23 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
"Thor Heyerdahl" fährt vorneweg

Windjammerparade "Thor Heyerdahl" fährt vorneweg

Knapp drei Monate sind es noch bis zur Kieler Woche 2016. Das Hafenamt steckt zurzeit mitten in den Planungen für die Windjammerparade am zweiten Kieler-Woche-Sonnabend. Sicher ist: Die "Gorch Fock" nimmt in diesem Jahr nicht an der Parade teil, da sie bis Juli im Dock ist.

Voriger Artikel
America’s-Cup-Glanz für die Kieler Woche
Nächster Artikel
Red Bull Foiling Generation zu Gast in Kiel

Die "Thor Heyerdahl" wird die diesjährige Windjammerparade zur Kieler Woche anführen.

Quelle: Thomas Eisenkrätzer (Archiv)

Kiel. Dafür wird mit dem Dreimast-Toppsegelschoner "Thor Heyerdahl" ein anderes Schiff mit Heimathafen Kiel die Windjammerparade anführen. Teilnehmen an der der Parade werden unter anderem die russische Viermastbark "Sedov" und die "Christian Radich", ein stählernes Schulschiff mit Vollschiff-Takelage aus Norwegen, sowie rund 100 weitere Groß- und Traditionssegler.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

ANZEIGE
Mehr aus Kieler Woche 2016 2/3