8 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Die Nacht der Clubs im Überblick

Kultur-Rausch-Festival 2016 Die Nacht der Clubs im Überblick

Partys, Konzerte, Lesungen und vieles mehr: Das Kultur-Rausch-Festival 2016 führt auch in diesem Jahr vom 16. bis zum 24. April mit einem spannenden Wochenprogramm durch die Kieler Kulturszene. Den Auftakt macht die Nacht der Clubs. Welche Location dabei ist und wie das Programm aussieht, sehen Sie in unserer Fotostrecke.

Nächster Artikel
Die Szene übt den Schulterschluss

Auch die Villa in der Legienstraße ist bei der Nacht der Clubs dabei.

Quelle: hfr

Kiel. Im April steht in der Landeshauptstadt wieder eine Woche lang alles im Zeichen der Kulturwelt. Auch in diesem Jahr will das Kultur-Rausch-Festival sowohl große als auch kleine Locations des Kieler Nachtlebens bei der Auftaktveranstaltung in den Mittelpunkt stellen.

Das Kultur-Rausch als einwöchiges Festival dauerhaft zu etablieren, ist das Ziel der Veranstalter. Eine Unterscheidung der einzelnen Veranstaltungen nach Größe oder Bekanntheitsgrad machen sie dabei nicht. Deshalb lassen sich in der Nacht der Clubs auch unbekanntere Feiertempel gut erkunden.

Wer ist beim Festival dabei?

In unserer Karte sehen sie, welche Veranstaltungsorte aus Kiel bei dem Festival mitmachen.

Die Nacht der Clubs

Die Nacht der Clubs am Sonnabend, 16. April, ist, wie bereits in den Vorjahren, der Startschuss zum Kultur-Rausch. Mit einem einmalig bezahlten Eintrittspreis von acht Euro können die Partywilligen eine Erkundungstour durch das Nachtleben in 14 Clubs aus Kiel starten. Von Ort zu Ort kann kostenlos mit zwei Shuttle-Bussen  gefahren werden.

Hier finden Sie alle Clubs, die Mitte April dabei sind im Überblick:

Max Nachttheater , Eichhofstraße 1,Kiel // Beginn: 23 Uhr, #DISCOPOGO mitden Deejays H-YO & JFL. Best of House, Charts & Classics sowie BlackBeats, HipHop, Soul & R'n'B. http://www.max-kiel.de/

Zur Bildergalerie
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur-Rausch 2016 2/3