12 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Liefers, Boerne oder beide?

Blitz-Kritik Radio Doria Liefers, Boerne oder beide?

Jan Josef Liefers weiß, was er seinen Fans schuldet, und dass seine Rolle als ermittelnder Professor Karl-Friedrich Boerne im Münsteraner „Tatort“ größer ist als die des Sängers seiner Band Radio Doria, mit der er am Sonnabend auf der NDR-Bühne am Ostseekai ein tolles Konzert gab.

Voriger Artikel
Es gibt nur eine Richtung - nach vorne
Nächster Artikel
Tempo-Talk mit Radio Doria: Super Aktion

Radio Doria mit Jan Josef Liefers auf der NDR 1 Welle Nord Bühne zur Kieler Woche 2017.

Quelle: Björn Schaller

Kiel. In Hinblick auf seinen ebenfalls musizierenden „Tatort“-Partner richtete Liefers gleich zu Beginn seines Auftritts „Allerbeste Grüße von Axel Prahl“ aus. Der Applaus kam spontan und heftig.

Das Programm

In den Mittelpunkt stellte der gebürtige Dresdner Liefers das mittlerweile auch schon wieder drei Jahre alte Album Die freie Stimme der Schlaflosigkeit. Songs wie Radio Doria oder Liebe ist nicht wie Du überzeugen durch griffige Melodien und wirkungsvolle Arrangements.

Es ist zu hören, dass einige Musiker von Liefers' musikalischem Teilzeit-Projekt bereits mit bekannten Deutschpop-Größen wie Adel Tawil, Die Sterne oder Santiano gearbeitet haben. Was allerdings die Gefahr birgt, dass man häufig glaubt, die Songs von Radio Doria so oder so ähnlich schon mal vernommen zu haben.

Trotzdem, die schöne Folk-Ballade Rückenwind (garniert mit einem wirklich großartigen Instrumentalteil) oder das fluffig im Reggae-Modus marschierende Wo gehst Du hin bringen Spaß und zeigen, dass Liefers in der Tat ein ganz passabler Sänger ist. Und auch das poppige Du und ich, wir werden bleiben, das einen Vorgeschmack auf das im September erscheinende neue Album der Band bietet, macht Lust auf mehr.  

Das Publikum

Nicht so zahlreich vertreten wie erwartet. Dennoch herrschte wie immer besten Stimmung am Ostseekai, was in diesem Fall an der eingängigen Musik und dem bezwingenden Charme des Bandleaders lag.

Was in Erinnerung bleibt

Wer Radio Doria einmal gehört hat, wird Boerne mit anderen Augen sehen. Diese Combo scheint mehr als ein Hobby des viel beschäftigten Schauspielers Jan Josef Liefers zu sein. Auch wenn vielleicht nicht jeder Song dieses unterhaltsamen Programms Musikgeschichte schreiben wird, fasziniert die Leidenschaft, die Freude und letztendlich auch die musikalische Qualität dieses Künstlers.

Fazit

Liefers, Boerne oder beide. Irgendwie ist dieser Kerl einfach großartig, uneitel und authentisch. Ein Abend mit ihm und seiner bestens aufgelegten Band ist wirklich eine Freude. 

Hier sehen Sie Bilder vom Radio-Doria-Konzert auf der Kieler Woche 2017

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
ANZEIGE
Mehr aus Kieler Woche 2017 2/3