0 ° / -2 ° Schneeschauer

Navigation:
Die Freude an Tanz und Bewegung

Kieler Gymnastiktreffen Die Freude an Tanz und Bewegung

Keine Wünsche blieben offen bei der Auftaktpräsentation des 59. Kieler Gymnastiktreffens zur Kieler Woche. Über 130 Aktive aus fünf Nationen boten während der 150 Minuten eine bunte Vielfalt an Tanz und Turnkunst.

Voriger Artikel
NDR Bigband: Werbung für den Jazz
Nächster Artikel
Deutsche und Dänen im Gleichschritt

Über 130 Aktive aus fünf Nationen boten während des Kieler Gymnastiktreffens eine bunte Vielfalt an Tanz und Turnkunst.

Quelle: Jan Köhler Kaeß

Kiel. Anspruchsvoll, überraschend, teils amüsant, teils sozialkritisch, aber immer unterhaltend: Die Mischung der 25 Programmpunkte hatte für jeden Geschmack etwas dabei. Die Besucher in der gut gefüllten Helmut-Wriedt-Halle waren begeistert. „Diese Veranstaltung lebt von der Freude der Jugend am Tanz und der Bewegung. Ich bin stolz darauf, dass so viele Zuschauer den Weg zu uns gefunden haben bei diesem traumhaften Wetter“, eröffnete die Cheforganisatorin Christiane Biallowons-Quest die Show, die das Publikum in den Bann zog.

Und gleich mit dem ersten Programmpunkt sprang der Funke von der Bühne auf die Ränge über. Zur Swing-Musik der 20er-Jahre zeigte die Formation „GF Stockholmflickorna“ aus Stockholm (Schweden) im roten kniehohen Kleid und roter Schleife im Haar eine schwungvolle Gymnastik mit Ball. Bereits nach wenigen Takten begleitete rhythmisches Klatschen der Zuschauer die Darbietung der 20 Mädchen, von denen jegliche Nervosität abfiel und in pure Lebensfreude umschlug. Ein gelungener Auftakt.

Neben Show und Fun wurden aber auch inhaltsschwere Themenbereiche bearbeitet. Zeitkritisch und wirkungsvoll stellte die rumänische „Jump in Dance Company“ das digitale Zeitalter und deren Auswirkungen auf die zwischenmenschlichen Beziehungen in Frage. Handy und Notebook als Droge, die nicht nur süchtig machen, sondern auch ins soziale Abseits stellen.

Die große Abschlussgala des 59. Kieler Gymnastiktreffens steigt am Mittwoch ab 19.30 Uhr im Kieler Schloss (Vvk. an den bekannten Stellen).

Über 130 Aktive aus fünf Nationen boten während des Kieler Gymnastiktreffens eine bunte Vielfalt an Tanz und Turnkunst.

Zur Bildergalerie

Von Michael Felke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
ANZEIGE
Mehr aus Kieler Woche 2017 2/3