20 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Blick in den 23.04.2016

Schleswig-Holstein Blick in den 23.04.2016

In Emkendorf startet am Sonnabend das fünfte Entenrennen, in der Pumpe in Kiel steht alles unter dem Motto "Bühne frei für Geflüchtete" und SPD und Grüne treffen sich zu ihren Landesparteitagen. Weitere Veranstaltungen aus der Region finden Sie in unserem Blick in den Tag. 

Voriger Artikel
Blick in den 22.04.2016
Nächster Artikel
Blick in den 24.04.2016

In Emkendorf startet am Sonnabend das fünfte Entenrennen.

Quelle: Burkhardt Kitzelmann (Archiv)

Schnupperkurs im Rudern

Die Rudergesellschaft Germania Kiel lädt am Sonnabend um 10  Uhr alle am Rudern interessierten Kinder (ab zehn Jahren), Jugendliche und Erwachsene zu einem kostenlosen Schnupperkurs ein. Treffpunkt ist um 9.45 Uhr das Bootshaus an der Kiellinie, Düsternbrooker Weg 42. Für die Teilnahme an dem Kurs werden keine besonderen Bedingungen gestellt. Sportbekleidung sollte mitgebracht werden und ein bronzenes Schwimmabzeichen möglichst absolviert sein. Es besteht auch die Möglichkeit, um die Mittagszeit gegen ein Entgelt eine Suppe zu essen. Um feste Anmeldungen zum Essen wird unter post@rggermaniakiel.de gebeten. Der Kurs dauert bis etwa 13 Uhr und enthält neben der grundsätzlichen Einführung in die Thematik des Ruderns auch Ergotechnik und -training und die Praxis auf dem Wasser. Für alle Interessierten am Rudern, die an dem genannten Termin keine Zeit haben, besteht die Möglichkeit, bei Ruderwetter jeden Montag und Mittwoch um 18 Uhr (Erwachsene) und für Kinder und Jugendliche am Montag, Dienstag und Donnerstag jeweils von 16 bis 18 Uhr zur Einführung und am Training teilzunehmen.

Landesparteitag der SPD

In Kiel trifft sich die SPD ab 10 Uhr zum Landesparteitag bei den Stadtwerken, Uhlenkrog 32.

Holstein Kiel gegen Sonnenhof Großaspach

Holstein Kiel trifft am Sonnabend um 14 Uhr auf Sonnenhof Großaspach.  Verfolgen Sie das Spiel hier im KN-KSV-Liveticker.

Buchgeschenke für Kinder

Achtung, Leseratten! An Kinder der 4. Und 5. Klassen verschenkt Neumünsters Stadtbücherei in der Wasbeker Straße 14 am Sonnabend zum Unesco-Welttag des Buches Exemplare von Anette Langens Abenteuergeschichte Im Bann des Tornados. Geöffnet: 10 bis 14 Uhr.

Europäische Aktionswoche

In Rendsburg ist um 15 Uhr die Eröffnung der europäischen Aktionswochen „Für eine Zukunft nach Tschernobyl und Fukushima“ in Schleswig-Holstein im Niederes Arsenal. Veranstalter ist die Heinrich-Böll-Stiftung.

Auftaktkonzert

In Husum beginnt um 20 Uhr das Auftaktkonzert mit folkBALTICA. Das folkBALTICA Ensemble & Stockholm Lisboa Project spielen beim Folk-Festival für nordische und baltische Musikkulturen in der Messe Husum, Am Messeplatz 12-18.

Welttag des Buches

Buchhandlungen, Büchereien, Verlage, Schulen und Lesebegeisterte feiern am Sonnabend den Welttag des Buches. Auch die Kieler Zentralbücherei im Neuen Rathaus, Andreas-Gayk-Straße 31, bietet an diesem Tag ein Programm für alle Altersklassen an. Die kleinen Krabbler, Kinder zwischen ein und drei Jahren, und ihre Eltern können sich um 10.30 Uhr auf Fingerspiele, Reime und das Kamishibai „Bauer Benni fährt zum Strand“ freuen. Gemeinsam mit Traktor, Anhänger und allen Hoftieren verbringt der kleine Bauer Benni einen erlebnisreichen Tag am Meer. Der Eintritt ist frei. Außerdem können kleine und große Bücherwürmer auf Schnäppchenjagd gehen. Die Stadtbücherei veranstaltet von 10 bis 14 Uhr einen großen Flohmarkt auf der Empore der Zentralbücherei. Im Angebot sind unter anderem Zeitschriften, Romane, Kinder- und Jugendbücher, Nachschlagewerke, Hörbücher, Spielfilme und Musik-CDs. Hardcover gibt es für 50 Cent, Taschenbücher kosten 30 Cent.

