19 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Kieler Woche 2017: Konzertkalender fürs Smartphone

Da ist Musik drin Kieler Woche 2017: Konzertkalender fürs Smartphone

Amy Macdonald, Max Giesinger, Leslie Clio, Wincent Weiss uvm.: Damit Sie bei der Kieler Woche 2017 immer wissen, welche Band auf welcher Bühne steht, können Sie sich den "KiWo-Konzertkalender 2017" der Kieler Nachrichten auf Ihr Smartphone holen.

Voriger Artikel
Es kann nur ein Bayernzelt geben

Das Musikprogramm zur Kieler Woche 2017 stellen wir zum Download zur Verfügung.

Quelle: Manuel Weber (Archiv)

Kiel. Neun Bühnen, über 300 Konzerte: Bei der Kieler Woche2017  ist Musik drin. Damit Sie beim Open-Air-Festival der Superlative den Überblick nicht verlieren, haben wir die abendlichen Musik-Acts in unserem " Kieler Nachrichten - KiWo-Konzertkalender  2017 " zusammengefasst. Sie können ihn ganz einfach für Ihr Smartphone abonnieren. So haben Sie alle Bands und Konzerte täglich ab 18 Uhr fest im Blick. Und so geht's:

Kieler Woche 2017: Konzert-Kalender für iPhone, iPad und Kalender-Apps

Konzertplan im iCal-Format

Klicken Sie auf den Link und abonnieren Sie unseren "Kieler Nachrichten: KiWo-Konzertkalender 2017". Anschließend finden Sie alle Konzerte, die nach 18 Uhr beginnen, in Ihrem Smartphone-Kalender.

Zum iCal-Kalender

Kieler Woche 2017: Konzert-Kalender für Android und Google

Konzertplan für Google-Kalender

Klicken Sie auf den Link und abonnieren Sie unseren "Kieler Nachrichten: KiWo-Konzertkalender 2017". Anschließend finden Sie alle Konzerte, die nach 18 Uhr beginnen, in Ihrem Google-Kalender.

Zum Google-Kalender

Alternativ:

Öffnen Sie Ihren Google-Kalender und fügen folgende Kalender-ID im Auswahlmenü "Weitere Kalender" hinzu:

oga2tsepfcb7qt4jaoq2287ag0@group.calendar.google.com

Kieler Woche 2017: Alle Konzerte ab 18 Uhr im Überblick

Hier sehen Sie alle Bands und Konzerte während der Kieler Woche, die wir für Sie im KiWo-Kalender zusammengefasst haben.

Voriger Artikel
Ein Artikel von
Tanja Köhler
Ressortleiterin Digitale Angebote

ANZEIGE
Mehr aus Kieler Woche 2017 2/3