Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kieler Woche 2015 Ordnungsamt warnt vor Privat-Chauffeuren
Veranstaltungen-Kiel Kieler Woche Kieler Woche 2015 Ordnungsamt warnt vor Privat-Chauffeuren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:18 24.06.2015
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Das größte Sommerfest im Norden Europas hat seinen Besucherinnen und Besuchern viel zu bieten. Wer sich für den Heimweg von der Kieler Woche zu entkräftet fühlt, der sollte in einen Bus der Kieler Verkehrsbetreibe einsteigen oder einen Taxidienst in Anspruch nehmen. Quelle: Sven Janssen
Kiel

Wer sich für den Heimweg von der Kieler Woche zu entkräftet fühlt, der sollte lieber in einen Bus der Kieler Verkehrsbetreibe einsteigen oder einen Taxidienst in Anspruch nehmen.

Sollte es zu einem Unfall in einem solchen „Privat-Taxi“ kommen, ist in der Regel der Versicherungsschutz bei Personenschäden nicht gewährleistet. Selbst eine private Insassenunfallversicherung haftet üblicherweise nicht bei einer gewerblichen Nutzung. Stattdessen sollten Kieler-Woche-Gäste mit dem Wunsch nach individueller Beförderung die amtlich konzessionierten Taxen nutzen. Diese sind an den Schildern auf dem Dach und der Ordnungsnummer in Heckfenster zu erkennen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Jetzt wissen alle, wo für ein Jahr der Hammer hängt: In Elmshorn, bei der Band Mary Jane Killed The Cat. Die Jungs gewannen mit ihrem Titel „Runaway“ eindeutig das Finale des Schleswig-Holstein-Hammers auf der NDR-Bühne am Ostseekai.

Kai-Peter Boysen 24.06.2015

Die Polizei zieht eine positive Halbzeitbilanz zur Kieler Woche 2015: Es gab weniger Straftaten als im Jahr zuvor, dafür aber mehr betrunkene Personen. Auch Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer ist mit dem Auftakt der Kieler Woche zufrieden.

KN-online (Kieler Nachrichten) 24.06.2015

Die Wettbewerbe der Olympischen Klassen enden am Mittwoch. Doch noch heißt es, früh aufstehen, gut frühstücken und rechtzeitig gegen neun Uhr in der Bootshalle des DSV aufschlagen, um mit den Vorbereitungen zu beginnen.

Sonja Paar 24.06.2015
Anzeige