Freibadreinigung in Bokel

In Bokel startet am Sonnabend um 9 Uhr die Freibadreinigung.

Slamville in Hamburg

Die Macher von Kampf der Künste und MS DOCKVILLE/ ARTVILLE haben sich zusammengetan und präsentieren am Sonnabend das deutschlandweit erste Open Air Festival für Slam Kultur: Slamville. Die Sonne geht auf, die Ohren auch und die Arme gehen hoch: Poetry Slam geht nach draußen! Und natürlich nicht irgendwohin, sondern auf die schöne, altbekannte Grünfläche im Hamburger Hafen. Zwischen Industriecharme und grüner Natur werden Geschichten inmitten von Kunstwerken, kulinarischen Feinheiten und Workshops platziert. Ort: MS ARTVILLE Gelände, Hamburg-Wilhelmsburg . Early Bird Ticket für 16 Euro (zzgl. Gebühr) ab dem 15. April unter:  www.kopfundsteine.de/ticketshop.

Entenrennen in Emkendorf

In Emkendorf startet am Sonnabend das fünfte Entenrennen. Gemeinsames Einsetzen ist um 11 Uhr in Bokelholm an der Mühlenau auf der Brücke „Zum Langhorst“. Ziel ist hinter der Brücke „Timmerhorstweg“. Preise bekommen die ersten drei Enten, die hübscheste und die letzte Ente, die nach 15 Minuten das Ziel passiert. Preisverteilung ist auf dem Vorplatz des Gemeinschaftshauses, wo anschließend gegrillt wird.

Tanztee im Stadtteilcafé

Tanztee mit Musik von Herrn Oliver Schmidt-Morsbach: Schwingen Sie einmal wieder das Tanzbein oder genießen Sie die Musik bei Kaffee und Kuchen. Ort: Stadtteilcafé Mettenhof, Vaasastr. 2a, 15 Uhr.

Landesparteitag der Grünen

In Neumünster startet um  9.30 Uhr der Landesparteitag der Grünen zu Flüchtlingsfragen, dem Wahlprogramm 2017 und Habecks angestrebter Bundestagsspitzenkandidatur in der Stadthalle.

Gärtnermarkt in Molfsee

Der Gärtnermarkt lädt am Sonnabend und am Sonntag jeweils von 9 bis 18 Uhr, zum Bummel durchs Gelände. Mehr als 30 Aussteller aus dem Garten- und Landschaftsbau bieten an ihren Ständen Beet- oder Balkonpflanzen, Stauden oder Gehölze sowie Dekorationen für Garten, Balkon und Terrasse an.

Haikus verstehen und verfassen

Das Haiku gilt als die kürzeste Gedichtform der Welt. In einem Seminar am Sonnabend möchte Dozent Gerhard Stein Interessierten von 10 Uhr an eine Einführung in Wesen, Inhalt und Form der aus Japan stammenden Kurzlyrik geben. Bei dem Seminar im Kieler Haus der Förde-vhs, Muhliusstraße 29/31, Raum B.020, werden zunächst Haiku-Beispiele besprochen. Im Anschluss versuchen die Teilnehmer, Situationen und Eindrücke von Landschaftsfotos, in Haikus auszudrücken. Stets steht bei dem Kursus die Freude am sprachlichen Ausdruck im Vordergrund und auch „Spaß-Haikus“ sind ausdrücklich erlaubt. Der Kurs richtet sich an mit japanischer Lyrik Unerfahrene, aber auch Fortgeschrittene sind willkommen. Das Kursentgelt beträgt 33,50 Euro. Anmeldungen sind unter Angabe der Kursnummer F13455 auf der Internetseite der Förde-vhs, www.foerde-vhs.de, per E-Mail an info@foerde-vhs.de und unter Tel. 0431/ 901-5200 möglich.

