7 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Kieler Woche: Jetzt geht’s los

Offizielle Eröffnung Kieler Woche: Jetzt geht’s los

Die Stimmung steigt: Am Sonnabend startet die Kieler Woche. Zum größten Volksfest Nordeuropas und größten Segelsportereignis der Welt werden bis zum 24. Juni drei Millionen Besucher in der Landeshauptstadt erwartet.

Voriger Artikel
Countdown für Kieler Woche: Die ersten Marineschiffe sind eingelaufen
Nächster Artikel
Ein "Flotter Dreier" zum Auftakt

Ist Ihnen beim Feiern ein Schnappschuss gelungen, dann senden Sie ihn KN-online.

Quelle: Bevis

Kiel. Die deutsche Seglerlegende Jochen Schümann eröffnet das Fest am Sonnabend um 19.30 Uhr auf dem Rathausplatz offiziell. Er übernimmt das Glasen der Schiffsglocke: drei Doppelschläge, ein Einzelschlag. An seiner Seite: Landtagspräsident Klaus Schlie, Stadtpräsidentin Cathy Kietzer und der schleswig-holsteinische Ministerpräsident Torsten Albig, der vor einem Jahr noch als Oberbürgermeister dabei gewesen war. Damals hatte er die Kieler Woche „ein einzigartiges Gesamtkunstwerk“ genannt.

Das soll sie auch diesmal wieder werden. Mit Musikern wie Bob Geldof, Scooter und Kim Wilde, mit Kleinkünstlern und Großseglern, wissenschaftlichen Symposien und sportlichen Wettkämpfen, wilden Partys und fröhlichen Kinderspielen. Mehr als 2000 Termine stehen binnen neun Tagen auf dem Programm. Am Sonntag hält Bundespräsident Joachim Gauck die Festrede zur Verleihung des Weltwirtschaftspreises, mit dem jährlich zur Kieler Woche herausragende Ökonomen, Politiker und Unternehmer ausgezeichnet werden.

Mit dem Feiern haben die Kielerinnen und Kieler und ihre Gäste in Wahrheit schon am Freitag begonnen – beim traditionellen „ Soundcheck“ und beim "Light Glow".

Jedes Jahr ein Spektakel: Mittlerweile pilgern 45.000 Zuschauer auf Nordmarksportfeld, wenn zur Kieler Woche Ballone zum zum Night Glow tanzen.

Zur Bildergalerie

Waren auch Sie schon unterwegs und hatten eine Kamera mit dabei? Dann ist unsere  Foto-Aktion vielleicht was für Sie:

Egal ob bei einem Konzert an der Hörn, beim Feiern an der Kiellinie oder beim Segeln auf der Förde: Möglichkeiten für einen Schnappschuss auf dem größten Volksfest des Nordens bieten sich viele. Ihre schönsten Kieler-Woche-Momente wollen wir mit Ihnen auf KN-online teilen. Und so funktioniert‘s: Steuern Sie www.kn-online.de/kielerwoche an. Dort können Sie in ihren Schnappschuss (500 KB bis 2 MB, pro Person und Tag maximal zwei Motive) hochladen. Dazu müssen Sie Ihren Namen, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, einen kurzen Text zum Motiv und Ort sowie eine Einverständniserklärung abgeben, dass KN-online die Fotos honorarfrei veröffentlichen darf. Bitte achten Sie bei Fotos auf die Wahrung der Persönlichkeitsrechte Dritter. Die so hochgeladenen Bilder sind nach unserer Vorprüfung für jedermann zu sehen unter www.kn-online.de/kielerwoche. Eine Auswahl Ihrer Zusendungen finden Sie täglich in den Kieler Nachrichten!

Wir freuen uns über jeden Schnappschuss!

Ihr KN-Online-Team

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Offizielle Eröffnung am Sonnabend

Feststimmung an der Förde. Die Kieler Woche zieht Gäste aus aller Welt in den Bann. Neun Tage lang wird gesegelt und gefeiert. Der Alt-Oberbürgermeister eröffnet das Fest als Ministerpräsident.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr