Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kieler Woche 2015 Kreml-Ballon zu Besuch an der Förde
Veranstaltungen-Kiel Kieler Woche Kieler Woche 2015 Kreml-Ballon zu Besuch an der Förde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:21 22.06.2015
Von Thomas Paterjey
Im vergangenen Jahr war der Kreml-Ballon schon angekündigt – geschafft an die Kieler Förde hat er es aber erst in diesem. Quelle: Sven Janssen

Umso mehr freut sich Pilotin Ljudmila Samborskaja aus Dortmund, den Ballon jetzt während der Balloon Sail zeigen zu können. Am Sonntagabend stand er erstmals in voller Größe auf dem Nordmarksportfeld in Kiel. Eine gute Stunde hat das vollständige Aufrichten der Hülle gedauert. Schon nach wenigen Minuten ließ Samborskaja die heiße Luft aus dem windanfälligen Ungetüm wieder entweichen.

Zur Galerie
Im vergangenen Jahr war der Kreml-Ballon schon angekündigt – geschafft an die Kieler Förde hat er es aber erst in diesem. Wegen des Kriegs in der Ukraine konnte die 68 Meter hohe Sonderform im Jahr 2014 die russisch-ukrainische Grenze nicht überqueren.

Nach Angaben der Veranstalter gelang das Aufrichten des Ballons erst zum neunten Mal überhaupt. Das Luftgefährt in der Form des markanten roten Turms ist der größte Ballon, den die aus der ganzen Republik angereisten Teams mitgebracht haben. Der Ballon hat ein Volumen von rund 3600 Kubikmetern. Doch nicht nur den Kreml hat Samborskaja dabei: Wie schon bei der Balloon Sail 2014 hat sie auch das 47 Meter hohe Ballon-Imitat der Raumkapsel Wostok im Gepäck, der an den ersten bemannten Raumflug des Kosmonauten Juri Gagarin im Jahr 1961 erinnert. Stattliche 350 Kilo Gewicht bringt diese Hülle auf die Wage.

Zu sehen sind die ausgefallenen Ballone wie auch das Heer an „normalen“ Heißluftballons noch bis zum Sonntag. Bis dahin sind täglich morgens und abends Starts vom Norder aus geplant. Am Mittwoch, Freitag und Sonnabend gibt es Night Glows zu Musik. Beginn ist um kurz nach 22.30 Uhr.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf Youtube wurde der "Inklusions-Song für Deutschland" von "AndersSein vereint" bereits rund 9000 Mal aufgerufen. Zu hören ist der Song, der für die Inklusion von Menschen mit Handicap wirbt, demnächst in Hamburg. In Kiel wird indes die Inklussionsfackel erwartet.

Jörg Meyer 22.06.2015

Ein Heißluftballon hat am Sonntagabend in Kiel für Aufsehen gesorgt. Gegen 20 Uhr war der Ballon im Bereich des Werftparks niedergegangen. Es kam zu Verkehrsbehinderungen auf dem Ostring.

Frank Behling 22.06.2015

Wenn eine Region über Hochschulen verfügt, hat sie ein wichtiges Pfund für die Zukunft in der Hand. Von Forschung, Technologietransfer, kreativen Studierenden und qualifizierten Fachkräften profitieren Städte und Unternehmen gleichermaßen. Dass Kiel diese positive Erfahrung mit seinen Städtepartnern aus neun Ländern teilt, wurde beim internationalen Städteforum der Kieler Woche deutlich.

Martina Drexler 22.06.2015
Anzeige