11 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Stand-up Paddler vor Mega-Kreuzer

Kieler Woche Stand-up Paddler vor Mega-Kreuzer

Ein spektakuläres Bild gab es am Mittwochabend im Kieler Hafen. Eine Gruppe von 18 Stand-Update-Paddlern könnte das britische Kreuzfahrtschiff "Arcadia" aus nächster Nähe bestaunen.

Voriger Artikel
KN-Talk im Zeichen des Fußballs
Nächster Artikel
Blick in den Donnerstag

Die Gruppe paddelte an dem 285 Meter langen Kreuzfahrer entlang.

Quelle: Frank Behling

Kiel. Die Gruppe paddelte an dem 285 Meter langen Kreuzfahrer entlang. Dabei konnten die Sportler auch direkt unter dem gewaltigen Bug für Fotos posieren. Erst als der Kapitän mit einem Typhonsignal auf den Sicherheitsbereich hinwies, zog die Gruppe weiter in Richtung Hörn.

Die "Arcadia" hatte am Mittwoch in Kiel ihren Erstanlauf. Um 19:30 Uhr startete sie vom Ostseekai in Richtung Stockholm. An Bord des Schiffes sind rund 2000 britische Passagiere.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Frank Behling
Lokalredaktion Kiel/SH

ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Erstanlauf der "Arcadia"
Foto: Erster Anlauf in Kiel: Die "Arcadia" und ihre Passagiere aus Großbritannien wurde in Kiel feierlich begrüßt.

Einmal noch als EU-Mitglieder durch einen EU-Hafen gehen. Für die 2000 britischen Passagiere der „Arcadia“ war das in Kiel am Mittwoch vielleicht zum letzten Mal möglich. Einen Tag vor der Brexit-Volksabstimmung über einen EU-Austritt Großbritanniens, wurde der Erstanlauf des Schiffes in Kiel gefeiert.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kieler Woche 2016 2/3