18 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Kleine Forscher an der Kiellinie

IHK-Forscherfest Kleine Forscher an der Kiellinie

Die Industrie- und Handelskammer zu Kiel beteiligt sich mit dem „Forscherfest“-Stand an der Kiellinie an der deutschlandweiten Mitmach-Aktion „Tag der kleinen Forscher“. Der Aktionstag fällt in diesem Jahr in die Kieler Woche. Bis Dienstag können sich die Kleinen hier von 10.30 Uhr bis 18 Uhr kreativ austoben.

Voriger Artikel
Das Wetter spielte mit, die Musik nicht
Nächster Artikel
Full House in der Party-Arena

Nach einer Windmühle und einer Seerose hat Amelie, 8, ein Einkaufsnetz aus Zeitungspapier gebastelt.

Quelle: Frank Peter

Kiel. Amelie kann es kaum fassen: So schnell kann man also eine Einkaufstüte basteln. „Davor habe ich auch schon eine Windmühle und eine Seerose gebastelt.“ In ihrer Lieblingsfarbe. Die ist Blau, wie sich nach einem kurzen Blick auf die Kleidung der Acht-Jährigen unschwer erkennen lässt. Unterstützt wird die Zweitklässlerin bei ihrem kreativen Unterfangen von den beiden IHK-Mitarbeiterinnen Britta Weidermeier und Frauke Ulfig. Das Rohmaterial stammt aus dem Druckzentrum der Kieler Nachrichten und speist sich aus – was sonst – Zeitungspapier.

„Zum ersten Mal findet dieser bundesweite Aktionstag mitten in der Kieler Woche statt, das hat uns natürlich ganz besonders gefreut“, so Weidemeier aus dem Fachbereich Aus- und Weiterbildung. „Und das Motto hätte passender nicht sein können: ‚Willst du mit mir feiern?‘ – das passt doch ganz hervorragend in die Kieler Woche-Zeit!“

Hinter dem Bastelspaß steht ein klares Ziel: Die frühe Förderung in den MINT-Schulfächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) soll gestärkt werden. Wie kommt der Sprudel in die Flasche? Wann schwebt ein Luftkissen am besten? Wieso dreht sich ein Windrad? Beim Forscherfest tasten sich Kinder unterhaltsam und experimentell an die Antworten auf Fragen wie diese heran.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Alev Doğan
Volontärin

ANZEIGE
Mehr aus Kieler Woche 2016 2/3