Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Blick in den Tag Blick in den 13.11.2017
Veranstaltungen-Kiel Blick in den Tag Blick in den 13.11.2017
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 12.11.2017
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Alle Plattsnacker und Plattversteher sollten sich den plattdeutschen "Poetry Slam" am Montag um 19.30 Uhr im Carls, Carlshöhe 47,  in Eckernförde nicht entgehen lassen. Quelle: made with canva.com

„Poetry Slam op Platt”

Der Norden „slammt“! Seit einigen Jahren findet diese neue Form des Dichter-Wettstreites in Schleswig-Holstein immer mehr Anhänger. Mal Lyrik, mal Prosa, auswendig oder abgelesen, aber immer mit viel Empathie vorgetragen – so treten die „Wort-Akrobaten“ gegeneinander an und kämpfen sich in jeder Runde bis hin zum Sieg. Punktrichter gibt es nicht, das Publikum bildet die Jury und entscheidet mit Applaus in unterschiedlicher Stärke und Länge, aber auch mit Johlen, Pfeifen und Trampeln, wer am Ende gewinnt. Erstmalig in Eckernförde findet eine solche Veranstaltung auch „op platt“ statt. Alle Plattsnacker und Plattversteher sollten sich diesen Abend nicht entgehen lassen am Montag um 19.30 Uhr im Carls, Carlshöhe 47,  in Eckernförde (Einlass ab 18.30 Uhr). Der Eintritt beträgt für Mitglieder der Heimatgemeinschaft 2 Euro, für Nichtmitglieder 5 Euro. Schüler, Studierende und Auszubildende haben freien Eintritt.

Gedichte von Mascha Kaléko

„Die Lebensreise einer Dichterseele“ setzt die Hamburger Schauspielerin Dorit Meyer-Castell am Montag ab 17 Uhr im Bugenhagenhaus in Preetz in Szene. In der Benefizveranstaltung zugunsten der Preetzer Tafel trägt sie Gedichte von Mascha Kaléko vor und stellt ihre Lebensstationen nach. Mascha Kaléko wurde 1907 als Kind jüdischer Eltern in Galizien/Polen geboren. 1930 erschien die „Gebrauchspoesie für den Alltag“. In ihren Gedichten vereinten sich Lyrik und Spott, Gefühl und Ironie, Weisheit und Witz, Tiefe und Trauer. Karten gibt es für 10 Euro an der Abendkasse im Bugenhagenhaus.

Qualitätsinitiative in der Kindertagespflege

Die Landeshauptstadt Kiel ist eine kinder- und familienfreundliche Stadt, der Ausbau der Kindertagesbetreuung ist ein ganz wichtiges Anliegen. Neben den vielen Kindertageseinrichtungen mit unterschiedlichen pädagogischen Konzepten ist die Kindertagespflege für unter dreijährige Kinder ein gleichwertiges Bildungs- und Betreuungsangebot. Tagespflege ist ein individuelles, familienähnliches Betreuungsangebot. Dabei sollen Eltern sich auf abgestimmte Regularien im täglichen pädagogischen Alltag verlassen können. Gemeinsam mit den Tagespflegepersonen werden aus den Alltagssituationen heraus Standards für die Betreuung entwickelt. An dieser Initiative wirken sowohl die freiberuflich Tätigen als auch die Träger AWO und Pädiko mit den angestellten Tagespflegepersonen mit. Mit diesem Qualitätsentwicklungsprozesses soll eine Handreichung entwickelt werden, die die pädagogische Arbeit beschreibt und zu der sich die einzelnen Tagespflegepersonen bekennen. Was sich hinter der Qualitätsinitiative in der Kieler Tagespflege unter dem Motto „Stark im Dialog“ verbirgt, möchte Jugenddezernentin Renate Treutel gemeinsam mit Steffi Harms und Catrin Schneider aus den Amt für Kinder- und Jugendeinrichtungen bei einem Pressegespräch am Montag um 16.30 Uhr erläutern. Die Tagespflegeperson Monika Teschendorf berichtet aus der täglichen Praxis.

