19 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Blick in den 29.04.2016

Schleswig-Holstein Blick in den 29.04.2016

Am Freitag berät der Kieler Landtag weiter über den A20-Ausbau, der Auftakt der "Frosch-Konzerte" beginnt in Schleswig-Holstein und in Timmendorfer Strand starten die 1. Deutschen Beach Polo Meisterschaften. Weitere Veranstaltungen aus der Region finden Sie in unserem Blick in den Tag.

Voriger Artikel
Blick in den 28.04.2016
Nächster Artikel
Blick in den 30.04.2016

Die Stiftung Naturschutz lädt beim Schleswig-Holstein Froschkonzert-Festival im April und Mai musikbegeisterte Konzertbesucher in ihre Open-Air-Arenen ein: an die Tümpel, Weiher und Seen.

Quelle: Birgit Johann (Archiv)

Beratung über A20-Ausbau

Der Weiterbau der Küstenautobahn A20 hält den Landtag in Schleswig-Holsteiner weiter auf Trab. Einen Tag nach dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts zu Klagen gegen die westliche Elbquerung debattieren die Abgeordneten am Freitag erneut über den weiter stockenden Ausbau. Die FDP verlangt mehr Sachmittel und Personal für den Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr. Die CDU fordert in einem eigenen Antrag, dem Landesbetrieb die Zuständigkeit für Neuplanungen von Bundes- und Landesstraßen zu entziehen und diese in einer noch zu gründenden GmbH zu bündeln. Anwohner, Kommunen und Naturschutzverbände waren mit ihren Klagen gegen die A20-Elbquerung nordwestlich von Hamburg überwiegend gescheitert. Die Richter bestätigten am Donnerstag in Leipzig die Planungen in den Grundzügen. Der dort geplante Elbtunnel gehöre zum vordringlichen Bedarf beim Fernstraßenbau.

Konjunkturlage in Schleswig-Holstein

Über die aktuelle Konjunktureinschätzung der Betriebe in Hamburg und Schleswig-Holstein informieren am Freitag (11.15 Uhr) die Unternehmensverbände UVNord. Experten sehen die Wirtschaft in solider Verfassung, im Laufe des Jahres aber könnte sich die Konjunktur eintrüben. In einer zweiten Umfrage hat der Verband die Unternehmen in Schleswig-Holstein um eine Bewertung der Landesregierung unter Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) gebeten. Die Unternehmen sollten dabei die Arbeit der einzelnen Ressorts beurteilen. Dabei steht insbesondere Verkehrs- und Wirtschaftsminister Reinhard Meyer (SPD) im Fokus. Der UVNord ist der wirtschafts- und sozialpolitische Spitzenverband der norddeutschen Wirtschaft und vertritt über seine 86 Mitgliedsverbände die Interessen von mehr als 41 000 Unternehmen, die in Hamburg und Schleswig-Holstein rund 1,55 Millionen Menschen beschäftigen.

St. Pauli will Platz vier festigen

Fußball-Zweitligist FC St. Pauli will am Freitag (18.30 Uhr) gegen den TSV 1860 München den vierten Tabellenplatz festigen. Trainer Ewald Lienen versprach vor dem Heimspiel, dass sich seine Mannschaft trotz des verpassten Aufstiegs nicht zurücklehnen werde. Die abstiegsgefährdeten Münchner würden unter ihrem neuen Coach Daniel Bierofka „bis an die Zähne bewaffnet sein“, sagte Lienen. „Wir wollen und müssen daher alles reinlegen.“ Der Trainer muss weiter auf die Stürmer Lennart Thy und John Verhoek sowie Defensiv-Allrounder Jan-Philipp Kalla verzichten. Jean-Fabrice Picault, der zuletzt in zwei Partien dreimal getroffen hatte, dürfte wieder im Sturmzentrum beginnen.

Bau des A7-Lärmschutztunnels beginnt

In Hamburg-Stellingen geben Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) und Verkehrssenator Frank Horch (parteilos) am Freitag (15.00 Uhr) den Startschuss für den Bau eines Lärmschutztunnels über der A7. Das fast 900 Meter lange Bauwerk soll die Anwohner trotz der Erweiterung der Autobahn auf acht Spuren vor Lärm und Abgasen schützen. Nach Fertigstellung des „Deckels“ soll der durch die A7 geteilte Stadtteil wieder zusammenwachsen. Ein weiterer Lärmschutztunnel soll weiter nördlich in Schnelsen entstehen, ein dritter in Altona. Die A7 wird bis zum Dreieck Bordesholm, südwestlich von Kiel, ausgebaut.

Spielzeit am Theate Lübeck

In Lübeck wird um 11 Uhr die Spielzeit des Theater auf einer Pressekonferenz vorgestellt.

"Froschkonzert-Festival" in Schleswig-Holstein

Nur ein paar Zentimeter groß sind die Stars, die jetzt im Frühling Schleswig-Holstein rocken: Wenn sie so richtig loslegen, schaffen sie es fast auf Wacken-Lautstärke. Aber es gibt auch die leisen Töne. Eines ist gewiss: Laubfrosch, Rotbauchunke, Kreuz- und Wechselkröte legen sich mächtig ins Zeug, wenn es darum geht, bei der Damenwelt zu punkten. Die Stiftung Naturschutz lädt beim Schleswig-Holstein Froschkonzert-Festival im April und Mai musikbegeisterte Konzertbesucher in ihre Open-Air-Arenen ein: an die Tümpel, Weiher und Seen. Neun Konzerte stehen auf dem Tourneeplan: Den Tourstart am Freitag bestreiten Kreuz- und Knoblauchkröte in den Nordoer Binnendünen bei Breitenburg südlich von Itzehoe. Treffpunkt für die Open-Air-Besucher ist um 20.30 Uhr der Parkplatz am Krebsweg in Dätgen. Taschenlampe und Gummistiefel nicht vergessen. Nähere Informationen und Anfahrtsskizze unter Tel. 0431/2109090 oder auf der Website. Die Teilnahme ist kostenlos.

Prozessfortsetzung in Kiel

In Kiel wird der Prozess gegen einen 20-Jährigen, der im Oktober 2015 versucht haben soll, seine Mutter zu erstechen, vor dem Landgericht fortgesetzt.

Craft Beer in Neumünster

Die ersten Northern Craft Beer Days Neumünster 2016 starten am Freitag um 16 Uhr in der Stadthalle am Kleinflecken. 40 verschiedene Biere, alle handwerklich gebraut, dazu Spezialitäten wie Met und natürlich kulinarische Häppchen können verkostet werden. Am Abend unterhält Musiker Marco de Maurice die Gäste.

Schauspielhaus präsentiert Spielplan

Die Intendantin des Hamburger Schauspielhauses, Karin Beier, stellt am Freitag (11.30 Uhr) die Pläne für die Saison 2016/2017 vor. In ihrer dritten Spielzeit liegt Deutschlands größtes Sprechtheater in der Gunst von Kritikern und Publikum weit vorn: Die Vorstellungen von „Unterwerfung“ nach dem umstrittenen Roman von Michel Houellebecq sind restlos ausverkauft, Kritiker bezeichneten die Soloperformance von Schauspieler Edgar Selge als „Theaterereignis der Saison“. Die Theaterstücke „Schiff der Träume“ über Flucht, Vertreibung und die Zukunft Europas und „Effi Briest“ nach Theodor Fontane wurden zum Berliner Theatertreffen eingeladen.

Beach Polo Meisterschaften

In Timmendorfer Strand beginnen am Freitag die 1. Deutschen Beach Polo Meisterschaften. 

Weströhre im Kanaltunnel Rendsburg gesperrt

Wegen dringend erforderlicher Arbeiten im Kanaltunnel Rendsburg wird von Freitag ab 21 Uhr bis zum Sonnabend um 05 Uhr die Weströhre voll gesperrt. Geplant sind umfassende Reinigungs- und Wartungsarbeiten, die nicht bei laufendem Verkehr durchgeführt werden können. So werden beispielsweise Entwässerungsrinnen und Abläufe gesäubert und im Tunnel verloren gegangene Gegenstände entfernt. Außerdem werden die Tunnelbeleuchtung und die Überwachungskameras gereinigt, gewartet und bei Bedarf ausgetauscht. Vorgesehen sind auch kleinere Asphaltreparaturen an der Straßendecke. Verkehrsteilnehmer werden gebeten, während der Sperrung der Weströhre, über die A7 oder die Fährstelle Nobiskrug auszuweichen.

„Jugend musiziert“

Musikstücke von Wolfgang Amadeus Mozart, Johann Strauss oder Nicolo Paganini stehen beim Konzert der Landessieger von „Jugend musiziert“ am Freitag im Mittelpunkt. Der Konzertabend beginnt um 19 Uhr in der Stephanuskirche in Kroog, Allgäuer Straße 1. Der Eintritt kostet fünf Euro, ermäßigte Karten gibt es für vier Euro. 17 junge Preisträger, die bereits den Landeswettbewerb von „Jugend musiziert“ in Schleswig-Holstein gewonnen haben, treten in der Stephanuskirche auf. Die Zuhörer können sich auf Klänge von Klavier, Violine, Violoncello, Querflöte und Gitarre in unterschiedlichen Kombinationen vom Solo bis zum Quartett freuen. Veranstalter des Konzertabends sind die Krooger Initiative „Kultur vor Ort“ und das Amt für Kultur und Weiterbildung der Landeshauptstadt Kiel. Karten gibt es im Vorverkauf im Reisebüro Elmschenhagen, Andreas-Hofer-Platz 1. Diese können auch telefonisch vorbestellt werden unter Tel 0431/ 787770. 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr aus Blick in den Tag 2/3