2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Das ist ganz große Kunst

Kieler Woche 2015 Das ist ganz große Kunst

Schon der Begriff macht Markus Dentler rasend: „Es gibt keine Kleinkunst“, sagt der Chef des Kieler Theaters Die Komödianten und fuchtelt wild mit den weiß behandschuhten Armen herum: „Wer hat das erfunden? Außerhalb Deutschlands gibt es dieses Wort gar nicht."

Voriger Artikel
Freie Stimme der Schlaflosigkeit
Nächster Artikel
Was Frau und Mann an Bord so brauchen

Wer zieht als Erster? Markus Dentler duelliert sich an der Kiellinie mit dem silbernen John Wayne.

Quelle: Frank Peter

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kieler Woche 2015
Foto: Viele waren neugierig auf den singenden „Tatort“-Star: Jan Josef Liefers auf der NDR-Bühne.

Ganz alleine mit Akustikgitarre eröffnet Jan Josef Liefers sein Konzert mit der verträumten Ballade „Wo gehst du hin?“. Das Kieler Publikum lässt sich auf diesen sanften Einstieg ein, nickt mit dem Kopf, wippt und lässt sich von seiner warmen, erzählerhaften Stimme in den Bann ziehen. Für einen herbstlichen Montagabend ist der Platz vor der NDR-Bühne ganz gut gefüllt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kieler Woche 2015 2/3