15 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Der große KN-Essenstest

Kieler Woche 2017 Der große KN-Essenstest

Andere Länder, andere Speisen: Auf dem Internationalen Markt kann sich das Kieler-Woche-Publikum wie immer auf eine geschmackliche Weltreise begeben. Wir haben 30 Stände getestet. Die Ergebnisse des Testessens finden Sie im Artikel.

Voriger Artikel
The Oyster King zu Besuch in Schilksee
Nächster Artikel
"Technisch werde ich immer besser"

Eine kulinarische Reise um den Globus: Miriam Kurz und Moritz Bierbaum arbeiten am Finnland-Stand auf dem Internationalen Markt.

Quelle: Frank Peter

Kiel. Auf dem Internationalen Markt zur Kieler Woche ist für jeden etwas dabei: So kommen Fleischesser und Veganer auf ihre Kosten, es gibt Vorspeisen, Hauptgerichte und Nachspeisen, dazu die passenden Getränke, und auch mit kleinem Geldbeutel muss man nicht hungern.

Um Ihnen ein bisschen mehr Orientierung beim Bummel über den Rathausplatz zu geben, haben wir das Länder-Angebot erstmals in Kategorien eingeteilt. Selbstverständlich sind die Rubriken nur ein Anhaltspunkt – und das Urteil unserer Redakteure und Volontäre eine Momentaufnahme.

Unter den 34 Nationen, die sich in diesem Jahr präsentieren, sind drei „neue“ Länder: Was erwartet einen beim Besuch an den Ständen von Bangladesch, Kamerun und Neuseeland? Vier Länder bieten keine (warme) Küche an – daher fehlen sie in dieser Übersicht. Wo auch immer es Ihnen schmeckt: Wir wünschen guten Appetit!

Der große Kieler-Woche-Essenstest

In der Fotostrecke sehen Sie die Ergebnisse des Testessens zur Kieler Woche.

So schmeckt das Essen auf dem Internationalen Markt.

Zur Bildergalerie

Von KN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
ANZEIGE
Mehr aus Kieler Woche 2017 2/3