Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kieler Woche 2017 Tempo-Talk mit Radio Doria: Super Aktion
Veranstaltungen-Kiel Kieler Woche Kieler Woche 2017 Tempo-Talk mit Radio Doria: Super Aktion
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:17 25.06.2017
Von Tanja Köhler
Gundula Staack (Schwedeneck), Bianca Greve, Corinna Ottenberg (Kiel), Stefan Schwalm, Ralf Heckt (Altenholz) und Marlis Breiholz hinter der NDR Bühne am Ostseekai beim Tempo Talk mit Radio Doria und Jan Josef Liefers. Quelle: Björn Schaller

Jeder hatte drei Minuten Zeit, Fragen an ein Bandmitglied zu stellen, nach Ablauf der Zeit ging es mit dem nächsten Musiker weiter. KN-Leserin Corinna Ottenberg sagte: „Das war eine super Aktion. Alle sechs Musiker waren sehr nett und man kam total schnell ins Plaudern.“ So hatte am Ende jeder mit jedem die wichtigsten Fragen geklärt.

Im Anschluss gab es eine Stärkung im Crew Catering und natürlich durften die Leser das Konzert aus der ersten Reihe sehen. In Kooperation mit NDR 1 Welle Nord verlosten die Kieler Nachrichten und NDR 1 Welle Nord je drei Plätze am Tisch.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kieler Woche 2017 Blitz-Kritik Radio Doria - Liefers, Boerne oder beide?

Jan Josef Liefers weiß, was er seinen Fans schuldet, und dass seine Rolle als ermittelnder Professor Karl-Friedrich Boerne im Münsteraner „Tatort“ größer ist als die des Sängers seiner Band Radio Doria, mit der er am Sonnabend auf der NDR-Bühne am Ostseekai ein tolles Konzert gab.

Thomas Richter 25.06.2017

Die deutschen Punkrocker von Betontod haben im Dezember 2016 ihr 1000. Konzert gespielt. Kein Grund zum Aufhören, sondern vielmehr zum Weitermachen um auch die gut besuchte Reventlouwiese im Radio Bob Rockcamp auf der Kieler Woche umzupflügen.

Thorben Bull 25.06.2017

Ja, klar, Bob Geldof, einst Frontmann der Punk- und Wave-Band The Boomtown Rats ist älter geworden. Wer ihn musikalisch allerdings abgeschrieben hat und bloß noch unter seine sozialen und politischen Projekte wie Live-Aid oder die Konzerte zu G8-Gipfeln einsortiert, der irrt sich gewaltig.

Beate Jänicke 25.06.2017
Anzeige