4 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Windjammerparade wird zur Demonstration

Traditionssegler Windjammerparade wird zur Demonstration

Die Teilnehmer der Windjammerparade zur Kieler Woche 2017 haben sich entschlossen, dass die Parade am Sonnabend auch zu einer Demonstration gegen die verschärften Sicherheitsbestimmungen für Traditionsschiffe wird.

Voriger Artikel
Max Mutzke: Funk & Soul mit Pop-Appeal
Nächster Artikel
"Krach-Mach-Tach" für Inklusion in Kiel

Die Traditionssegler wollen zur Kieler Woche ein Zeichen setzen: Sie demonstrieren während der Windjammerparade.

Quelle: Ulf Dahl

Kiel. Zwischen den anführenden Schiffen und den nachfolgenden soll eine große Lücke entstehen - als Zeichen dafür, dass Traditionsschiffe um ihre Existenz fürchten. Dies wurde an Bord der städtischen Wirtschaftsfahrt bekannt. Hintergrund ist, dass der Bund an der neuen Sicherheitsverordnung für historische Wasserfahrzeuge festhält.

Gastgeber und Oberbürgermeister Ulf Kämpfer hat Verständnis für die Aktion: Das sei ein starkes Signal an die Adresse des Bundesverkehrsministeriums.

Alle Infos zur Windjammerparade:

Welches Schiff fährt bei der Windjammerparade mit? Und wo gibt es den besten Ausblick auf die Schiffe? Hier erfahren Sie alles zur Windjammerparade bei der Kieler Woche 2017.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Martina Drexler
Lokalredaktion Kiel/SH

ANZEIGE
Mehr aus Kieler Woche 2017 2/3