0 ° / -2 ° Schneeschauer

Navigation:
Blick in den 27.08.2017

Schleswig-Holstein Blick in den 27.08.2017

Sie haben noch keine Ideen für diesen schönen Sonntag? Kein Problem, wir haben uns für Sie schlau gemacht und zahlreiche interessante Veranstaltungen gefunden. Hier kommt unser Blick in den Sonntag!

Voriger Artikel
Blick in den 26.08.2017
Nächster Artikel
Blick in den 28.08.2017

Auf dem Holstenplatz haben Kinder, Eltern und auch Schwangere die Möglichkeit, von 8 bis 16 Uhr an den zahlreichen Ständen zu stöbern und wahre Schätze zu entdecken.

Quelle: Jennifer Ruske (Archiv)

„Ice Cream Festival“

In der Waffel, am Stil oder im Becher, aus Wasser, Sahne oder Milch, auch vegan und laktosefrei – beim ersten „Ice Cream Festival“, zu dem der Tourismusbetrieb Laboe für Sonnabend und Sonntag, 26. und 27. August, lädt, gibt es Eis in allen Variationen. Jeweils von 11 bis 20 Uhr bieten zehn Hersteller ihre Kreationen im Rosengarten in Fördenähe an. Im Angebot ist zum Beispiel auch New Snow Ice: Dank eines neuen Produktionsverfahrens entsteht aus einer Frucht, Wasser und einem Hauch von Zucker ein Eis mit der locker luftigen Konsistenz von Schnee. Die kürzeste Anreise nach Laboe hat die nordische Eismanufaktur aus Heikendorf.

 Familienolympiade am Schönberger Strand

  „Spiel, Spaß, Gemeinsamkeit“ ist das Motto der Familienolympiade am Schönberger Strand. Am Sonnabend, 26. August, steht ab 14 Uhr das Spielmobil bereit. Von 14.30 bis 16 Uhr ist ein Tanz-Workout mit Sarah Traber angesagt. Ab 19.30 Uhr heizt die Schönberger Kultband The Crew den Besuchern mit Rock-Klassikern der 60er und 70er kräftig ein. Sonntag, ab 12 Uhr, sorgt der Tanz Sport Club mit einem Open Air Kurs in „Video-Clip Dancing“ für Unterhaltung. Teilnahme und Eintritt frei.

Kindertag im Freilichtmuseum Molfsee

Spiel, Spaß und Spannung für die jüngsten Besucher – das ist das Motto beim Kindertag am Sonntag, 27. August, zu dem das Freilichtmuseum Molfsee in der Zeit von 9 bis 17 Uhr einlädt. Neben vielen Stationen, an denen Spiele aus früheren Zeiten ausprobiert werden können, bieten die Handwerker in ihren Werkstätten spannende Mitmachaktionen an. Es können Kreisel gedrechselt und Stoffe gewebt werden, auch Reepschlägern oder Töpferinnen kann bei ihrem Handwerk über die Schulter geschaut werden.

Strandgottesdienst mit Taufen

Der Strandgottesdienst mit Taufen wird am Schönberger Strand an der Seebrücke am Sonntag, 27. August, 11.30 Uhr, gehalten. Fester Programmpunkt ist die Gute-Nacht-Geschichte, 17.30 Uhr, am Dienstag und Mittwoch in Kalifornien, Buhne 24, Donnerstag bis Sonnabend, am Schönberger Strand an der Seebrücke.

Aspekte der Sammlung Konzack

Die Ausstellung des Plöner Kunstvereins Aspekte der Sammlung Konzack endet am Sonntag, 27. August. Bei der Finissage besteht ab 16 Uhr das letzte Mal die Gelegenheit, sich die rund 70 Bilder von Raffael Rheinsberg, Lili Engel, Manfred Dörner oder Roman Lipski anzusehen – und von Kurator Dieter Pape und Sammler Reinhard Konzack erläutern zu lassen.

Fahrradtour am Postseeufer

Der Verein Schusteracht lädt am Sonntag, 27. August, zu einer Fahrradtour ein. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Holzschuh am Garnkorb in Preetz. Die Tour führt am Postseeufer entlang in Richtung Pohnsdorf in die dortige Stauung und durch das Rönner Gehege nach Honigsee zur Biogasanlage. Anschließend geht es weiter über Kirchbarkau in Richtung Bothkamp. Auf dem Lehrpfad „Hof Siek“ erwartet die Teilnehmer ein Eiswagen in der Kieskuhle. Auf der Rückfahrt kommen die Radler durch Dosenbek, Warnau, Postfeld, Sieversdorf und über den Kleinbahndamm. Die rund 34 Kilometer lange Tour endet gegen 16 Uhr in Preetz.

Flohmarkt in Kiel

Ob Kleidung oder Spielzeug: Am Sonntag, 27. August, findet das Warten ein Ende. Der Spezialmarkt geht in die nächste Runde und dreht sich ausschließlich um gebrauchtes Kinderspielzeug und Kinderkleidung, wodurch dieser Flohmarkt mit Sicherheit ein Highlight für Kinder ist. Auf dem Holstenplatz haben Kinder, Eltern und auch Schwangere die Möglichkeit, von 8 bis 16 Uhr an den zahlreichen Ständen zu stöbern und wahre Schätze zu entdecken. Alle am Verkauf interessierten können sich im Kieler Bürger- und Ordnungsamt einen Standplatz für fünf Euro pro angefangenen Meter sichern. Der Reservierungszeitraum hat bereits begonnen – es sind noch Standplätze frei. Achtung bei der Anfahrt zum Spezialmarkt: An diesem Wochenende wird der Ziegelteich zwischen Andreas-Gayk-Straße und Lange Reihe asphaltiert. Daher ist die Straße gleich neben dem Holstenplatz voll gesperrt. Eine Woche später (Sonntag, 3. September) lädt dann wieder der große Flohmarkt in der Innenstadt zum Stöbern ein.