Deutschunterricht in einer digitalen Gesellschaft

Zum Welttag des Buches am Sonnabend veranstaltet das Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein (IQSH) in Kooperation mit der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) zum 20. Mal von 9.30 bis 16.15 Uhr an der CAU eine im deutschsprachigen Raum renommierte Fortbildungsveranstaltung für Deutschlehrkräfte aller Schularten. In diesem Jahr geht es um das bildungspolitisch und gesellschaftlich aktuelle Thema „Digitales Lernen“: Die Welt der Kinder und Jugendlichen hat sich verändert und Schule muss darauf reagieren – so auch der Deutschunterricht. Beantwortet wird vor allem die Frage, welche Aspekte des digitalen/medialen Wandelns den Deutschunterricht betreffen und wie Lehrkräfte in ihrem Unterricht darauf reagieren können. Eröffnet wird der Landesfachtag von Bildungsministerin Britta Ernst, von Prof. Dr. Jörg Kilian, Direktor des Zentrums für Lehrerbildung der CAU (ZfL) und Frauke Wietzke, IQSH-Landesfachberaterin Deutsch. Im Eröffnungsvortag von Prof. Dr. Iris Kruse „Mediale Praktiken von Kindern und Jugendlichen als Herausforderung für den Deutschunterricht“ und in den darauf bezogenen 30 Workshops geben renommierte Referenten aus dem gesamten Bundesgebiet Lehrkräften aller Schularten von der Primarstufe bis zur Sekundarstufe II konkrete Unterrichtsimpulse für digitales Lernen beim Lesen, Schreiben sowie Sprechen und Zuhören.  Der Programmflyer steht hier als Download zur Verfügung: www.iqsh.de.

Kultur-Rausch-Festival geht weiter

Partys, Konzerte, Lesungen und vieles mehr: Das Kultur-Rausch-Festival 2016 führt auch in diesem Jahr vom 16. bis zum 24. April mit einem spannenden Wochenprogramm durch die Kieler Kulturszene. Das gesamte Programm finden Sie hier:

Narzissen-& Päonien-Fest

Am Sonnabend und am Sonntag lockt von 10 bis 19 Uhr wieder das beliebte Narzissen-& Päonien-Fest Besucher in die Norddeutsche Gartenschau in Ellerhoop. Wenn der Frühling Einzug hält, wird die größte und schönste Narzissenwiese Norddeutschlands in voller Blüte stehen. Dann verwandeln 600 000 duftende Dichter-Narzissen die 1,5 Hekter große Wiese vor dem Münsterhof in ein strahlend weißes Blütenmeer. Ort: Norddeutsche Gartenschau, Arboretum Ellerhoop, Thiensen 4.

Wulli Wullschläger & Sonja Tonn

Wulli Wullschläger & Sonja Tonn lieben und leben Musik - und das fast täglich. Das wollen die beiden am Sonnabend um 20.30 Uhr beweisen. Ihr Programmtitel "Eine geballte Ladung an Power & Gefühl" beschreibt genau das, was die beiden ausmacht und was ganz deutlich zu spüren ist - eine wahnsinnige Kraft und unglaubliches Gefühl. Ausgestattet sind sie mit einer Gitarre, zwei Stimmen, diversen Kleinigkeiten (Ukulele, Rasseln & dem ein oder anderen Kazoo) und einer Riesenportion Lust auf Musik und dem Anspruch, erst dann mit dem Spielen aufzuhören, wenn sie auch dem Letzten der Gäste ein Lächeln ins Gesicht gezaubert haben. Kartenvorbestellung: Tel. 04342/ 84477 oder unter www.alte-meierei-am-see.de

Tag der offenen Tür

Zu einem Tag der offenen Tür lädt die Freie Schule Leben und Lernen in Preetz, Kirchenstraße 31, für Sonnabend von 13 bis 17 Uhr ein. Die Schule in freier Trägerschaft orientiert sich an der Pädagogik von Maria Montessori sowie Rebecca und Maurice Wild.  Besucher haben die Möglichkeit, die Einrichtung, das Schulkonzept sowie Schüler, Eltern und Lernbegleiter kennenzulernen. Auf dem Programm steht die Uraufführung des Musicals „Die Bremer Stadtmusikanten“. Außerdem gibt es einen Frühlingsmarkt, Spielangebote, Führungen durchs Haus und ein vielseitiges Musikprogramm.

"Allerdings. Ringelnatz"

Unter dem Titel „Allerdings. Ringelnatz“ steht eine Veranstaltung im Stall 54 in Preetz, Kirchenstraße 54, am Sonnabend ab 19.30 Uhr. Der Hamburger Schauspieler Frank Roder präsentiert in seinem Solo-Abend-Texte eines lebenshungrigen Dichters, den ein Thema immer begleitet hat: Geld.  Filou, Dichter, Philosoph, Schaufensterdekorateur, Kommandant eines Minensuchers, Kommis, Bibliothekar – in mehr als 40 Berufen hat Hans Bötticher (1883-1934) gearbeitet. Den Behörden gegenüber gab er „Artist“ an, eine selbstironische Berufsbezeichnung für den Künstler, den man heute als Joachim Ringelnatz kennt. Der Eintritt kostet 12 Euro, Karten können unter Tel. 04342/1796 vorbestellt werden.

