2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Patzer und Verletzung zum Finale

Kiel-Cup Patzer und Verletzung zum Finale

Der Flaute folgte der kräftige Wind auf dem Stollergrund. Mit drei Rennen in einer frischen Brise von 20 bis 22 Knoten und starken Böen bis 27 Knoten schlossen die Jacht-Crews am Mittwoch ihr Programm der Kurzwettfahrten um den Kiel-Cup ab.

Voriger Artikel
Weltcup-Status ist für Kiel entscheidend
Nächster Artikel
Quartett fischte Kieler-Woche-Gold

Die Crew auf der „Immac All4One“ um Skipper Kai Mares (hinten rechts) hatte gut lachen. Mit einem zweiten Platz und fünf Rennsiegen sicherte sich das Team den Gesamtsieg in der ORC I um den Kiel-Cup.

Quelle: Uwe Paesler
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kieler Woche 2015 - Segeln 2/3