19 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Blick in den Donnerstag

Schleswig-Holstein Blick in den Donnerstag

Die Ferien gehen zu Ende – und ganz allmählich erwacht auch das öffentliche Leben wieder: Bildungsministerin Britta Ernst blickt aufs neue Schuljahr, der DGB stellt seine Umfrageergebnisse zu Sylt-Pendlern vor – und Hamburg lockt mit einer ernsten Theater-Premiere sowie einem weniger ernsten Konzert von Sasha.

Voriger Artikel
Blick in den Mittwoch
Nächster Artikel
Blick in den Freitag

Sasha tritt am Abend im Stadtpark Hamburg auf.

Quelle: Frank Peter

Blick aufs neue Schuljahr

Trotz der hohen Zahl an Flüchtlingskindern soll sich die allgemeine Unterrichtsversorgung im neuen Schuljahr in Schleswig-Holstein weiter verbessern. „Wir sind in diesem Jahr von deutlich gestiegen Flüchtlingszahlen ausgegangen und sind zum Schuljahresbeginn sehr gut aufgestellt“, sagte Bildungsministerin Britta Ernst (SPD). Mit zusätzlichen Bundesmitteln für Flüchtlinge seien 240 Lehrerstellen an den allgemeinbildenden Schulen geschaffen worden. „Sonst könnten wird unser vorrangiges Ziel, die Unterrichtsversorgung für alle zu verbessern, nicht erreichen.“ Ernst wird am Donnerstag in Kiel einen Ausblick aufs neue Schuljahr geben und eine Bilanz ihres ersten Jahres als Ministerin ziehen. Das neue Schuljahr beginnt am Montag.

Sylt-Pendler im Blickpunkt

Der DGB stellt am Donnerstag (11 Uhr) in Niebüll die Ergebnisse einer Befragung von Sylt-Pendlern vor. Dazu wird das DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach erwartet. Die Pendler waren an vier Bahnhöfen zwischen Westerland und Niebüll zu ihren Arbeitsbedingungen befragt worden. Dabei ging es unter anderem um Bezahlung und die Existenz von Betriebsräten. Mit der Aktion wolle der DGB „darauf hinweisen, dass die vielen oft unsichtbaren Dienstleistungen auf der Insel von fleißigen und hochmotivierten Menschen erbracht werden, die ein Recht auf faire Arbeitsbedingungen haben“. Dem DGB zufolge pendeln im Sommer bis zu 4000 Arbeitnehmer täglich auf die Insel.

20 Jahre Phänomenta

Schleswig-Holsteins naturwissenschaftliche Vorzeigeschau feiert runden Geburtstag: In Flensburg präsentieren die Organisatoren um 11 Uhr ihr Programm zum 20-jährigen Bestehen der Phänomenta (Norderstr. 157-163). Gefeiert wird vom 4. bis zum 6. September.

Zweimal vier Jahreszeiten

Starklänge im Deutschen Haus in Flensburg: Dort tritt um 20 Uhr der Geiger Daniel Hope mit dem Ensemble L'arte del mondo auf. Auf dem Programm stehen Vivaldis "Vier Jahreszeiten" - und Max Richters "Vivaldi The Four Seasons Recomposed". Karten finden Sie hier.

Kunsthandwerk in Eckernförde

Handgemachtes, ob Kunsthandwerk oder Kurioses, finden heute Besucher des Rathausmarktes in Eckernförde. Die Stände laden von 10 bis 19 Uhr zum Stöbern ein.

Kabarett im Lutterbeker

Kabarett aus Österreich bietet der Lutterbeker ab 21 Uhr, wenn Werner Brix mit seinem Programm "Mit Vollgas zum Burnout" auftritt.

Schluck aus dem Opernglas

In Eutin spielt das Trio Brioso von 15 bis 17.30 Uhr in der Reihe der Eutiner Marktkonzerte. Unter dem Motto "Ein kräftiger Schluck aus dem Opernglas" werden Opern und Dramen im Westentaschenformat geboten.

Premiere im Ernst-Deutsch-Theater

Um 19.30 Uhr hat die deutschsprachige Erstaufführung von „Anne — Das Tagebuch der Anne Frank“ von Leon de Winter und Jessica Durlacher Premiere: Regie im Ernst-Deutsch-Theater Hamburg (Friedrich-Schütter-Platz 1) hat Yves Jansen geführt.

Open-air-Konzert mit Sasha

Auf nach Hamburg: Um 19 Uhr startet dort der Sänger Sasha sein Open-air-Konzert auf der Freilichtbühne im Stadtpark.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Blick in den Tag 2/3