4 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Blick in den 11.02.2018

Schleswig-Holstein Blick in den 11.02.2018

In Kiel geht es am Sonntag bei "Kiel singt und spielt" musikalisch zu, außerdem kann auf dem Flohmarkt bei Real in Raisdorf gefeilscht werden. In Rendsburg finden Angelfans in der Nordmarkhalle alles, was das Hobbyherz begehrt. Weitere Veranstaltungstipps zeigt der Blick in den Tag.

Voriger Artikel
Blick in den 10.02.2018
Nächster Artikel
Blick in den 17.02.2018

Beim Fischzug auf der Norddeutschen Angelerbörse in der Nordmarkhalle kommen nicht nur jene auf ihre Kosten, die bei Profi-Händlern auf neues Zubehör zu günstigen Preisen hoffen, sondern auch Nostalgiker.

Quelle: Kerstin von Schmidt-Phiseldeck

Kiel singt und spielt

Kiel. Zum 51. Mal ist am Sonntag um 18 Uhr das kulturelle Großereignis "Kiel singt und spielt für Kiel" im Kieler Schauspielhaus, Holtenauer Straße 103. Dabei präsentieren sich seit vielen Jahren verschiedene Laienkulturtreibende aus Kiel und Umgebung dem Publikum. Rund 1000 Mitwirkende sind hier zu erleben. Von Solosängern, Chören, Bigbands, Blasorchestern, Folk- und Popgruppen sowie Tanzgruppen aller Genres ist für jeden etwas dabei. Eintritt: 13,80 Euro. Infos: www.kielsingtundspielt.de

Flohmarkt bei Real in Raisdorf

Auf dem Parkplatz des Supermarktes Real in Raisdorf, Mergenthalerstraße 13-21 ist am Sonntag ab 8.30 Uhr Flohmarkt.

Heiner Garg ist Gast beim SPD-Empfang

Anlässlich seines Neujahrsempfangs möchte der SPD-Ortsverein Kronshagen am Sonntag ab 10 Uhr, im Bürgerhaus nicht nur mit den Kronshagenern anstoßen, sondern mit ihnen auch über die künftige Gestaltung der Gemeinde ins Gespräch kommen. Als Gastredner ist Sozialminister Heiner Garg angekündigt.

"Karneval der Tiere" als Orgelkonzert

Saint-Saëns komponierte den "Karneval der Tiere" 1886 für Kammerorchester. Sebastian Klingenberg und Volkmar Zehner spielen ihn am Sonntag als Bearbeitung für zwei Organisten in der St. Nikolaikirche am Alten Markt. Der Eintritt für das Orgelkonzert für Kinder um 16 Uhr kostet 5, erm. 3 Euro. Eine Familienkarte (zwei Erwachsene und bis zu drei Kinder) kostet 13 Euro.

Anglerbörse in der Nordmarkhalle

Dichtes Gedränge und Fachsimpelei: Angelbegeisterte werden zur 20. Norddeutschen Anglerbörse in der Nordmarkhalle in Rendsburg erwartet. 25 Aussteller haben sich angekündigt, sie kommen hauptsächlich aus Norddeutschland, Berlin und Skandinavien. Die Börse ist von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Narren in Rendsburg

In Rendsburg soll es wieder närrisch werden. Am Sonntag um 11.11 Uhr stürmen die Narren des CCR das Rathaus und marschieren ab 13 Uhr durch den Stadtteil Schleife. Der Umzug startet am Willy-Brandt-Platz vor der Nordmarkhalle.

Abstimmung über Zukunft der Neuen Heimat

Die Rendsburger sind aufgerufen, über die Zukunft der Neuen Heimat abzustimmen. Die Mehrheit in der Ratsversammlung will eine Teilprivatisierung dieser bisher rein städtischen Seniorenwohnanlage in der Schleswiger Chaussee. Dagegen wehren sich Angestellte und Bewohner. Sie haben den heutigen Bürgerentscheid durchgesetzt, die Abstimmungslokale sind von 8 bis 18 Uhr geöffnet.

Große Vogelbörse in Kaltenkirchen

Der Verein für Artenschutz, Vogelhaltung und Vogelzucht, Ortsgruppe Kaltenkirchen, veranstaltet am Sonntag von 8 bis 12 Uhr die große Frühjahrsvogelbörse. Besucher sind im Lazos Eventcenter, Kisdorfer Weg 15, willkommen. Etwa 80 Vogelzüchter bieten ihre Tiere an. Dazu gibt es Informationen zur richtigen Haltung.

Von KN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Blick in den Tag 2/3