8 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Blick in den Montag

Schleswig-Holstein Blick in den Montag

Heute trifft sich Umweltminister Robert Habeck mit Naturschützern, in Marne startet um 14 Uhr der Rosenmontagszug und ein Bilderbuchkino lockt kleine Gäste in die Gemeindebücherei in Flintbek. Weitere Themen und Veranstaltungen aus der Region finden Sie in unserem Blick in den Tag.

Voriger Artikel
Blick in den Sonntag
Nächster Artikel
Blick in den Dienstag

Die Jecken sind los: In Marne startet um 14 Uhr der Rosenmontagszug samt Rathauserstürmung. Anschließend folgt der große Umzug durch die Innenstadt.

Quelle: Hans-Martin Issler/ dpa

Untersuchungsausschuss zum Friesenhof

Der „Friesenhof“-Untersuchungsausschuss (PUA) will ab 10 Uhr ehemalige Mitarbeiter der mittlerweile geschlossenen Mädchenheime in Dithmarschen befragen. Auch eine Mitarbeiterin des Dithmarschener Jugendamtes soll gehört werden. Die Friesenhof-Einrichtung in Dithmarschen war im Juni 2015 nach massiven Vorwürfen wegen unzureichenden pädagogischen Personals und menschenentwürdigender Methoden im Umgang mit untergebrachten Mädchen geschlossen worden. Die Opposition hält der Heimaufsicht des Landes und Ministerin Kristin Alheit vor, zu spät und unzureichend im Fall „Friesenhof“ reagiert zu haben. Alheit hat den Vorwurf von Missmanagement entschieden zurückgewiesen.

Neubau einer Entmagnetisierungsanlage

Der 1. Rammschlag für den Neubau einer Entmagnetisierungsanlage, die Schiffe für Seeminen magnetisch „unsichtbar“ macht, startet um 11 Uhr in Kiel. Die Bundeswehr und Nato-Staaten unterstützen die Finanzierung.

Habeck trifft Naturschützer

In Husum trifft Umweltminister Robert Habeck um 11.45 Uhr Naturschützer, Kitesurfer und Gemeindevertreter zur Aussprache über das Kitesurfen im Nationalpark Wattenmeer.

Suche nach Ursache des Kutterunglücks

Zwei Tage nach dem Untergang eines Fischkutters vor der Ostseeinsel Fehmarn geht die Suche nach der Unglücksursache weiter. Bei dem Untergang am Samstag waren der 52 Jahre alte Kapitän und ein 45 Jahre alter Deckmann ums Leben gekommen. Die Unglücksursache war zunächst rätselhaft. Der Kapitän galt als erfahren, das Schiff war nach Angaben des Hafenmeisters erst kürzlich gewartet worden, und die See war nicht ungewöhnlich rau. Über Funk hätten die Seenotretter keinen Notruf empfangen. Die Seenotrettung hatte am Samstagabend eine groß angelegte Suchaktion gestartet, als der Fischkutter bereits einige Stunden überfällig war und nicht an Land zurückkehrte. Im Wasser fanden die Einsatzkräfte neben den Leichen auch Wrackteile, treibende Fischkisten und Tauwerk.

Der DGB-Ausbildungsreport

In Hamburg wird um 12 Uhr der DGB-Ausbildungsreport präsentiert, mit Hamburgs DGB-Chefin Katja Karger. Der Report befasst sich mit der Ausbildungsqualität im Land.

Preisverleihung CO2-freies Helgoland

Studentische Konzepte für ein CO2-freies Helgoland sollen in Kiel prämiert werden. Bürgermeister Jörg Singer und Schleswig-Holsteins Umweltminister Robert Habeck wollen drei Teams auszeichnen: Sie haben Ideen entwickelt, die dazu beitragen könnten, die 1500-Einwohner-Insel bis 2020 komplett unabhängig von fossilen Brennstoffen zu machen. Fünf Teams der Fachhochschulen Kiel und Westküste nahmen am bereits zum zweiten Mal von der Gemeinde Helgoland ausgelobten Wettbewerb teil. Er ist mit 5000 Euro dotiert.

Bergung von Containerriesen

In Hamburg ist die Bergung des havarierten Containerriesen geplant.

Kfz-Zulassung geschlossen

Aufgrund einer Fortbildungsveranstaltung der Mitarbeiter bleibt die Kfz-Zulassungsstelle in der Saarbrückenstraße heute geschlossen. Am Dienstag, 9. Februar, werden wieder wie gewohnt Kraftfahrzeuge zugelassen.

Rosenmontagszug in Marne

Tausende Besucher werden am Rosenmontag wieder in Marne zum traditionellen Straßenkarneval erwartet. Nach der Rathauserstürmung soll sich am Nachmittag ein kilometerlanger närrischer Lindwurm rund zweieinhalb Stunden lang mit Musik, Bonbon- und Konfettiregen durch das Städtchen winden, wie Heiko Claussen von der Marner Karnevals-Gesellschaft sagte. Dabei wollen die Jecken mit Marschmusik und Samba-Rhythmen heißes Karneval-Feeling an der rauen Nordseeküste verbreiteten. Der Rosenmontagsumzug zwischen den Kohlfeldern ist bunt, laut, und mittlerweile Kult in Norddeutschland.

7. Messer Nord Gastro & Hotel

In Husum startet um 10 Uhr die 7. Messe Nord Gastro & Hotel, Am Messeplatz 12-18.

Besuch von Flüchtlingsschulen

In Neumünster besucht Bildungsministerin Ernst um 10.30 Uhr Flüchtlingsschulen in der Erstaufnahme Neumünster. Mehr als 8 000 jugendliche Flüchtlinge wurden im vergangenen Jahr in Schleswig-Holstein integriert. Sie legen den Grundstein zur Integration, besuchen die Sprachförderung und gehen in die Schulen des Landes. Land, Kommunen, Lehrkräfte und viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer leisten dabei Großartiges. Schon vor der Schuleröffnung in Neumünster macht die Ministerin ab 9 Uhr einen Rundgang durch die Erstaufnahmeeinrichtung Boostedt, Neumünsterstrasse 112.

Bilderbuchkino in Flintbek

Zu einem besonderen Bilderbuchkino lädt die Gemeindebücherei Flintbek ab 15.30 Uhr, denn am Rosenmontag dürfen alle Gäste verkleidet kommen. Vorgelesen und gezeigt werden zwei Geschichten, als erstes steht „Wundermeerschwein rettet die Welt“ auf dem Plan, danach folgt „Ki-ke-ri-ki-hu-huuu“, dabei geht es um einen kleinen Uhu. Zwischendurch dürften die Kinder ihre bunten Kostüme präsentieren.

Sigmar Gabriel besucht Diakonie

In Kiel besucht SPD-Chef Sigmar Gabriel um 13 Uhr das Nachbarschaftsprojekt der Diakonie Altholstein im Gustav-Schatz-Haus, Gustav-Schatz-Hof 18.

Spoorendonk überreicht Ehrennadel

Ministerin Anke Spoorendonk überreicht um 16 Uhr die Ehrennadel des Landes an 13 Ehrenamtliche im Haus B des Landeshauses Kiel.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Anzeige
Mehr aus Blick in den Tag 2/3