2 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Blick in den 13.10.2017

Schleswig-Holstein Blick in den 13.10.2017

Innenminister Hans-Joachim Grote eröffnet am Freitag den Canal Cup um 21 Uhr auf der NDR-Bühne im Kreishafen. Und bei einem Themenabend in Bad Segeberg können Interessierte viel über Martin Luther erfahren. Im Land ist einiges los.

Voriger Artikel
Blick in den 12.10.2017
Nächster Artikel
Blick in den 14.10.2017

Heute eröffnet Innenminister Hans-Joachim Grote den Canal Cup in Rendsburg.

Quelle: Sven Janssen (Archiv)

Wieder Warnstreik bei der Postbank

Kiel. Erneut bleiben Postbankfilialen in Norden geschlossen. Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hat für Freitag und Samstag rund 500 Beschäftigte in den drei Nordländern zum Warnstreik aufgerufen. Nach Angaben von Verdi-Sprecher Frank Schischefsky soll den Forderungen nach höheren Löhnen und besserem Kündigungsschutz Nachdruck verliehen werden. Die Tarifverhandlungen für die bundesweit rund 18 000 Beschäftigten bei Postbank, Postbank Filialvertrieb AG sowie Tochterunternehmen waren im September ergebnislos abgebrochen worden. Laut Verdi kann es durch den Warnstreik vielerorts auch zu erheblichen Einschränkungen bei der Entgegennahme und dem Verschicken von Postsendungen kommen, da diese oft von den selben Mitarbeitern bearbeitet werden beziehungsweise im selben Gebäude lagern. Schon bei dem Warnstreik Mitte September waren unter anderem in Schwerin und Rostock die Filialen komplett geschlossen geblieben.

Jungen Islam Konferenz in Schleswig-Holstein

Die Konferenz trägt das Motto "Das wird man ja wohl noch fragen dürfen!" und steht im Zeichen der Debatten um Einwanderung und der zunehmenden Ablehnung gegenüber Muslimen in Deutschland. An insgesamt fünf Tagen (13. - 15. Oktober 2017) diskutieren die Teilnehmenden dazu gemeinsam mit Experten aus Wissenschaft und Praxis - darunter Özlem Nas (Bildungsreferentin von der SCHURA - Rat der islamischen Gemeinschaften Hamburg), Franz Lalowski (Islamwissenschaftler und Referent Migration und Flucht Diakonie Schleswig-Holstein) und Stefan Schmidt (Landesbeauftragter für Asyl und Zuwanderungsfragen Schleswig-Holstein).

Eröffnung des Canal Cup in Rendsburg

Innenminister Hans-Joachim Grote eröffnet am Freitag den Canal Cup um 21 Uhr auf der NDR-Bühne im Kreishafen. Direkt anschließend messen sich die vier Achter auf Ergometern. Bei diesem Wettbewerb geht es um die Startplätze für das Hauptrennen am Sonntag, der Sieger hat die freie Wahl. Außerdem tritt der Sänger Pohlmann (Wenn jetzt Sommer wär’) live auf.

Luther und der weise Friedrich

Vermutlich sind sich Martin Luther und Friedrich der Weise nie begegnet - aber was sich der Reformator und der Kurfürst von Sachsen zu sagen gehabt hätten, können Besucher eines Themenabends am Freitag ab 19 Uhr im Bürgersaal des Bad Segeberger Rathauses erfahren. Der Eintritt ist frei. Die Veranstaltung unter dem Titel "Luther und die Obrigkeit" gehört zur Reihe "Martintage", mit den die evangelische Kirchengemeinde das 500-jährige Jubiläum des Thesenanschlags feiert.

Regisseur Wim Wenders erhält Douglas-Sirk-Preis

Regisseur Wim Wenders (72) wird am Freitagabend (20.00 Uhr) mit dem Douglas-Sirk-Preis des Filmfests Hamburg ausgezeichnet. Seine Werke stünden wie die kaum eines anderen Regisseurs für deutsches Autorenkino. Außerdem gebe es in seinem Schaffen immer wieder Bezüge zu Hamburg und Norddeutschland. Zu Wenders bekanntesten Filmen gehören „Paris, Texas“ (1984) und „Der Himmel über Berlin“ (1987). Anschließend feiert sein neuer Film „Submergence“ mit Oscar-Gewinnerin Alicia Vikander und James McAvoy in den Hauptrollen Deutschland-Premiere. Der Liebesfilm nach dem Roman von J. M. Ledgard soll im Februar in die Kinos kommen.

Parlament in Kiel berät über Landesstrategie für Artenvielfalt

Wege zum Erhalt der Artenvielfalt und der Landschaftsqualität stehen Freitag im Mittelpunkt der letzten Plenarsitzung vor den Herbstferien. Nach dem Willen von CDU, Grünen und FDP soll die Landesregierung eine Landesstrategie zum Schutz der Biodiversität auf den Weg bringen. Der Bund hat bereits 2007 eine nationale Strategie beschlossen. 14 der 16 Bundesländer sind mit regionalen Umsetzungen bereits gefolgt.

Mit einem weiteren Antrag wollen die Jamaika-Fraktionen die Gründung von Unternehmen erleichtern. Ihre Meistergründungsprämie soll aber auch bestehenden Handwerksbetrieben bei der Suche nach einem Nachfolger helfen. Ohne Aussprache ist zum Abschluß die Wiederwahl des Flüchtlingsbeauftragten Stefan Schmidt geplant.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Blick in den Tag 2/3