Hofes in der Dänischen Straße 19. Weiter geht es dann in der Kieler Brauerei am Alten Markt, wo seit 25 Jahren gebraut wird. Dort können die Gäste auch einen Blick ins Sudhaus werfen und mit Glück dem Braumeister über die Schulter schauen. Zum Schluss werden die drei dort gebrauten Biere verkostet. Die Teilnahme an der Museumskellerbesichtigung und Brauereiführung mit Bierverkostung kostet 7,50 Euro pro Person. Wer die Tour mit zusätzlicher Brotzeit wählt, muss 13,50 Euro zahlen. Anmeldungen nimmt das Stadtmuseum Warleberger Hof, Tel. 0431 901-3425, entgegen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Anzeige
Mehr aus Blick in den Tag 2/3