Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kieler Woche 2016 Kulinarische Weltreise auf einen Blick
Veranstaltungen-Kiel Kieler Woche Kieler Woche 2016 Kulinarische Weltreise auf einen Blick
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:23 13.06.2016
Von Imke Schröder
Wo ist eigentlich was auf dem Internationalen Markt? Quelle: Stadt Kiel/Thing Link

Klassiker wie Nepal, Spanien und Finnland gehören längst zu den festen Größen auf dem internationalen Markt. Doch es gibt auch ein Wiedersehen mit einigen alten Bekannten: Nach einer Pause sind Bangladesch, Indonesien, Neuseeland und die Türkei wieder mit dabei. Neben zahlreichen vegetarischen Gerichten haben die Italiener erstmals etwas Veganes im Angebot. 

Als absoluter Newcomer ist Swasiland vertreten. Das Königreich mit seinen 1,5 Millionen Einwohnern bringt gleich eine ganze Reihe exotischer Wraps mit im Gepäck.

An welchem Stand es am Besten schmeckt, das testen die Kieler Nachrichten erneut in ihrem großen Essenstest. Wo Sie welchen Stand finden, sehen Sie in der folgenden Übersicht.

Internationaler Markt zur Kieler Woche 2016

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am ersten Wochenende der Kieler Woche dürfen sich die Fans der ARD-Serien auf einen ganz speziellen Besuch freuen: Sechs Schauspieler aus „In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte“, „Alles Klara“ und „Familie Dr. Kleist“ kommen auf das NDR-Areal am Ostseekai und geben eine Autogrammstunde.

KN-online (Kieler Nachrichten) 13.06.2016

Große Namen wie Mark Forster und Rea Garvey, dazu Geheimtipps und echte Perlen: Die Kieler Woche 2016 hat musikalisch viel zu bieten. Damit Sie immer wissen, welcher Act auf welcher Bühne steht, können Sie sich den  KiWo-Konzertkalender 2016 der Kieler Nachrichten auf Ihr Smartphone holen.

KN-online (Kieler Nachrichten) 13.06.2016

Nach dem Terror von Paris und Brüssel sowie den Vorfällen in der Silvesternacht hat die Polizei ihr Sicherheitskonzept für die Kieler Woche angepasst. Sie will auf Nordeuropas größtem Sommerfest deutlich mehr Präsenz zeigen. Bis zu 200 Beamte sind in der Stadt unterwegs.

12.06.2016
Anzeige