17 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Benefizkonzert für Flüchtlinge

Kieler Woche 2015 Benefizkonzert für Flüchtlinge

Die Marine will nicht nur bei ihrem Einsatz im Mittelmeer Flüchtlingen helfen, sondern auch in Kiel. Auf dem Kieler-Woche-Flagschiff "Lübeck" soll es am Mittwoch ein Benefizkonzert geben.

Voriger Artikel
Testessen: Hier gibt's Kochmützen
Nächster Artikel
Mit der Frankenbahn nach Kiel

Für das Konzert am Mittwoch wird die Besatzung der Fregatte „Lübeck“ ihr Landedeck sowie den Hangar der ausquartierten Hubschrauber zu einem Konzertsaal umbauen.

Quelle: Frank Behling

Kiel. Die Marine ist derzeit im Mittelmeer an der Rettung von Flüchtlingen beteiligt. Erst am Montag wurden von der Fregatte „Schleswig-Holstein“ 417 Männer, 63 Frauen und 42 Kinder etwa 148 Kilometer nordwestlich der libyschen Hauptstadt Tripolis aus Seenot gerettet. Die Fregatte und der Kieler Tender „Werra“ leisten vor Ort aktive Hilfe bei der Rettung der Menschen.

Die Marine will aber auch von Kiel aus Flüchtlingen helfen. Am Mittwoch wird deshalb das Hubschrauber-Landedeck des Kieler-Woche-Flaggschiffs „Lübeck“ im Fokus der Flüchtlingshilfe stehen. Das Marinemusikkorps Kiel wird dort ab 19 Uhr ein Benefizkonzert geben. Der Eintritt zur Veranstaltung „Konzert an Bord - Marine für Kiel“  ist frei, um Spenden für den Verein "Lifetime" wird gebeten. Eine Anmeldung unter Tel. 0431 / 717452513 ist erforderlich, da es sich um militärischen Sicherheitsbereich handelt. "Der Verein "Lifetime" übernimmt die Finanzierung der Fahrtkosten traumatisierter Jugendlicher und Kinder aus Flüchtlingsfamilien zu den Behandlungsterminen hier im Land“, sagt Fregattenkapitän Friedrich Szepansky, der Leiter des Marinemussikkorps.

Die 130 Meter lange Fregatte ist bis Anfang nächster Woche an der Tirpitzmole. Am Mittwoch kann die „Lübeck“ beim Open Ship zur Kieler Woche besichtigt werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Tender aus Kiel
Foto: Dicht an dicht liegen Flüchtlinge auf dem mit einem Tarnnetz überspannten Hubschrauberdeck der „Werra“. Der Tender hatte die Menschen von einem Holzboot gerettet.

Vor der libyschen Küste holte das Kieler Marineschiff die verzweifelten Menschen von einem maroden Holzboot. Völlig überfüllt fuhr der Tender am Mittwoch Richtung Italien.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kieler Woche 2015 2/3