2 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Blick in den 22.03.2017

Schleswig-Holstein Blick in den 22.03.2017

Am Mittwoch kommt der Fitness- und Gesundheitscoach Felix Klemme nach Kiel, das Heimatmuseum Preetz präsentiert einen Vortrag zu Anna von Buchwaldt und der THW Kiel trifft auf die Rhein-Neckar-Löwen. Alle Themen im Überblick.

Voriger Artikel
Blick in den 21.03.2017
Nächster Artikel
Blick in den 23.03.2017

Fitness- und Gesundheitscoach Felix Klemme (36) kommt nach Kiel.

Quelle: Lara Burr-Evans

Felix Klemme in Kiel

Der Fitness- und Gesundheitscoach Felix Klemme (36) kommt nach Kiel. Der Sportwissenschaftler ist überzeugt, dass jeder Mensch etwas für sein Glück tun kann. Im Fernsehen hilft er übergewichtigen Menschen beim Abnehmen, er verfasst Bücher und betreibt das Unternehmen Outdoor Gym. Im Rahmen der KN-Gesundheitsserie "Fit&Gesund 2017" ist er am Mittwoch, 22. März, 19 Uhr, im Alten Güterbahnhof, Tonberg 15 in Kiel, zu Gast.

Kiels Handballer treffen auf die Löwen

Der THW Kiel will mit einem Heimsieg über die Rhein-Neckar Löwen im Achtelfinal-Hinspiel der Handball-Champions-League einen großen Schritt in Richtung Viertelfinale machen. „Wir wollen gegen die Löwen das erste Endspiel gewinnen“, sagt THW-Kreisläufer Patrick Wiencek vor dem Duell des Rekordmeisters gegen den aktuellen Titelträger, das am Mittwoch um 18.30 Uhr in der Kieler Sparkassen-Arena angepfiffen wird. Hier geht es zum Liveticker. Streit um Nachtruhe: Plädoyers und Urteil erwartet.

Streit um Nachtruhe: Plädoyers und Urteil erwartet

Im Prozess um eine Messerattacke in einer Gemeinschaftswohnung für Asylbewerber in Bad Bramstedt wird am Mittwoch vor dem Kieler Landgericht das Urteil erwartet. Zuvor halten Staatsanwaltschaft und Verteidigung noch ihre Plädoyers. In dem Verfahren muss sich ein 26-jähriger Kurde aus dem Irak wegen versuchten Totschlags verantworten. Er soll am 10. September 2016 nach einem kurzen Handgemenge auf einen Mitbewohner eingestochen haben. Der Mann hatte ihn zuvor zur Nachtruhe aufgefordert. Der Angeklagte gestand den Messerangriff vor Gericht. Er habe Angst gehabt, sagte er. Ohne Alkohol wäre das nicht passiert. Nach Darstellung der Anklage stach er dem Mitbewohner mit einem Küchenmesser zweimal in den Rücken. Die 20 Zentimeter lange Klinge prallte demnach aber an dessen Rippen ab - der Angegriffene habe dem 26-Jährigen das Messer dann entwinden können.

Gesunder Schlaf

Schlaf dich gesund, heißt es so oft. Was an dem gut gemeinten Rat dran ist, beleuchtet Robert Göder, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, in seinem Vortrag „Schlafen für die Gesundheit“ am Mittwoch um 19.30 Uhr im Bürgerhaus Kronshagen. Göder erläutert nicht nur, warum Schlaf für Körper und Seele wichtig ist, sondern gibt auch Tipps, wie man gesund schläft und Schlafstörungen behandeln kann. Der Vortrag der Universitätsgesellschaft kostet für Nichtmitglieder 5 Euro, ermäßigt 2 Euro.

Letzte Sitzung des Parlaments vor der Landtagswahl

Letztmals vor der Landtagswahl im Mai kommt der Landtag in Kiel ab Mittwoch zu Beratungen zusammen. Drei Tage lang wollen die Abgeordneten über einen sechsspurigen Ersatzbau für die marode Rader Hochbrücke, einen Nachtragshaushalt und die Umsetzung der Pläne aus dem Koalitionsvertrag beraten. Am Mittwoch geht es zunächst um das drohende Aus für das Werk des Windkraftanlagen-Hersteller Senvion in Husum. Ein strittiges Thema sind die Vorwürfe unerlaubter Wahlwerbung durch Regierungsmitglieder. Am Nachmittag steht der knapp 1200 Seiten umfassenden Abschlussbericht des Parlamentarischen Untersuchungsausschusses zu den Vorfällen in den „Friesenhof“-Mädchenheimen auf der Tagesordnung.

 Sinfonien der Erinnerung

Unter dem Titel Sinfonien der Erinnerung steht ein Abend mit der Alzheimer Gesellschaft am Mittwoch um 19 Uhr in der Büdelsdorfer Seniorenwohnanlage Am Park. Ursula Wendt, Vorsitzende der Gesellschaft, und Luzia von Somogyi, Musiktherapie Institut Rendsburg, referieren über die Wirkung der Musik bei Menschen mit Demenz. Den musikalischen Rahmen gestalten Schüler der Rendsburger Musikschule.

Abiturienten organisieren Blutspende

Einsatz zeigen die Schülerinnen und Schüler der Abitur-Jahrgänge von gleich drei Neumünsteraner Schulen nicht nur im Unterricht - auch ihr soziales Engagement ist vorbildlich. Im März organisieren die Abitur-Jahrgänge der Gemeinschaftsschulen Brachenfeld und Faldera, sowie des Klaus-Groth-Gymnasiums gemeinsam mit dem DRK an ihren Schulen Blutspende-Aktionen. Am Mittwoch, 11-15 Uhr, können Sie an der Gemeinschaftsschule Faldera (Franz-Wieman-Straße 8) spenden.

Vortrag zu Anna von Buchwaldt

Zu einem Vortrag und Gespräch unter dem Titel „Über das besondere Wirken Anna von Buchwaldts“ mit Referentin Inge Bussiek lädt die Frauenarbeit im Kirchenkreis Plön-Segeberg für Mittwoch ab 19 Uhr in das Heimatmuseum Preetz, Mühlenstraße 14, ein. Die Veranstaltung gehört zum Rahmenprogramm der laufenden Ausstellung „...von gar nicht abschätzbarer Bedeutung – Frauen schreiben Reformationsgeschichte“. Anna von Buchwaldt, Klosterpriörin von 1484 bis 1508, setzte schon vor dem Auftreten Luthers reformatorische Ideen im Preetzer Kloster um. Der Eintritt in das Museum beträgt 3 Euro. Weitere Informationen bei Julia Patzke, Referentin für Frauenarbeit, unter Tel. 04342/71754 oder per E-Mail ( frauenarbeit@kirchenkreis-ploen-segeberg.de).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr aus Blick in den Tag 2/3