14 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Blick in den Freitag

Schleswig-Holstein Blick in den Freitag

Die Polizei gibt heute in Kiel eine Info-Veranstaltung zum Einbruchsschutz, im Warleberger Hof stellt Direktorin Doris Tillmann eine neue Ausstellung zur Stadtfotografie vor und an der CAU lockt ab Freitag das Akrobatikfestival ins Audimax und Sportzentrum. Weitere Themen und Veranstaltungen finden Sie in unserem Blick in den Tag.

Voriger Artikel
Blick in den Donnerstag
Nächster Artikel
Blick in den 20.02.2016

Wie sichere ich mein Haus oder meine Wohnung?": Zu dieser Frage lädt die Polizei von 9 bis 13 Uhr zu einer Info-Veranstaltung in die Förde-Sparkasse in Kiel. 

Quelle: Frank Peter

Landtag berät über Krankenhausfinanzierung und Uni-Klinikum

Der Landtag befasst sich am Freitag (10.00 Uhr) mit der Finanzierung der Krankenhäuser in Schleswig-Holstein. Deren Investitionsbedarf beträgt laut Landesregierung bis 2030 rund 554 Millionen Euro. Die Landesregierung will mit dem Programm „Impuls 2030“ in einer ersten Phase von 2018 bis 2020 Landeshilfen von 75 Millionen Euro für die Krankenhäuser geben. Die Opposition will aber die Kommunen bei der Krankenhausfinanzierung entlasten und zudem möglichst schon in diesem Jahr Landeshilfen für Sanierung und Modernisierung anbieten. Grünes Licht des Parlaments zeichnet sich für eine Entlastung des mit knapp 300 Millionen Euro verschuldeten Universitätsklinikums ab. Das Land will 100 Millionen Euro übernehmen - geknüpft an verschiedene Voraussetzungen.

Nord-CDU will sich bei Klausur auf Landtagswahl vorbereiten

Auf einer Klausurtagung will die Nord-CDU von Freitagnachmittag an in Rendsburg über den Landtagswahlkampf 2017 beraten. Gastreferenten sind CDU-Bundesgeschäftsführer Klaus Schüler und die Politikwissenschaftlerin Viola Neu von der Konrad-Adenauer-Stiftung. Zu einem Festempfang anlässlich des 70. Gründungsjubiläums der CDU Schleswig-Holstein wird am Sonnabend (12.00 Uhr) zudem Kanzleramtschef Peter Altmaier erwartet. Die Umstände der Nichtwahl der langjährigen Abgeordneten Heike Franzen zur Landtags-Direktkandidatin steht zwar nicht auf der Tagesordnung des zweitägigen Treffens, wird aber die Gespräche der 80 Christdemokraten mitbestimmen. Im Wahlkreis Dithmarschen-Schleswig hatte sich statt der Bildungsexpertin der von 80 Neu-Mitgliedern unterstützte Bürgermeister von Erfde, Thomas Klömmer, durchgesetzt. Das hatte in der Partei erhebliche Unruhe ausgelöst.

Michael Fitz in Bordesholm

Der Schauspieler und Songschreiber Michael Fitz präsentiert sein Programm „Liedermaching“, Savoy-Kino, Schulstraße 7; Eintritt 20 Euro, Mitglieder 18 Euro; Tel. 04322/1011. 

Sportlerauszeichnung in Büdelsdorf

Büdelsdorf zeichnet ab 19 Uhr beim traditionellen Stadtempfang im Bürgerzentrum erfolgreiche Sportler aus.

Akrobatikfestival an der CAU

Von Freitag bis Sonntag wird wieder jongliert, getanzt und geturnt an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU). „AkroKiel“ präsentiert das 18. Akrobatikfestival im Audimax und Sportzentrum. Unter dem Motto „AkroKiel wird volljährig“ zeigen Freizeitsportlerinnen und -sportler zum 18. Mal beim Akrobatikfestival ihre Künste. Am Samstag, 20. Februar, sind alle Interessierten zur Open Stage ins Audimax der Kieler Universität eingeladen, um die Show aus Luft- und Bodenakrobatik, Artistik und turnerischen Sportarten zu bestaunen. Schon vor der Open Stage können Besucherinnen und Besucher weit über 300 Akrobatinnen und Akrobaten aus Deutschland, Skandinavien, Großbritannien, den Niederlanden und der Schweiz beim Training im Sportzentrum der CAU besuchen. Von Freitag bis Sonntag werden in Workshops Partner- und Gruppenakrobatik, Handstandtraining, Tuchakrobatik, Wurftechniken und Pyramidenbau geprobt. Die Workshops stehen für Teilnehmende unterschiedlichen Niveaus offen. Anfängerinnen und Anfänger sowie „Schnuppergäste“ sind willkommen. Eintritt: Fünf Euro pro Tageskarte.