Hamburgs Weihnachtsmärkte legen mit Aufbauarbeiten los

In sechs Wochen ist Weihnachten: Am Montag (13.11.) beginnt auf dem Rathausmarkt der Aufbau des von Roncalli veranstalteten zentralen Weihnachtsmarktes. Über die Sicherheitsvorkehrungen an den Weihnachtsmärkten im Stadtgebiet ist die Polizei nach eigenen Angaben noch in Abstimmung mit den Veranstaltern. Allein auf dem Rathausmarkt werden erneut rund drei Millionen Besucher erwartet. Geschützt werde das Gelände von allen Seiten mit Pollern, wie Roncalli-Sprecherin Heide Mombächer der Deutschen Presse-Agentur sagte. Die meisten Hamburger Weihnachtsmärkte sind vom 27. November bis zum 23. Dezember 2017 geöffnet, manche bis zum 30. Dezember.

Die Agritechnica 2017

Vom 12. bis 18. November präsentiert sich die Agrar- und Ernährungswissenschaftliche Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) auf der Agritechnica, der weltweit größten Messe für Landtechnik. Der Messestand befindet sich in der Halle 21, Stand C 26. Interessierte können sich vor Ort über die inzwischen 10 verschiedenen Studiengänge der Fakultät und deren Inhalte informieren. Professorinnen und Professoren sowie aktuelle Studierende werden Studieninteressierten am Messestand Rede und Antwort stehen. Dabei können „inoffizielle“ Belange ebenso wie der persönliche Kontakt zu Professorinnen und Professoren besprochen werden. Aktuelle Forschungen und die drei Versuchsbetriebe der Universität, Hohenschulen, Karkendamm und Lindhof, werden anhand von Postern präsentiert. Zusätzlich stellt die Fakultät ihre Einrichtungen und Kooperationspartner vor. Ein Themenschwerpunkt auf der Messe wird der im Wintersemester 2017/18 neu initiierte Masterstudiengang „Dairy Science“ sein. Dieser ist anhand der ganzheitlichen Betrachtungsweise konzipiert worden, der sich die Fakultät verpflichtet hat. Der Studiengang kombiniert relevante Studieninhalte aus den unterschiedlichen Fachrichtungen der Agrar- und Ernährungswissenschaften und sichert sich so ein eigenes Profil entlang der Prozesskette Milch.

Hochbahn testet Platzampel

Die Hamburger Hochbahn startet von Montag an (7.30 Uhr) einen Live-Test zur so genannten Platzampel. Zwei Wochen lang werden dazu an der Haltestelle „Wandsbek Markt“ LED-Leuchtbänder an der Decke des Bahnsteigs über rote, gelbe und grüne Lämpchen anzeigen, welche Waggons voll, beziehungsweise noch leer sind. Je nachdem, wie dieser Service von den Kunden angenommen wird, werde die Hochbahn entscheiden, ob der Test ausgeweitet wird, teilte Sprecherin Constanze Dinse mit. Bei dem Test im Berufsverkehr werden noch Azubis melden, wie voll die Waggons sind. Später könne diese Auskunft über das Gewicht der Waggons oder Sensoren an den Türen erfolgen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Sonntag startet die Agritechnica 2017, die Fischhalle lockt mit finnischem Tango und in Bad Oldesloe laden die Eisenbahnfreunde zu einer Modelleisenbahnausstellung mit Flohmarkt. Weitere Veranstaltungen aus der Region finden Sie hier in unserem Blick in den Tag.

KN-online (Kieler Nachrichten) 11.11.2017

In Rendsburg treten gutejungs auf, in Kronshagen ist ein ökomenischer Martinsumzug und in Flintbek startet die Spielesaison.

KN-online (Kieler Nachrichten) 10.11.2017

In Kiel wird es musikalisch: Die Musikschule Kiel richtet die Gitarrentage aus und an der CAU wird das zweite Nachtkonzert im Zoologischen Museum ausgerichtet. In Elmschenhagen eröffnet eine Fotoausstellung und zwischen Husum und Rendsburg ist Schienenersatzverkehr.

KN-online (Kieler Nachrichten) 09.11.2017
Anzeige