26 ° / 10 ° Gewitter

Navigation:
Britischer Marinesoldat verletzt Polizistin

Kieler Woche 2016 Britischer Marinesoldat verletzt Polizistin

Bei der Kieler Woche soll ein betrunkener britischer Marinesoldat im Bayernzelt eine Polizistin so verletzt haben, dass sie ihren Dienst nicht fortsetzen konnte. Staatsanwaltschaft und Polizei bestätigten am Montag entsprechende Informationen.

Voriger Artikel
Mutmaßlicher Übergriff an der Hörnbühne
Nächster Artikel
Verhältnisse beginnen zu tanzen

Bei der Kieler Woche wurde eine Polizistin verletzt.

Quelle: Jan Köhler-Kaes (Archiv)

Kiel. Demnach hatte sich der Vorfall in der Nacht zum Sonnabend im Bayernzelt an der Kiellinie ereignet. Dort seien zwei Soldaten, die mit der britischen Marine zur Kieler Woche gekommen waren, sehr stark alkoholisiert gewesen, so dass die Polizei hinzugerufen wurde, sagte Oberstaatsanwalt Axel Bieler. Einer der beiden solle dann Widerstand geleistet haben.

Bieler zufolge wurden die Marinesoldaten später von der alarmierten britischen Militärpolizei mitgenommen. „Es wird eine Anzeige gegen sie geschrieben wegen Widerstandes und gegebenenfalls auch Körperverletzung.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

ANZEIGE
Mehr aus Kieler Woche 2016 2/3