Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kieler Woche 2017 Falschgeld trieb Jugendlichen ins Wasser
Veranstaltungen-Kiel Kieler Woche Kieler Woche 2017 Falschgeld trieb Jugendlichen ins Wasser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:44 19.06.2017
Wer das Falschgeld in die Förde geworfen hat, konnte noch nicht ermittelt werden. Quelle: Ulf Dahl

Es handelte sich um Gutscheine eines chinesischen Restaurants in Form von falschen 50 und 100 Euro-Scheinen. Nach Feuerwehrangaben wurden die Papiere von Unbekannten aus dem nahen Riesenrad herunter geworfen. Taucher des Arbeiter-Samariter-Bundes mussten die restlichen Scheine aus dem Wasser fischen.

"Viel Aufwand für die Menschen, die für die Sicherheit der Kieler Woche sorgen wollen", so die Feuerwehr am Montagnachmittag.


Von KN-online

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Polizei blickt auf ein relativ ruhiges Kieler-Woche-Wochenende zurück: Bis Montagmorgen wurden 45 Anzeigen gefertigt und 30 Platzverweise ausgesprochen. Für Aufregung sorgte eine Spielzeugpistole.

19.06.2017

Song-Poet Sven Regener und seine Band Element of Crime (EoC) haben den Pop-Chanson wenn nicht erfunden, so doch in über 30 Jahren zu Weisheit und sanfter Melancholie entwickelt. Auf der ausverkauften Krusenkoppel begeisterten sie mit alten und aktuellen Songs – passend zur Kieler Woche oft maritim.

Jörg Meyer 19.06.2017

Der deutsche Pop ist nicht nur jung, sondern wieder groß. Nach Max Giesinger berauschte nun Wincent Weiss die Kieler Woche auf der NDR Bühne am Ostseekai.

Thorben Bull 19.06.2017
Anzeige