16 ° / 13 ° Sprühregen

Navigation:
IT-Größen kommen zur Digitalen Woche

Kiel IT-Größen kommen zur Digitalen Woche

Kieler Paukenschlag auf der Cebit: Oberbürgermeister Ulf Kämpfer hat in Hannover erste Details zur "Digitalen Woche Kiel" vorgestellt. Dabei soll es zum Abschluss einen großen Gesundheitskongress mit namhaften Großkonzernen geben.

Voriger Artikel
Aktuelle Infos zur Digitalen Woche Kiel 2017
Nächster Artikel
Kämpfer setzt auf die Zahl 100

Freuen sich auf die erste "Digitale Woche Kiel": KIWI-Geschäftsführer Werner Kässens  (links) und Kiels Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer präsentierten auf der CeBIT in Hannover erste Programmpunkte zum September-Großereignis.

Quelle: Ulf Dahl

Kiel/Hannover. Vom 16. bis 23. September 2017 soll sich erstmals die IT-Fachwelt und das breite Publikum gemeinsam zu einer digitalen Themenwoche in Kiel versammeln. Dabei ist zum Finale ein Veranstaltungshöhepunkt mit überregionaler Strahlkraft geplant: Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) und Kieler Nachrichten laden zu einem Innovationskongress mit den Schwerpunkten Gesundheit, Big Data und Digitalisierung in die Sparkassen-Arena ein. „Damit ist schon jetzt klar, dass unsere Idee in der Fachwelt großen Anklang findet“, sagte Kämpfer. „Ich bin überwältigt von der Resonanz auf unsere Initiative.“

IBM und Watson bei der Digitalen Woche Kiel

Zugesagt haben dafür bereits Weltmarktführer wie der Technologiekonzern IBM, der an diesem Tag mit dem Programm Watson einen „Hackathon“ plant – also einen Wettbewerb, bei dem Programmierer unter Zeitdruck an einem Projekt arbeiten. Auch die Großunternehmen Philips, der Medizinkonzern Dräger, Medical IT Valley sowie Vitabook wollen dann an der Förde dabei sein. Das UKSH will das neue Großereignis nutzen, um das Krankenhaus der Zukunft mit modernster Medizintechnik vorzustellen und die Chancen von Big Data in der Wissenschaft zu erläutern. Die konkrete Programmgestaltung soll im Juni stehen.

Die Veranstaltungsbereiche im Überblick

Zentrale Veranstaltungen an der FH Kiel und im Wissenschaftspark

Die zentralen Veranstaltungsbereiche stehen aber bereits fest. So wird auf dem Kieler Ostufer die Fachhochschule Zentrum zahlreicher Vorträge und Programmpunkte sein. Auf dem Westufer wird der Wissenschaftspark mit RBZ Wirtschaft und CAU als Anlaufpunkt dienen. Und im Innenstadtbereich sollen im Rathaus und in der Sparkassen-Arena wesentliche Ereignisse der „Digitalen Woche Kiel“ stattfinden.

„Wir wollen in der Woche aber ausdrücklich nicht nur Spezialisten begeistern, sondern alle Menschen ansprechen, die sich für den digitalen Wandel interessieren“, sagte Kämpfer.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Kristian Blasel
Ressortleiter Lokalredaktion/Kiel

Mehr aus Digitale Woche Kiel 2017 2/3