19 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Schadewaldt holt zweiten deutschen Sieg

Kieler Woche 2015 Schadewaldt holt zweiten deutschen Sieg

Lasersegler Tobias Schadewaldt hat für den zweiten deutschen Sieg bei der Kieler Woche gesorgt. Der Oldenburger kreuzte am Mittwoch im stürmischen Medaillenrennen als Erster die Ziellinie. Für ihn ist es der dritte Titelgewinn bei der weltgrößten Regatta.

Voriger Artikel
An Bord muss jeder Handgriff sitzen
Nächster Artikel
Vier Siege für deutsche Segler

Lasersegler Tobias Schadewaldt hat für den zweiten deutschen Sieg bei der Kieler Woche gesorgt.

Quelle: Uwe Paesler

Kiel. Der Olympia-Elfte von 2012 machte es zum Auftakt des Finals spannend. Er segelte zeitweise im hinteren Feld und drohte den fast sicheren Titel zu verlieren. Doch mit einer fulminanten Aufholjagd überholte Schadewaldt das Feld.

„Es war der Wahnsinn“, sagte er. Mit dem Titel im Gepäck fliegt Schadewaldt am Donnerstag zur Laser-WM ins kanadische Kingston, wo sein Teamkamerad und Mitfavorit Philipp Buhl bereits trainiert. Der dreimalige Kieler-Woche-Sieger Buhl hatte in Vorbereitung auf die WM nicht an der Kieler Regatta teilgenommen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kieler Woche 2015 - Segeln 2/3