3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Blick in den 14.10.2017

Schleswig-Holstein Blick in den 14.10.2017

Bis zu 20 Grad bekommen wir am Sonnabend und das will genutzt werden: In Kiel und Molfsee locken die Herbstmärkte, in Rendsburg findet der Canal-Cup statt. Wer - trotz des schönen Wetters - lieber drinnen bleibt, kann in der Dittchenbühne zwischen Wollgarn und Nähbedarf stöbern.

Voriger Artikel
Blick in den 13.10.2017
Nächster Artikel
Blick in den 15.10.2017

Die Autoscouter gehören auf jedem Jahrmarkt zu den beliebtesten Attraktionen.

Quelle: Martin Geist/Archiv

Kieler Herbstmarkt

Der Herbstmarkt geht ins Wochenende. Bis 23 Uhr können die Fahrgeschäfte auf dem Wilhelmplatz genutzt werden. Zuckerwatte und Liebesapfel gehören natürlich genauso dazu wie eine Rose zu schießen.

Stein- und Fossiliensammler fachsimpeln in Wankendorf

Am Wochenende sind in Wankendorf die „Geschiebesammler“ wieder unter sich: Stein- und Fossiliensammler treffen sich am Sonnabend, 14. Oktober, ab 9 Uhr in Schlüters Gasthof, um neue Funde zu zeigen, gemeinsam Steine zu bestimmen und Erfahrungen auszutauschen. Eigene Funde können vormittags mitgebracht werden, Fachleute und Sammler helfen bei der Bestimmung. Der Name „Geschiebesammler“ geht auf eiszeitlich transportierte, bis zu zwei Milliarden Jahre alte Gesteine aus Skandinavien zurück, die sich überall in Norddeutschland am Strand und in Kiesgruben finden lassen. Ab 14 Uhr gibt es mehrere Kurz-Vorträge.

"Liedermaching" im Lutterbeker

Liedermaching nennt Michael Fitz sein Programm. Lediglich mit einer Hand voll Gitarren und der eigenen Stimme ausgerüstet ist der Münchner als Songpoet und Geschichtenerzähler auf Deutschlandtournee. Am Sonnabend, 14. Oktober, 21 Uhr, tritt er im Lutterbeker auf.

Duo "Ziemlich anders" in Heikendorf

Das Duo Ziemlich Anders - Cornelia Runge und Norbert Zimmer - spielt und erzählt launige Geschichten über das wahre Leben und die Liebe am Sonnabend, 14. Oktober, 19 Uhr, im Gemeinschaftsraum des Wohnprojekts Torfwiesenau in Heikendorf. Der Eintritt kostet 10 Euro.

Handarbeits-Flohmarkt in Dittchenbühne

Ganz viel zu den Themen Handarbeit und Basteln wird es am Sonnabend, zwischen 14 und 17 Uhr, am "Forum Baltikum – Dittchenbühne" geben: Materialien und Produkte fürs Schneidern und Nähen etwa, aber auch fürs Stricken, Häkeln, Patchworken und Sticken. Auf den Tischen der Anbieter werden sich Stoffe und Wolle finden, Knöpfe, Kurzwaren, Näh- und Bastelanleitungen, Bücher und Handwerkszeug.

ABK sammelt Grünabfall im Kieler Norden

Sturmtief "Xavier" hat auch in Kiel seine Spuren hinterlassen. Abgeknickte Sträucher und Äste können zusammen mit anderem Kleinholz aus dem privaten Haus- und Kleingarten in die Grünabfallsammlung des Abfallwirtschaftsbetriebs Kiel (ABK) gegeben werden. Am Sonnabend gastiert die Grünabfallsammlung in Ellerbek, Wellingdorf, Neumühlen-Dietrichsdorf und Oppendorf.

Canal-Cup in Rendsburg

Beim Canal-Cup im Kreishafen in Rendsburg liefern sich rund 20 Teams von Freizeitsportlern und Feuerwehren ab 14.30 Uhr Wettkämpfe in Drachenbooten. Höhepunkt ist ein Nord-Süd-Duell der Feuerwehren in zwei 50-Mann-Drachenbooten. Um 17.45 Uhr rudern die vier Achter aus Deutschland, Groß Britannien, den Niederlanden und den USA über die Sprintdistanz im Hafenbecken. Am späten Abend gibt der ehemalige Straßenmusiker Michael Patrick Kelly ein Live-Konzert auf der großen NDR-Bühne. Der Ire stellt sein neues Album „iD“ vor. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

Boßelpartie schließt Boccia-Sommer ab

Der CDU-Ortsverband Flintbek hat im Sommer monatlich ein Boccia-Spiel veranstaltet. Die Saison schließt nun mit einer Partie Boßeln: Los geht es am Sonnabend, um 13 Uhr auf der Straße Bokseer Weg. Ausgangspunkt ist die Ecke Dorfstraße 44/Bokseer Weg, Anmeldungen sind nicht erforderlich, auch Nichtmitglieder sind willkommen. Boßeln wird in einigen Regionen auch als Klootschießen bezeichnet. Die Sportart wird in verschiedenen Teilen Europas in unterschiedlichen Formen gespielt. Ziel ist es, eine Kugel mit möglichst wenigen Würfen über eine festgelegte Strecke zu werfen.

Herbstmarkt in Molfsee

Die Planungen für die fünfte Jahreszeit im Freilichtmuseum Molfsee sind abgeschlossen, die letzten Vorbereitungen laufen auf Hochtouren: Am Sonnabend, um 9 Uhr, beginnt der Herbstmarkt. Mehrere Tausend Besucher werden wieder dazu erwartet. Rund 150 Aussteller präsentieren neun Tage lang Dekoratives für Haus und Garten, Edles im Bereich Schmuck und viele kulinarische Leckerbissen. Neu ist ein Shuttle-Angebot: Um die Parkplatz-Situation in den anliegenden Wohnstraßen zu entspannen, pendelt an den Wochenenden 14./15. Oktober und 21./22. Oktober ein kostenloser Bus zwischen dem Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume (LLUR) in der Hamburger Chaussee 25 in Flintbek und dem Torhaus des Freilichtmuseums.

Webermarkt in Neumünster

Seinen zehnten Geburtstag feiert an diesem Wochenende Neumünsters Museum Tuch + Technik. Auf dem Webermarkt haben am Sonnabend und Sonntag die Besucher die Qual der Wahl zwischen hochwertigen Unikaten von 32 Kunsthandwerkern. Geöffnet: 10 bis 18 Uhr, Maschinenvorführungen um 11, 13 und 15 Uhr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr aus Blick in den Tag 2/3