Familiengeschichten festhalten

Jede Familie hat ihre eigene Geschichte mit individuellen Erlebnissen, Anekdoten und Erinnerungen. Diese können lustig, spannend, aber auch traurig sein. Einige haben besondere Bedeutungen und werden immer wieder in Gemeinschaft erzählt, ändern sich aber, je nachdem, welches Familienmitglied sie erzählt. Wer sich auf eine kreative Reise in die eigene Familiengeschichte begeben und die Erinnerungen schriftlich festhalten möchte, kann an einem zweitägigen Kursus der Förde-Volkshochschule (Förde-vhs) teilnehmen. Das Seminar findet am Sonnabend ab 11 Uhr in Raum C.034 des Kieler Hauses der Förde-vhs, Muhliusstraße 29/31, statt. Seminarleiterin Heike Herma Thomsen unterstützt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dabei, eine Autobiographie zu planen, um Erlebnisse für die Nachwelt zu bewahren und individuelle Anekdoten zu erzählen. Interessierte können sich unter Angabe der Kursusnummer F13434 unter www.foerde-vhs.de oder per E-Mail an info@foerde-vhs.de anmelden. Anmeldungen werden auch unter Tel. 0431/901-5200 entgegen genommen. Das Teilnahmeentgelt beträgt 50,50 Euro.

Kleinholz in die Grünabfallsammlung

Wohin mit den Resten des Frühjahrsputzes im Haus- oder Kleingarten? Immer wieder sonnabends können abgeschnittene Äste und Sträucher in die Grünabfallsammlung des Abfallwirtschaftsbetriebs Kiel (ABK) gegeben werden. Am Sonnabend machen die ABK-Sammelfahrzeuge Station in Suchsdorf, Alte Chaussee (Parkplatz), auf dem Blücherplatz und dem Wilhelmplatz. Von 8 bis 12 Uhr darf an diesen Standorten bis zu ein Kubikmeter Grünschnitt aus dem privaten Haus- oder Kleingarten kostenlos in die Abfuhrfahrzeuge eingeworfen werden. Auf dem Wilhelmplatz wird trotz des Jahrmarkts gesammelt. Das große ABK-Fahrzeug steht in der Zufahrt vom Kronshagener Weg. Dort ist es aber so eng, dass Autos nicht wenden können und rückwärts auf die Straße zurücksetzen müssen. Gerade mit Anhänger ist Rückwärtsfahren aber nicht jedermanns Sache. Wer mit seinem Gespann nicht rückwärts auf die Straße zurücksetzen möchte, weicht auf eine der anderen Sammelstellen aus oder kann sich am Sammelfahrzeug einen Gutschein holen. Der Gutschein berechtigt zur kostenlosen Abgabe eines Kubikmeters Grünschnitt am gleichen Tag auf einem der ABK-Wertstoffhöfe in der Daimlerstraße 2 oder im Klausdorfer Weg 177 beziehungsweise bei der Kompostierungsanlage Hasselfelde in Neumühlen-Dietrichsdorf. Für den Transport und die Entsorgung größerer Mengen Gartenabfall bietet der ABK Gartenabfallcontainer in verschiedenen Größen an. Weitere Infos dazu stehen unter www.abfall-a.de im Internet.

„Bühne frei für Geflüchtete“

Am Sonnabend geht die Veranstaltungsreihe „Bühne frei für Geflüchtete" unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Ulf Kämpfer um 17 Uhr in der Pumpe, Haßstraße 22, in die nächste Runde. Alle Interessierten werden herzlich zu einem gemeinsamen Abend eingeladen, der ganz unter dem Motto „Syrien! -'Stadt des Jasmin'“ steht. Die Besucher erwartet eine spannende und abwechslungsreiche Veranstaltung: Ein Theaterstück, einen Kurzfilm und eine Präsentation werden sie mit den vielen verschiedenen Facetten Syriens bekannt machen. Im Anschluss kann dann zu traditioneller Live-Musik getanzt werden. Eintritt: 5 Euro.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr aus Blick in den Tag 2/3