10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Till Brönner: Hintergrund im Vordergrund

Blitz-Kritik: Mit Fotostrecke Till Brönner: Hintergrund im Vordergrund

Auf der ausverkauften Krusenkoppel huldigte Till Brönner am Sonnabend mit seinem Quintett dem geschmeidigen Fusion Jazz der Siebzigerjahre. Umrahmt von den freiwillig und unfreiwillig komischen Ansagen des Trompeters, erlebten die Zuhörer zwei Sets lang auf Hochglanz polierte Hintergrundmusik.

Voriger Artikel
Wenn sich Swing, Jazz und Scherz die Hand reichen
Nächster Artikel
Erstmals 22000 Passagiere abgefertigt

Till Brönner präsentierte zwei Sets lang auf Hochglanz polierte Hintergrundmusik.

Quelle: Manuel Weber
  • Kommentare
  • 1 Bildergalerie

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kieler Woche 2016 2/3