10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Kieler Woche 2013
Kieler Woche 2013
Kieler-Woche-Kehraus
Foto: Elke Schmidtpeter saß am Montag noch mitten im Schlaraffenland.

Eine ungewohnte Stille hat sich über die Stadt gelegt. Nach zehn Tagen Dauerbeschallung startete am Montag in den frühen Morgenstunden der große Kehraus nach der Kieler Woche. Unzählige fleißige Hände packten Kisten, schraubten Buden auseinander oder holten Flaggen ein. Eine Stadt dreht zurück auf Normalität.

  • Kommentare
mehr
Abschlusskonzert auf der Kieler Woche

Wieder einmal hieß es vor der NDR-Bühne: „Nichts geht mehr!“: Mehr als 12 000 Fans wollten am letzten Abend der Kieler Woche Nena live erleben. Und es gab eine Menge Hits.

  • Kommentare
mehr
Feuerwerk beendet Kieler Woche

Mit dem traditionellen Feuerwerk wurde am Sonntagabend die Kieler Woche beendet. Zu dem Spektakel auf dem Wasser kamen noch mal tausende Zuschauer ans Fördeufer. Und es war sogar trocken.

mehr
Party an der Hörnbühne

Nach Levellers am Mittwoch setzte man auf der Hörnbühne mit Fiddler`s Green auch am Sonnabend auf ein Partygebräu aus Folk und Punk. Die Speedfolker aus Erlangen ließen an dieser Entscheidung keinen Zweifel aufkommen und drückten für die durstige Gemeinde kräftig aufs Gas.

  • Kommentare
mehr
Polizei und Segler zufrieden - Knapp drei Millionen Besucher

Selten zuvor fiel die Abschlussbilanz der Kieler Woche so gut aus wie in diesem Jahr. Trotz des regnerischen Wetters zog das Fest wieder etwa drei Millionen Besucher an. Am Abend geht die Kieler Woche mit dem Abschlussfeuerwerk zu Ende.

mehr
4000 Fans bei Hörn-Konzert

Das Zugpferd zog: Trotz des bisher als Nieselherbst getarnten Sommers zogen die gut aufgelegten Fantastischen Vier beim einzigen Bezahlkonzert an der Hörn gut 4000 Fans aufs Areal und belohnten sie mit einem furiosen Rap-Feuerwerk aus Hits zwischen Easy Listening und Schweinerock.

mehr
Kieler Woche
Die Schlauchbootbesatzungen der Wasserretter sind ständig nah am Geschehen und immer schnell da, wenn sie gebraucht werden: hier die  das Kieler DLRG-Boot "Nivea 13" und das Team um  Bootsführer Tobias "Tobi" Wilke (3. v. li.), dahinter DLRG-Boot "Rudolf Prey II", ebenfalls aus Kiel.

Segelwettbewerbe der Kieler Woche ohne Wasserretter? Unvorstellbar. Und so arbeiten die Helfer der Deutschen Lebensrettungs-Gesellschaft (DLRG), der DRK-Wasserwacht und der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) jedes Jahr Hand in Hand. An einem Vormittag an Bord des DLRG-Abschleppbootes „Adler“ hat KN-online-Reporter Thomas Eisenkrätzer die Arbeit der Ehrenamtlichen schätzen gelernt.

  • Kommentare
mehr
Ein mühsamer Selbstversuch
In Ablehnungshaltung: Reporterin Lara Eckstein hat versucht, einen Tag lang auf die Kieler Woche zu verzichten.

Geht es diese Woche eigentlich auch ohne Segelschiffe, Buden und Musik? Irgendwann verspürt wohl jeder Kieler zumindest kurz den Wunsch, mal durch den Alltag zu kommen, ohne mit dem Fest der Feste konfrontiert zu werden. Unsere Reporterin Lara Eckstein hat getestet, ob sie der Kieler Woche einen Tag lang aus dem Weg gehen kann.

  • Kommentare
mehr
Städtewetter
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Fotostrecke: Windjammer-Parade 2013