Mitgliederversammlung Kreisfeuerwehrverband

Der Kreisfeuerwehrverband Rendsburg-Eckernförde richtet ab 19.30 Uhr im Hohen Arsenal in Rendsburg seine Mitgliederversammlung aus. Auf der Tagesordnung steht die Wahl des Vorsitzenden und seines Stellvertreters. Mathias Schütte und sein Stellvertreter Fritz Kruse kandidieren wieder.

Polizei informiert über Einbruchschutz

Mitarbeiter des Präventionssachgebiets der Polizeidirektion Kiel informieren zusammen mit drei zertifizierten Fachfirmen aus dem Kreis Plön und der Landeshauptstadt Kiel in den Räumlichkeiten der Förde Sparkasse über den richtigen Einbruchsschutz. In der Zeit von 9 Uhr bis 13 Uhr stellen sich die Beamten den Fragen der interessierten Bürger zum Thema "Wie sichere ich mein Haus oder meine Wohnung?". Neben der Aufklärung, die im Vordergrund steht,  können die Besucher aber auch an den mitgebrachten Exponaten selbst ausprobieren, wie schnell man beispielsweise ein ungesichertes Fenster mit einfachsten Werkzeugen aufhebeln kann. Darüber hinaus informieren die Fachfirmen zu Themen von A wie Alarmanlage bis Z wie Zylinderschloss.

Austellung zur Stadtfotografie (1870-1910)

Mit einer zweiteiligen Ausstellung mit historischen Bildern aus dem Stadtarchiv startet das Kieler Stadt- und Schifffahrtsmuseum ins Ausstellungsjahr 2016. Die Aufnahmen der Kieler Fotografen zeigen die sich wandelnde Stadtlandschaft Kiels in einem zeitlichen Abstand von fast 100 Jahren. Der erste Teil der Ausstellung ist vom 22. Februar bis zum 10. April im Warleberger Hof zu sehen und beleuchtet die Anfänge der Kieler Stadtfotografie in den Jahren 1870 bis 1910. Diese Zeit ist verbunden mit den Namen der schleswig-holsteinischen Fotopioniere: Gregor Renard, Wilhelm Dreesen, Ferdinand Urbahns oder Friedrich Brandt. Ihre Aufnahmen der 1871 zum Reichskriegshafen ernannten Fördestadt dokumentieren den sich anbahnenden rasanten Wandel Kiels. Museumsdirektorin Doris Tillmann stellt um 11 Uhr die Ausstellung vor.

Underground Electro in der Pumpe

Neue Partyreihe für elektronische Musik: Wilhelm Boettcher bietet mit seinem offenen Konzept einen Raum für den Underground. Es geht um Musik, die ergreift und erschüttert und es soll ein Ort sein, „um sich frei zu fühlen,“ wie der Großmeister aus dem Berghain, Ben Klock – bekannt für seine bis zu zwölf Stundensets, zu sagen pflegt. Special support: CLAAS FJODOR (Speelkraam).

Demonstration für „Golden Pudel Club“

Hunderte Fans des abgebrannten „Golden Pudel Clubs“ wollen am Freitag in Hamburg für den Wiederaufbau des Szeneclubs demonstrieren. Nach dem Heimspiel des Fußball-Zweitligisten FC St. Pauli gegen den FSV Frankfurt wollen die Demonstranten am Freitag vom Vorplatz des Millerntors zu dem legendären Club im Stadtteil St. Pauli ziehen, wie die Organisatoren mitteilten. Das Motto der Kundgebung lautet mit Blick auf eine geplante Versteigerung: „Unsere Ruine kriegt ihr nicht!“ Auf Facebook hatten bis Donnerstagabend rund 1300 Menschen ihre Teilnahme angekündigt. Der „Golden Pudel Club“ war in der Nacht zu Sonntag in Flammen aufgegangen. Die Polizei vermutet Brandstiftung.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr aus Blick in den Tag 2/3