2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Blick in den Sonnabend

Kieler Woche Blick in den Sonnabend

Bei den vielen Veranstaltungen und Konzerten während der Kieler Woche kann man leicht den Überblick verlieren. Die Online-Redaktion hat für den Sonnabend einen bunten Strauß an Terminen zusammengestellt – vielleicht ist ja etwas für Sie dabei.

Voriger Artikel
So verwandelt sich Kiel zur Kieler Woche
Nächster Artikel
Nicht ohne meine Grillzange!

Zum Holstenbummel wird es überall voll.

Quelle: Jan Köhler-Kaeß

Eröffnung:

Vizekanzler und Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel eröffnet in diesem Jahr die Kieler Woche um 19.30 Uhr auf der Rathausbühne. NDR-Mann Gerrit Derkowski moderiert das Prozedere. Das traditionelle Glasen übernimmt Ministerpräsident Torsten Albig.

Musik:

Der Höhepunkt nach der Eröffnung dürfte das Konzert von Ulrich Tukur & Die Rhythmus Boys um 19.45 Uhr auf der Rathausbühne sein. Rockfans sollten sich dagegen schon um 19 Uhr an der Bühne an der Hörn einfinden. Dort spielt Quo, die Status Quo-Coverband, harte Klänge. Im Anschluss daran geht es weiter mit Saga, ernsthaften Vertretern des progressiven Rocks. Wer das alles nicht hören möchte, kann sich beim Holstenbunmmel gegen 20 Uhr einfach durch die Stadt schieben lassen. Auf der Bühne Haifischbar am Alten Markt findet die Eröffnungsparty mit DJ Gary statt – ein Garant für ausgelassene Stimmung. Auf dem Weg zur Kiellinie liegt noch die NDR-Bühne, auf der Tiffany, die Kult-Partyband aus Kiel, spielt.

Schilksee:

In der KN-Medienlounge sind um 15 Uhr Erik Heil und Thomas Plößel, die von den KN geförderten 49er-Segler, zu Besuch. KN-Moderator Gerhard Müller spricht mit ihnen über ihre sportlichen Ziele.

Spannend ist im Anschluss zu beobachten, wie sich die Segler für die Regatten klarmachen. Ab 13 Uhr geht es dann draußen auf den Bahnen um die Plätze.

Was es sonst noch gibt:

Schnelle Flitzer auf dem Wasser können Besucher ab neun Uhr an der Reventloubrücke beobachten. Dort findet das ADAC Kieler-Woche-Motorboot-Turnier mit dem Bootsslalom für Kinder ab acht Jahren statt.

Um elf Uhr öffnet Europas größtes Kinder-Kultur-Angebot unter freiem Himmel auf der Krusenkoppel. Das Motto in diesem Jahr: Ritter Kruse von der Drachenkoppel. Mehr Programm für Kinder und Jugendliche finden Sie hier.

Auf dem Nordmarksportfeld geht es ab 12 Uhr in die Luft. Dort zeigt der MSC Krogaspe ferngesteuerte Flugmodelle bis 25 Kilogramm. Gegen 17 Uhr sollen dort Fallschirmspringer landen. Um 19.30 Uhr werden dann die Balone und Luftschiffe aufgebaut – wenn das Wetter mitspielt. Mit dem Night Glow und Höhenfeuerwerk endet der Tag auf dem Norder um 22.30 Uhr.

Freunde der grauen Pötte kommen auch dieses Jahr wieder auf ihre Kosten. Ab 13.30 Uhr bis 17.30 Uhr ist Open Ship auf dem Marinegelände am Tirpizhafen. Ein Pendelverkehr mit Marinebarkassen zwischen dem Anleger Bellevue und Stützpunkt ist eingerichtet. Nur Kinder über 13 Jahren dürfen mitfahren. Was die Marine sonst noch auf der Kieler Woche bietet, finden Sie hier.

Ab 18 Uhr springen die Biker und Windskater bei Qualifikationsspringen von der großen Rampe in den Bootshafen. Im Ocean Funpark gibt es täglich sportliche Angebote für Jedermann.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Günter Schellhase
Digitale Angebote

ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Kommentar

Wer miesepetrig durch die Welt geht, der könnte heute auf ein halbleeres Kieler-Woche-Glas schauen: Der Glanz, der von einem offiziellen Olympia-Kandidaten ausging, ist seit November verblasst. Ein ganz großer musikalischer Knaller auf den Bühnen, der fehlt in diesem Jahr.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kieler Woche 2016 2/3