20 ° / 16 ° Sprühregen

Navigation:
Green Screen Festival
Green Screen Filmnacht
Bilder, die den Menschen bewegen
Foto: Filmtitel: "Wildes Neuseeland - Land der Extreme".

Die Kieler Nacht des Naturfilms beschert am Donnerstag, 20. Juli, eine cineastische Weltreise vom Feinsten. 14 Streifen, Höhepunkte vom internationalen Naturfilmfestival Green Screen und einen 2017 nominierten Neuseelandfilm zeigt das Studio Filmtheater. Medienpartner sind die Kieler Nachrichten.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Foto: Sie .ist Ansprechpartnerin für die Mitglieder des Fördervereins Green Screen: Heike Broecker
Extras für Förderer Green Screen belohnt seine Mitglieder

Mitglieder des Fördervereins Green Screen sollen künftig Vergünstigungen erhalten. Unter anderem erhalten sie die Möglichkeit, an einem offiziellen Festakt anlässlich des 100. Geburtstages des Naturfilmpioniers Heinz Sielmann am 2. und 3. Juni in Duderstadt teilzunehmen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Foto: Gerald Grote gibt die Leitung von Green Screen ab.
Green Screen Gerald Grote übergibt die Leitung an Dirk Steffens

Er war Ideengeber und Motor, Visionär und Aushängeschild von Green Screen. Nach zehn Jahren an der Spitze des Internationalen Naturfilm-Festivals, das alljährlich im September in Eckernförde ausgerichtet wird, zieht sich Gerald Grote zurück. Der 61-jährige Kieler gibt die Festivalleitung an Dirk Steffens ab.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhaltmehr

Ohne Helfer kein Festival

Zum Beispiel: Wolfgang Herda

Wolfgang Herda

Über 100 Ehrenamtler sind alljährlich die Stützen von Green Screen. Ihr Einsatz ist unverzichtbar. Sie helfen in vielerlei Bereichen und tragen damit zum Gelingen der fünftägigen Veranstaltung bei.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Ohne Helfer kein Festival

Zum Beispiel: Kerstin Borowski

Foto: Kerstin Borowski

Über 100 Ehrenamtler sind alljährlich die Stützen von Green Screen. Ihr Einsatz ist unverzichtbar. Sie helfen in vielerlei Bereichen und tragen damit zum Gelingen der fünftägigen Veranstaltung bei.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Green Screen

Ohne Geduld geht nichts Jugend trainiert in Eekholt

So wie Marlene Michaelis und Jannis Müller mit Betreuer Daniel Wehrend (links) im vergangenen Jahr, lernen auch diesmal wieder Jugendliche von Profis, wie Naturfilmen wirklich geht.

Die jüngsten Akteure sind zwölf, die ältesten schon 18. Die Freude, dabei sein zu dürfen, ist bei allen gleichermaßen groß. Seit 2009 bietet Green Screen während der Sommerferien Naturfilm-Camps für Jugendliche im Wildpark Eekholt an.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Green Screen

Dank in Granit

Foto: Seit mehreren Jahren übernimmt Karin Lembke die Kosten für die Verlegung der Platten mit den Namen der Green-Screen-Preisträger. Der erste Stein wurde von Bürgermeister Jörg Sibbel zu Ehren von Heinz Sielmann verlegt.

Was haben Los Angeles und Eckernförde gemein? Sowohl die Stadt am Pazifischen Ozean als auch das Ostseebad verfügen über einen Walk of Fame.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Green Screen

Eine Nacht lang Filme

Foto: In seinem Film „Seeadler – Der Vogel Phönix“ präsentiert Jan Haft die verschiedenen Lebensräume, in denen der Seeadler in Europa heimisch ist.

In Kooperation mit den Kieler Nachrichten und dem Studio Filmtheater dürfen sich die Kinobesucher auf insgesamt 13 Filme freuen – unter anderem auf Beiträge, die während des Internationalen Naturfilm-Festivals 2015 mit Preisen bedacht wurden.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Green Screen

Gerald Grote zum größten Naturfestival Europas

Gerald Grote, Leiter des Internationalen Naturfilm-Festivals Green Screen in Eckernförde.

Er ist Ideengeber und Visionär. Er ist der Mann, der Green Screen ins Leben gerufen und als Festivalleiter immer weiter vorangetrieben hat. Seit zehn Jahren steht der Kieler Gerald Grote an der Spitze des Internationalen Naturfilm-Festivals in Eckernförde. Ein Anlass, selbstkritisch zurückzublicken, aber auch ein geeigneter Zeitpunkt, nach vorn zu schauen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Green Screen in Kiel

Die schönsten Naturfilme in einer Nacht

Foto: „Das Mädchen und der Hai“ von Gisela Kaufmann wird bei der Nacht des Naturfilms in Kiel gezeigt.

Green Screen macht sich auf, Kiel zu erobern. Um dieses Ziel zu erreichen, setzt das Internationale Naturfilm-Festival auf Störche, Bärenkinder, Haie und Seeadler. Mit 13 Dokumentationen präsentiert Green Screen in Kooperation mit den Kieler Nachrichten am 19. Juli 2016 die 1. Kieler Nacht des Naturfilms.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
1 3
Anzeige
Anzeige