20 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Abonnenten treffen regionale Hersteller

KN-Medienlounge Schilksee Abonnenten treffen regionale Hersteller

„Eigentlich“, sagt Viktor Simonovsky, „wollte ich in den Urwald und die Wälder retten.“ Doch da der 44-jährige Kieler plötzlich eine Holzallergie bekam, sattelte er um und produziert seit 2014 Eis am Stiel und mit Stil. Sein „Packeis“ ist im Norden bereits in aller Munde.

Voriger Artikel
Zehn Sätze, die man zur Kieler Woche nie hört
Nächster Artikel
Es kann nur ein Bayernzelt geben

Der Winzer Steffen James Montigny berichtet am 18. Juni in der KN-Medienlounge in Schilksee vom Erfolg des Grebiner Weins.

Quelle: Dirk Schneider

Kiel-Schilksee. Menschen wie Simonovsky (21. Juni) können KN-Abonnenten während der Kieler Woche in der KN-Medienlounge in Schilksee kennenlernen. Täglich von 17 bis 18 Uhr gibt es Begegnungen mit regionalen Herstellern. Dabei können jeweils 16 Leser kostenlos deren Produkte probieren.

Den Anfang macht am 17. Juni Dieter Pansegrau aus Schinkel, der über „Solidarische Landwirtschaft“ erzählen wird. Am 18. Juni stellen Steffen Montigny und Manuel Hartmann Wein aus Grebin vor. Es folgen Austernproduzent Sven Sindt (19. Juni), Christoph Gumming (20. Juni), der in Lütjenburg den Doppelkorn „The Ostholsteiner“ neunfach filtert, Florian Scheske von der Kieler Start-up-Brauerei Lillebräu (22. Juni) und Stadthonig-Herstellerin Utha Bonowsky (23. Juni). Zum Abschluss am 24. Juni erzählen Sven Harm und Nils Karow die Geschichte von Kyles-Gin.

Gutscheine exklusiv für Abonnenten gibt es in der KN-Kundenhalle (9 - 18 Uhr) in der Fleethörn. Von Montag (19. Juni) bis Freitag (23. Juni) können Abonnenten zudem mit Redakteuren und Mitarbeitern von Vertrieb und Marketing in der Medienlounge ab 10 Uhr kostenlos gemeinsam frühstücken. Auch hierfür gibt es im Ticketshop in der Kundenhalle Gutscheine.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
ANZEIGE
Mehr aus Kieler Woche 2017 2/3