Flohmarkt in Preetz

Schnäppchenfreunde kommen am Sonntag, 27. August, in Preetz auf ihre Kosten. Von 6 bis 16 Uhr darf beim Flohmarkt in der Innenstadt gestöbert und gefeilscht werden. Weitere Informationen erteilt Rita Smets unter Tel. 04342/82892.

 Impressionen norddeutscher Landschaften

Malerei von Susanne Wind und Bildhauerei von Jonas Klötz zeigt das Probstei Museum Schönberg in seiner neuen Ausstellung, die am Sonntag, 27. August, um 11.15 Uhr eröffnet wird. Die Hamburgerin Susanne Wind präsentiert aktuelle Impressionen norddeutscher Landschaften und ländlicher Architektur. Jonas Kötz, ebenfalls aus Hamburg, zeigt seine aus Holz geschaffenen Figuren. Zur Eröffnung spricht Thomas Gädecke vom Landesmuseum Schloss Gottorf, für die musikalische Unterhaltung sorgt das Lotus Eaters Quartett (mit Lasse Kürschner, Tobias König, Michael Kruse und Ole Schulz) mit seinen Gitarren.

Künstlerführung durch die Sonderausstellung

Am Sonntag findet um 11.30 Uhr im Museum Eckernförde eine Künstlerführung durch die Sonderausstellung "Natürlich grün!" mit aktueller angewandter Kunst aus Schleswig-Holsteins statt. Die Schmuckkünstlerin Suse Albrecht aus Strande, die mit einem einzigartigen Halsschmuck aus Strandglas und Gold in der Ausstellung vertreten ist, nähert sich den vielfältigen Exponaten der Ausstellung aus persönlichem und fachkundigem Blickwinkel. In dieser jurierten Ausstellung, die in Zusammenarbeit mit dem Berufsverband angewandte Kunst Schleswig-Holstein e.V. entstand, stellen noch bis zum 17. September 32 Künstler Arbeiten aus Glas, Holz, Keramik, Metall, Papier und Textil aus - allesamt mit ihren Assoziationen zur Farbe Grün!

Sonntagsaktion im Kindheitsmuseum

Kinder und Erwachsene können am Sonntag, 27. August, 14.30 bis 16.30 Uhr, im Kindheitsmuseum Schönberg zuschauen, wie an einer mobilen Drechselbank aus kleinen Holzklötzen Peitschenkreisel entstehen. Mit wirklich alten Kreiseln und selbst gebastelten Peitschen können die Museumsbesucher üben, das Spielzeug zum Kreiseln zu bringen. Nicht nur Kinder, auch Erwachsene haben immer wieder gern mit dem Peitschenkreisel gespielt. Ein geübter Peitschenschläger kann seinen Kreisel in bestimmten Figuren führen, kleine Hindernisse überspringen und Schrägen oder Treppen hinauf- oder hinunterschicken. Die Teilnahme an der Sonntagsaktion kostet 50 Cent plus Museumseintritt (für Erwachsene beträgt er 2 Euro, Kinder bis 14 Jahre bezahlen 1 Euro).

Hamburgerin will als erste Frau die Müritz längs durchschwimmen

Die Hamburger Extremschwimmerin Anke Höhne will am Sonntag (7 Uhr) als erste Frau die Müritz der Länge nach durchschwimmen. Der Start am größten Binnensee Deutschlands ist im Süden in Buchholz (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) geplant. Zielort soll der Warener Stadthafen sein. Der Verein Wassersport Müritz wird die 46-Jährige aus Hamburg auf der 31,5 Kilometer langen Tour begleiten. Er rechnet damit, dass sie für die Strecke zwischen zehn und zwölf Stunden braucht. Die Wassertemperatur liege zwischen 16 und 20 Grad, hieß es. Höhne will nicht mit Neoprenanzug, sondern in Badebekleidung starten. Die Müritz ist zwar kleiner als der Bodensee, aber mit rund 117 Quadratkilometern Fläche das größte Binnengewässer, das vollständig innerhalb Deutschlands liegt.

Leuchtturm Neuland wieder geöffnet

Der Behrensdorfer Leuchtturm Neuland wird am Sonntag, 27. August, wieder für Besucher geöffnet. Von 11 bis 17 Uhr kann man den Turm besteigen und die Aussicht genießen. Am 30. Leuchtturmtag sorgen Lui und Fiete von 11 bis 13 Uhr mit ihrem Küstenspaß von der Waterkant für musikalische Unterhaltung. Um 13 Uhr kommen Jonas und Herr Lehmann mit Kümmels Zauberspaßshow. Ab 14 Uhr singen nochmal Lui und Fiete. Für das leibliche Wohl nach dem Aufstieg auf das 44 Meter hohe Leuchtfeuer ist mit Kulinarischem aus dem Meer und vom Grill sowie Kaffee, Kuchen und Eis gesorgt. Am Stand des Eiszeitmuseums kann man Speckstein schleifen und Fossilien entdecken. Während sich die Kinder bei der DLRG mit Mitmachspielen vergnügen oder sich bei „Die Stylerei“ ein Glitzer-Tattoo machen lassen, können die Erwachsenen über den Flohmarkt schlendern und beim mobilen Postamt den neuen Sonderstempel erwerben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr aus Blick in den Tag 2/3